Frl. Krise erklärt einen Streik

„So, Leute! Herr Schmidt ist ein angestellter Lehrer und streikt heute, deshalb habe ich jetzt bei euch Vertretung! Ich würde aber gerne mal zuerst mit euch über diesen Str…“
„Warum streiken SIE nicht, Frl. Krise?“
„Heute streiken nur die angestellten Lehrer, ich bin Beamtin! Also! Der Streik…“
„Aber…aber…gehen Sie doch auch ruhig streiken!“
„Nein, nur die angestellten Lehrer streiken, und zwar, weil…“
„Ich weiß, ich weiß! Die wollen mehr Geld! So viel wie Sie!“
„Genau! Deshalb ist das auch ganz…Setz dich mal BITTE hin, Hussein!““
„Ey, Frl. Krise, Sie verdienen voll viel, wa?“
„Ja, ich kann mich nicht beklagen!“
„Wenn ich soviel Geld verdienen würde, vallah, ich würde mir BMW kaufen! Sie haben nicht BMW, oder?“
„Nein, hab‘ ich nicht. Hussein, hör jetzt auf damit! Tugba, geh bitte SOFORT auf deinen Platz!“
„Sind Sie angestellt, Frl. Krise?“
„Nein, sagte ich doch eben, ich bin Beam…TUGBA!“
„Hüssein sagt mir was voll Schlimmes, Frl. Krise! Aboooo – muss ich mir hier alles gefallen lassen?“
„Nein, natürlich nicht! Aber mit Schlagen wird es auch nicht…“
„Gewalt ist keine Lösung, wa, Frl. Krise?“
„Deine schlauen Sprüche nützen auch nichts, Hüssein, wenn du erst Tugba beleidigst und dann….“
„TSCHÜÜÜÜÜSCH! SIE hat doch angefangen! SIE sagte mir Hurensohn!“
„Wie er lügt! Voll der Lügner! Frl. Krise, er hat mir in der Pause gemeint, ich…“
„SCHLUSS jetzt damit! Ich wollte euch gerade erklären, dass dieser Streik…“
„Wir könnten auch streiken, Frl. Krise! JAAAA! Dürfen wir auch streiken?“
„NEIN! Das geht jetzt bei diesem Streik um…“
„NIE dürfen wir streiken! Vallah, voll ungerecht!!! Wir gehen auch runter und streiken! Bestimmt freuen sich die angestellten Lehrer, wenn…“
„NEIN! Das macht ihr auf keinen Fall! Und du, Hüssein, lass jetzt endlich Tugba in Ruhe! Mann, seid ihr anstrengend! Schluss mit dem Gequatsche! Nehmt mal eure Ethikhefter raus! Was habt ihr denn zuletzt gemacht bei Herrn Schmidt?“
„Janein…äh… Herr Schmidt?! Wo ist Herr Schmidt überhaupt? Wieso habe wir jetzt bei SIE, Frl. Krise?“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Frl. Krise erklärt einen Streik

  1. frauhilde schreibt:

    Auweh.

    Immerhin haben sie ja in Ansätzen von Ansätzen mitbekommen, um was es so ungefähr geht …
    Wie der Arbeitskampf wohl ausginge, wenn Ihre Schüler mitstreiken würden?

  2. krizzydings schreibt:

    …da ist sie wieder – die realität.

  3. Land Ei schreibt:

    äh…. wer streikt jetzt nochmal? Und wenn nein, warum?

  4. Heini schreibt:

    Wäre mir zu anstrengend. Darf man in der Stunde schnell eine rauchen gehen, wenn so ein Chaos ist? Weil, sonst tickert man ja aus…

  5. Statistin schreibt:

    herrlich, und zurück auf anfang „Wieso habe wir jetzt bei SIE, Frl. Krise?“. denkt man eigentlich oft an den film mit dem murmeltier in diesem job?

  6. nadineswelt schreibt:

    Manchmal da würd ich mir an Deiner Stelle wünschen, dass man die ganzen Bagage einfach mal narkotisieren dürfte. Lad doch mal so nen netten Anästhesisten ein…!

  7. Inch schreibt:

    Ja, wo ist denn nun Herr Schmidt???

  8. Dummkopf schreibt:

    da frag ich mich wieder, warum oefter mal schueler amok laufen, aber nie lehrer?
    ich wuerde es vor so einer klasse nicht eine einzige stunde aushalten.

  9. Olaf aus HH schreibt:

    „‚Aber…aber…gehen Sie doch auch ruhig streiken!'“
    „‚Wir könnten auch streiken, Frl. Krise! JAAAA! Dürfen wir auch streiken?'“
    Draußen frieren sich die angestellten streikenden Lehrer den Glutäus ab und hier steht quirlig-vitale pure internationale (!) Solidarität bereit.
    Mal ehrlich – das sollte man doch noch etwas weiterentwickeln. 😉
    (Im Hintergrund ertönt: „Vorwärts und nicht vergessen, worin unsere Stähärke besteht…“

    @ krizzydings: Ja – hart im Raume stoßen sich die Sachen. Würde ein Physiker jetzt sagen.

  10. welikethemoon schreibt:

    So so lustig. Ich les es jetzt zum dritten Mal und muss immer noch lachen. Danke, dass wir an Konversationen wie diesen teilhaben dürfen. Und warum haben sie kein BMW?

    • krizzydings schreibt:

      Weil Sie einen kleinen Franzosen hat und damit in einer Großstadt meiner meinung nach auch viel besser bedient ist…
      fragen tun die schüler das ja, weil es für sie unvorstellbar ist soviel zu verdienen ohne das sofort mit statussymbolen zu demonstrieren 😦

  11. C. Rosenblatt schreibt:

    ph hatte sie ja voll Chance was zu erklären, das Frl Krise… -.-

  12. michael schreibt:

    > NIE dürfen wir streiken! Vallah, voll ungerecht!!

    Ha, die sind schon gut angepasst:

    Frage: Warum gibt es in Deuschland keine Revolution ?
    Antwort: Weil das Betreten des Rasens verboten ist!

  13. bayernpauline schreibt:

    Das war wieder voll „Vallah“ frlkrise! Danke. LG bayernpauline

  14. Sisi schreibt:

    Erinnerungsvermögen vom Auge bis zur Nasenspitze, wa?

  15. oachkatz schreibt:

    Ach, frl. krise, was sollen die denn ohne Sie machen?

  16. PsychoSomaDoc schreibt:

    Sehr schön geschrieben, danke!

  17. schwebse schreibt:

    (2. Versuch)
    Warum hält sich Frau Müller nicht an die Goldene Regel „Der Kenner schweigt und geniest“?
    Aber mit dem Lernerfolg bei Ihnen kann sie sehr zufrieden sein, hoffentlich erkennt sie das. Erzählen Sie uns, ob Frau Müller das Konzept für die Stunde als eigenes ausgibt?

  18. Thommi schreibt:

    LOOOOL wieder herrlich!
    NIIIIIIEEEE dürfen wir streiken, NIIIIIIEEEE machen wir was Schönes *lach*

    Streiken können sie später an der Uni…ich hab schon 2 „Bildungsstreiks“ miterlebt. Das Ergebnis war recht bescheiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s