Da isses!

Seit Tagen schon warten Frau Freitag und ich auf ein großes Ereignis. Wie Schwangere kurz vor der Entbindung schleichen wir herum, schrecken nachts hoch, telefonieren andauernd miteinander und belauern die Briefträger, die DHL Wagen – überhaupt jeden Menschen, der entfernt nach Briefzustellung aussieht.
Worauf wir warten?
Auf unser Baby, auf unser neues Buch!

Und heute war nun soweit.
Um 13.00 hatte ich einen Zahnarzttermin – der letzte einer langen Kette von Behandlungen.
Ich schob mein Fahrrad aus dem Hinterhof durch den Hausflur in Richtung Straße und öffnete noch schnell (bereits zum dritten Mal heute) den Briefkasten. Die Zeitung, ein bisschen Werbung, eine Rechnung… und ein großer brauner Umschlag.
Ich ahnte, was da drin ist!
Endlich!
Sollte ich den Umschlag jetzt hier im Flur aufreißen?
Nee, das ging gar nicht.
Her mit dem Handy und sofort Frau Freitag anrufen!
„Ich glaube, es ist da!“
„???“
„Das Buch!“
„WAS?! Du hast es? Bei mir ist noch nichts. SUPER! Wie sieht es aus?“
„Keine Ahnung!“
„Mach sofort den Umschlag auf!“
Das habe ich nicht getan. Ich konnte nicht.
Ich stopfte den Umschlag in meine Tasche und radelte los. Auf der ganzen Fahrt hatte ich ein saudummes Grinsen im Gesicht. Fast schon peinlich…
Erst beim Zahnarzt öffnete ich den Umschlag. Ganz vorsichtig, wer weiß – nachher ist doch was anderes drin… Geburtshelfer waren meine nette Zahnärztin und ihre genauso nette Helferin.
Und es war das Buch!
Tatatata!
Ein sehr schönes Gefühl!
Da legt man sich doch direkt gerne kopfunter in den Behandlungsstuhl und lässt sich an den Zähnen herumschrauben.

Und damit ihr auch schon ein bisschen was davon habt (es erscheint ja erst an 24. Mai) hier der kleine Trailer zu unserem Baby.
Um es gleich klarzustellen: Wir sehen ganz genauso aus, wie in dem Clip – vallah, ich schwöre!
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3zvX8zgYx-A“>

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

61 Antworten zu Da isses!

  1. Patty schreibt:

    Vallah, Frl. Krise, Sie haben eine wunderschöne Nase!

  2. jezabelbotanica schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch, Frl. Krise! Das eigene Buch in den Händen zu halten ist immer wieder ein tolles Erlebnis.

  3. christjann schreibt:

    Och Mensch, Frl. Krise, vor meinem inneren Auge sah ich Sie eher so wie Frau Freitag … kann mich gar nicht an das kleine rundliche Muttchen gewöhnen … aber sehr pfiffiges Video 😉 Bravo! Und riesen Glückwunsch auch! *Handschüttel, Schulterklopf*
    Gruß aus verregneten Filmmetropole
    Christjann

  4. nickel schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt, also Lieferung, also…
    Und das ist wirklich ein wundervoller Trailer! Dann mal viel Erfolg damit!
    Liebe Grüße,
    nickel

  5. Paterfelis schreibt:

    Nix is, die haben hier ja alle keine Ahnung. Sie sehen nämlich genau so aus wie die Konrektorin meiner alten Schule damals vor 30 Jahren. Nur sind Sie natürlich viiiiiiel netter.

  6. Trailer gesehen -> gekauft! Na ja, zum Kauf in die Startlöcher gegangen, ist ja erst der 16te… Herzlichen Glückwunsch!

  7. Land Ei schreibt:

    Hehe, ich hatte heute auch schon Post, die mir verriet, dass meine Vorbestellung am Erscheinungstag (also ziemlich bald) ausgeliefert wird. Sehr gut so!
    Vorfreudige Grüße vom
    LandEi

  8. C. Rosenblatt schreibt:

    Aaaaahahahahaaaa großartig!
    Ich bin gespannt!

  9. regenrot schreibt:

    Grandioser Buchtrailer (und ich musste schon einige rezensieren…)! Ich bleibe auf jeden Fall gespannt und hoffe, dass das „Wochenbett“ angenehm wird. 😉

  10. frauvau schreibt:

    Gratulation!! Kommt auf die Kaufliste – und genau SO hab ich Sie beide mir vorgestellt 🙂

  11. Frl. Sonnenschein schreibt:

    Uiiii, ich freu mich schon sehr auf das Buch! Der Trailer sieht ja auf jeden Fall schonmal sehr vielversprechend aus – und dann sag hier nochmal einer, die Jugend von heute würde nicht lesen! *dierestehrederheutigenjugendverteidige*

    Wo war ich gleich nochmal? Achja: Ganz herzlichen Glückwunsch, Frl. Krise und Frau Freitag! 🙂

  12. Fräulein Tschirp schreibt:

    Fräulein Krise *kreisch*
    Welch geniales Video. Und jawohl, dieses Buch wird sich artig unter den Nagel gerissen. Sind denn auch Lesereihen geplant? Wenn ja, werde ich den mir nächsten Zielhafen ansteuern und auf eine Signierung hoffen. Gratulation. Von Herzen!

    Kunterbunte Quiiietschegrüßle,
    Jen

  13. theomix schreibt:

    Ja super! Hier auf dem Lande sind Buchtipps wertvoll wie Gold.
    (Und hier schriebt die Autorin. also, eine von zweien. Hin und wieder hat sie schon auf meine Kommentare geantwortet. Wahnsinn! Gar keine Star-Allüren die Frau.)
    eines brennt mir noch unter den Finegrnägeln, auf der Seele und auf der Netzhaut: Solche Bilder – wann kommt der Film zum Buch?

  14. Lotti Katzkowski schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Buch!
    Und der Trailer ist ja Zucker.
    LG Lotti

  15. buecherbutze1 schreibt:

    Und immer dran denken: Support your local dealer! (Soll heißen: Kauft das Buch bitte beim kleinen Buchladen in Eurem Viertel und nicht bei großen, bösen Am*zonen!)

  16. Heini schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch.

    Als Expertinnen könnt ihr mir sicher noch sagen, wo ich das Buch kaufen soll. Amazon zahlt ja irgendwie keine Steuern und beutet die Mitarbeiter aus. Bertelsmann ist politisch irgendwie … komisch. Weltbild bin ich nicht Mitglied. Thalia verdrängt die kleinen Buchhändler. Kleine Buchhändler gibt es auch nicht mehr.

    Kann man direkt beim Verlag bestellen? Oder macht man damit den Einzelhandel kaputt? Ich glaub, ich geh zur Bahnhofsbuchhandlung (ist auch Thalia… verflixt!).

  17. dianamama schreibt:

    Ist ja alles schön und gut, ABER……mir fehlt der blog! Da hängt schon ne kleine Träne im Knopfloch, wenn es wieder und wieder nix Neues zu lesen gibt. Sorry.

  18. Beatrix schreibt:

    Der Trailer ist so gut, dass ich wirklich neugierig auf das Buch geworden bin!

  19. Svenja schreibt:

    und ich hab sie mir immer viel dreidimensionaler vorgestellt!

  20. Olaf aus HH schreibt:

    Sehr schön, wieder von Ihnen zu lesen, Frollein Krise.
    Glückwunsch auch von mir an Sie beide – und das Video ist wirklich sehr witzig gemacht.
    Und die Idee von theomix (der Film zum Buch…) ist richtig gut. Und sollte ggf. eine Leiche (also ein Herr Altmann) gebraucht werden, dann stehe ich sehr gern zur Verfügung. Man nennt mich auch „Meister der Maske“. 😉 Pförtner, Dummlehrer und so könnte ich wohl auch.
    Am 24. Mai 2013 werde ich jedenfalls bei meinem kleinen Buchladen in Altona auf der Matte stehen.

    • frlkrise schreibt:

      Eine schöne Leiche würde den Film auf jeden Fall bereichern!!!

      • Olaf aus HH schreibt:

        Danke.
        Ich fühle mich gerade sehr gebauchpinselt und mit dem Honigquast im Gesicht bedacht. Würden Sie denn dann ggf. für mich ein gutes Wort beim Produzenten, Regisseur oder „Castingofficer“ einlegen? 😉
        Es müßte auch kein make-up angebracht werden, ich wäre ggf. auch mit einem make-down einverstanden. Ich bin da recht flexibel…
        Ich will die Rolle! Einmal im Leben im Film – und George Clooney könnte dann einpacken. Da bin ich mir sicher. Bittebittebitte! Ab heute werde ich „Leiche“ üben. Jeden Abend drei Stunden. Türklingel und Telefon sind schon abgestellt.
        🙂

      • frlkrise schreibt:

        Aber…aber…aber…vielleicht gibt’s ja gar keinen Film?! Bitte noch nich üben!

  21. heleume schreibt:

    na, wenn das mal keine Serie wird 🙂

    • Olaf aus HH schreibt:

      Oh ja !
      Eine Serie !
      Frollein Krise ermittelt mit Frau Freitag (und eventuell Lehrer-/ Schüler- sonstwas-Gästen…) – jeden Sonntag abend im Fährnsähen.
      Herrrlich. DIE Konkurrenz zum Tatort.
      Dadatamtam „!!
      Wer will da noch mithalten ??
      Wo auch immer – dann reicht Rosenheim mit seinen „Cops“ nicht mehr wirklich.

      • Olaf aus HH schreibt:

        Hier noch ein Nachklapp oder ein „appetizer“ für weiteres:

        http://www.youtube.com/watch?v=9GyXVmWQLKo

        „Der Tatortreiniger“… von der SpuBe nach der SpuSi… Der fängt da an, wo sich andere übergeben.
        Hier in Hamburg (N 3) eine Serie, die hoffentlich fortgesetzt wird…

        Herzlichst aus Hamburg

  22. Ich schreibt:

    Ich bin jetzt total gespannt auf das Buch! Will ich auch unbedingt lesen! Der Trailer hat seinen Zweck erfüllt! 😀

  23. Bianca schreibt:

    Vallah, Frl. Krise, voll fett krass! Ich hab auch schon auf Lovelybooks eine Leserunde zu dem Buch entdeckt und mich gleich mal beworben. Als langjährige treue Blogleserin (mind. 10 Jahre, ich schwör!) wäre ich natürlich prädestiniert dafür! Auf jeden Fall ist das Buch schonmal auf meiner Wunschliste, allein der Trailer hat mich schon überzeugt. 😀

  24. Jan schreibt:

    Hab es gerade in der örtlichen Thalia-Buchhandlung an prominenter Stelle (neben den Spiegel-Bestsellern) gesehen. Sehr schönes Cover übrigens. Viel Glück!

  25. dora schreibt:

    Und wer bitte, wertes Frollein Krise, macht jetzt die Sachen, die ich hätte machen müssen, als ich mich stattdessen im Buch festgelesen hatte??? Nix als Stress hat man dann wegen der Damen 😉

  26. schlupp schreibt:

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!
    Ich habe heute MOrgen die ersten Seiten gelesen und bin schon gefesselt…. Musste mich losreißen und freue mich schon auf morgen früh, wenn ’s weitergeht!!!!

  27. schlupp schreibt:

    Der Altmann war aber auch n Hallodri…..

  28. schlupp schreibt:

    born to be Sherlock……
    Ich hab ’nen Mörderspass!!! und ich sach, dit wa d.. ……….! ;+)

  29. martinacarmenluise schreibt:

    Guten Morgen Frollein Krise,
    gestern habe ich an Sie gedacht! Da lief nämlich auf Radio Eins der Spot für Ihr Buch und ich kam mir so vor, als wäre ich mit der Autorin persönlich bekannt. Vielen Dank für diesen lustigen Moment.

  30. Daniela schreibt:

    Vielen Dank für das tolle Buch – ich hab´s verschlungen und freue mich auf die Fortsetzung!!!! Ich hoffe, das dauert nicht so lange!!!!! :-))))

  31. KC schreibt:

    Die Lehrerzimmergespräche sind fantastisch, wie aus dem wahren Leben, geben Sie es zu, Frl. Krise, Sie haben heimlich ein Tonband im Lehrerzimmer versteckt…erweitern Sie doch das nächste Mal doch noch mit ein paar Praktikanten oder Referendaren, die fehlten mir dieses Mal so ein bisschen…
    Man brauchte allerdings ein bisschen, um in die Perspektivwechsel reinzukommen…da wäre vielleicht so eine kleine Zwischenüberschrift hilfreich gewesen…

    Aber ansonsten musste ich sehr viel lachen…

  32. schlupp schreibt:

    So, ich habe das Buch nun auch zu Ende gelesen! Lustig, gerade das mit dem Perspektivwechsel fand ich einen grandiosen Einfall und hat mir viel Spaß gemacht!
    Ich fand das Buch klasse, habe viel gelacht und unser Lehrerzimmer in vielen Situationen wiedergefunden! Bin auch gespannt, wie es mit Estrella weitergeht (wann Männe das Kinderzimmer einrichtet) Manchmal fand ich die Gespräche zu detailreiche (falls auch eine negative Kritik erlaubt ist…). Den Nachfolgeband werde ich mit Sicherheit auch kaufen und freu mich schon drauf!
    Vielen Dank für schöne Stunden!

  33. Maitli schreibt:

    Vielen Dank für ein paar superlustige Stunden.
    Habe das Buch leider nicht in den Buchläden gesehen und darum Online bestellt.
    Bin daüber empört dass man sie hier in meinem Ländli gar nicht kennt.Tzzz….

  34. Anne-Marie schreibt:

    Ein unglaubliches und sehr witziges Buch 🙂 Habe es heute durchgelesen und hoffe ganz bald wieder was von Fräulein Krise und Frau Freitag zu lesen…. Danke

  35. Bianca schreibt:

    So, als Frl.-Krise-seit-2-Jahren-oder-länger-Stalkerin hab ich das Buch gelesen und rezensiert. Guckt ihr, wa? Hat Spaß gemacht, auch wenn ich ein paar klitzeklitzekleine Anmerkungen hatte.

    http://schatzichwilleinbuchvondir.blogspot.de/2013/06/rezension-der-altmann-ist-tot-von-frl.html

  36. Karin Hansen-Vincon schreibt:

    Hi ich finde die Story und die Idee sehr sehr gut, die Ausarbeitung gefällt mir nicht. Die Gespräche sind viel zu lang und monoton (Stilwechsel auf indirekte Rede, Erzählerbericht usw wäre angesagt).
    Auch die Charakterzeichnung ist mir zu grob und stererotyp: Das ist mir zu viel Schubladendenken und Schwarz-weiß-Zeichnung.
    Die Darstellung des Berliner Mijö finde ich gelungen, und eine gute Idee

  37. Frau Streng schreibt:

    Als treue Blog- und Bücherleserin habe ich nun endlich in den letzten Tage euren Krimi gehört! Er ist klasse! Und die Hörbuchversion super gesprochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s