Das Verbrechen schläft nicht

In der Wohnung hocken ist langweilig. Nix los und keiner da. Männe hat sich in den Baumarkt, sein zweites Zuhause, abgesetzt. Ich könnte typischen Samstagsbeschäftigungen nachgehen, also Saugen, Wäsche waschen und mein Arbeitszimmer aufräumen. Aber Saugen hasse ich, die Wäsche quillt noch nicht übermäßig aus ihrem Korb und das Arbeitszimmer? Lohnt sich nicht, im März werde ich schließlich pensioniert.
Aber raus muss ich! Also besteige ich meinen Gaul und radele gemächlich zum Bahnhof um die Ecke. Einen Bahnhof in der Nähe zu haben ist voll praktisch. Nicht, dass ich andauernd wegfahre, aber als Versorgungsstation.
Tapfer umrunde ich den Zeitungsladen, obwohl mein Buch da käuflich zu erwerben ist, nein, da gehe ich nicht rein, ich weiß ja, wie es aussieht.
Die Drogerie ist mein Ziel. Haarshampoo, das brauche ich dringend. Und dann nehme ich noch Hustenbonbons mit und einen Nagellack – ein bisschen Luxus muss sein. Ach ja und noch schwarze Wimperntusche und einen braunen Lidschatten.
Zurück zum Fahrrad. Ich werde es ausnahmsweise schon von ferne erkennen, denke ich freudig, denn ich habe ja vorhin zum ersten Mal das neue Sattelmützlein aufgezogen, das ich in Holland bei HEMA erstanden habe. Warum gibt es HEMA nicht in Berlin? Ich liebe diesen Laden….
So einen Sattelbezug wollte ich mir schon ewig kaufen – schließlich gibt es nicht Unangenehmeres als ein nasses Hinterteil. Der Bezug hat ein herrliches Design: auf weißem Untergrund tummeln sich lauter kleine schwarze Dackel (Das war allerdings der einzige, den es bei HEMA gab!)
Leider schweifte mein Blick vergebens hin und her… kein Dackelhäubchen in Sicht.
Kein Wunder! Es ist nämlich weg. GEKLAUT!
Mitsamt der Plastiktüte im Fahrradkorb, die ich eigentlich beim Parken über das Mützlein werfen wollt, damit genau das nicht passiert. Vor lauter Begeisterung über meine Neuerwerbung hatte ich das natürlich vergessen.
Tzzz! Ich bin sprachlos! Gut, den materiellen Wert kann man vernachlässigen. Zwei Euro fünfzig….
Aber dass man MICH beklaut! Echt UNVERVERSCHÄMT! Und das in der kurzen Zeit, die ich in der Drogerie war! Scheiß-Großstadt. Alles, was nicht niet-und nagelfest ist, lassen sie mitgehen, diese Gängster. Dabei habe ich neulich im Fernsehen eine Dokumentation gesehen, in der ein Fahrrad mit einem Laptop drauf abgestellt wurde, das ewig unangetastet dastand, bis endlich einer zugriff und den Computer einsackte.
Na ja, wieder was gelernt. Also, Mützlein abmachen beim Parkieren. Und den Sattel und das Vorderrad am besten auch.
So! Und jetzt bitte alle gut aufpassen. Wenn ihr so ein Dackeldings seht, sofort abmachen und mir schicken!
Hohe Belohnung! Versprochen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Das Verbrechen schläft nicht

  1. Schwiegermutter schreibt:

    Um Himmels Willen – wer macht denn so was??? Einer unschuldigen Shampoo-kaufenden Lehrerin im Fast-Ruhestand den Dackel-Sattel klauen – ich würde sagen, Deutschland geht wirklich vor die Hunde….;-)

  2. paulamivida schreibt:

    Liebes Frl. Kriese,
    der nächste HEMA ist nur 15 Minuten von mir entfernt! Es wäre mir ein Vergnügen nächste Woche einen kleinen HEMA-Ausflug zu machen und Ihnen einen neuen Bezug zu organisieren, als kleines DANKESCHÖN dafür das Sie mir mit Ihrem Blog meinen Büroalltag versüßen!
    & Ihre Liebe für HEMA kann ich sehr gut verstehen!!!
    Liebe Grüße aus Aachen!

    • frlkrise schreibt:

      Oh, wie nett! Danke sehr! Aber meine Schwester, die auch in Aachen wohnt, will mir schon eine besorgen… Trotzdem, vielen Dank, ich bin ja ganz gerührt!

    • krizzydings schreibt:

      kommt liebe Westdeutschen lasst uns alle Dackelbezüge bei Hema kaufen und an Frl. Krises Verlag schicken! hahahah 😉

      PS: hatte ich bereits erzählt, dass ich HEMA liebe?

  3. Olaf aus HH schreibt:

    Frollein Krise –
    ist das Fahrrad als solches/ ganzes nun weg oder nur der Dackel-Bezug des Sattels mit Plastiktüte ?
    „(Leider schweifte mein Blick vergebens hin und her… kein Dackelhäubchen in Sicht. Kein Wunder! Es ist nämlich weg. GEKLAUT! Mitsamt der Plastiktüte im Fahrradkorb, die ich eigentlich beim Parken über das Mützlein werfen wollt, damit genau das nicht passiert.)“
    Häh ??
    Aufklärung ? Möglich ?
    Wirklich großes Drama ?? So richtig ?? Auf meinem damaligen 90er-Jahre-Fahrrad hatte ich eine Batman-Figur auf den Vorderkotflügel geklebt, die irgendwann weg war. Wahrscheinlich war es irgendso ein blödes Kind, das einfach nur zugegriffen hat…
    Sollte ich es (Dackelhäubchen mit Plastiktüte) hier irgendwo in Hamburg sehen/ finden, dann schicke ich es Ihnen – ganz klar.

  4. Stephan schreibt:

    War heute draußen und habe den Garten Herbst- und Winterfest gemacht! Jetzt regnet es mal wieder! Wetter für´s Sofa! 😉

  5. Holly Martins schreibt:

    So einen Sattelbezug wollte ich mir schon ewig kaufen – schließlich gibt es nicht Unangenehmeres als ein nasses Hinterteil.

    So! Und jetzt bitte alle gut aufpassen. Wenn ihr so ein Dackeldings seht, sofort abmachen und mir schicken!

    Ja, stimmt: Das Verbrechen schläft nicht

    mfg, d ie Wahrheitsfindung

  6. Rächer der Beklauten schreibt:

    Ok… ich hab jetzt fünf von den Dingern eingesammelt. Wohin soll ich die schicken?

  7. krizzydings schreibt:

    Oh gott ist das süüüß mit dem sattelmützchen…wir studenten werden hier alle semesterlang mit diesen schutzhüllen überladen! ausserdem kann man in oldnburg die dinger auch an jeder ecke kaufen…und ausserdem gibt es hier HEEEEEEEMAAAAAAA!!!!!!!

    hab mich übrigens gefragt, wei man es schaffen könnte Ihnen sowas (gefunden oder geschenkt) zu kommen zu lassen (und zwar nicht im scherz wie sie das oben wahrscheinlich meinen)…
    man kann es ja einfach AN IHREN VERLAG SCHICKEN!!!! Als FANPOST sozusagen…die kennen dann ja ihre adresse und leiten das dann weiter!

    An diesem Samstag dann mal ausnahmsweise sehr oldenburgische* Grüße aus Hamburg,
    lhre Dings.

    *=meine Komilitonen nutzen mindestens das Wochenende, um in „ihr Dorf“ zu fahren-ich allerdings habe meist das gefühl das gegenteil zu tun (komme aus Großstadt und studiere in Dorf)

  8. hajo schreibt:

    ja, liebe Frl. Krise, die Welt ist schlecht und macht noch nicht einmal vor Sattelbezügen Halt.
    Das mit dem Fehlen der Plastiktüte kann ich auch erklären: der/die ist eben ein ordentlcher Charakter: immer „die Einkäufe“ ordnungsgemäß verpacken 😉 😀

  9. Frl. Altklug schreibt:

    Also Fräulein Krise, wenn ich gerade richtig nachgesehen habe, dann hat HEMA Holland einen Online-Shop… Dort gibt es eine ‚Zadelhoes‘ (also eine Sattelhose… :D) käuflich zu erwerben. Allerdings nur mit Blümchen drauf, keine Dackel, und etwas teurer als Sie geschrieben haben…

  10. Katrine schreibt:

    Frl. Krise, ganz großes Dankeschön für den heutigen Blog-Eintrag! Hat mir eine coole Idee beschert: ein Sattelmützchen kommt SOFORT auf meinen Weihnachtswunschzettel (am liebsten mit Eulen drauf!) 😉

  11. Filinchen schreibt:

    Vielleicht liefert HEMA online-Bestellungen auch nach Deutschland. Hier gibt es im Nordwesten bereits Filialen.

    http://producten.hema.nl/

  12. Inch schreibt:

    Deswegen habe ich so ein Satteldingens nicht, weils eh geklaut wird. Die blauen Überschuhe aus dem Klinik- und Laborbereich machens auch

  13. inneres Stimmchen schreibt:

    witzig- seit Schlecker unter den Inkonkursierten weilt, ist auch mein Bahnhof DIE Versorgungsstation schlechthin
    aber bei uns gibts das Fahrradparkhaus… quasi der Hochsicherheits-Schuppen mit Säcurity und Videoüberwachung für alle Drahtesel und Drahteselinnen… kost n Heidengeld… aber ne Dackelmütze kommt da keinem weg

    Naja… Suchanschläge häng ich jetze nich gleich in die Natur, aber ich teile ihre Empörung über soviel Gemeinheit!

  14. kollegah schreibt:

    früher habe ich mal gelernt daß man „Gängster“ anders schreibt. aber heute macht ja eh jeder was er (sie) will, und wer keine Rechtschreibung kann, klaut auch Plastiktüten und von da ists bis zum Untergang der Zivilisation nicht mehr weit….. aber dann ists wohl eh wurst.

  15. oachkatz schreibt:

    Sattelmützen gibt es auch auf den diversen Designermärkten in der Hauptstadt (da kennen Sie doch bestimmt jemanden): z.B. Holy Shit Shopping am 15. + 16. Dezember: Berlin – Postbahnhof , oder handmade supermarket in der Eisenbahnhalle in Kreuzberg am 11. November. Da können Sie sich eine Kollektion zulegen, ein Zweitmützchen, oder so.

  16. nadineswelt schreibt:

    Die Welt ist echt Böse! Armer Gaul, dens jetzt in den Rücken friert.

  17. klosterfrau schreibt:

    Was für einen Sinn hat so ein Sattelmützchen, wenn man dann unter einer einer billigen Plastiktüte verstecken muss, damit es nicht geklaut wird?

  18. Svenja schreibt:

    Ist mir letztes Jahr auch passiert. Und was soll ich sagen: 2 Wochen später auf einem Spaziergang entdecke ich doch tatsächlich meinen Sattelüberzug (ganz sicher, von DEM Verein hat sonst keiner einen) auf einem abgestellten Kinderfahrrad. Überzug direkt eingezogen. Dabei Schwanken zwischen hoffen und bangen, ob jetzt irgendwein 2 Meter Kerl aus dem Haus gestürzt kommt, was ich seinem Sohn den Überzug klaue. Bangen, weil ich keine 2 Meter groß und eher schmal bin. Und hoffen auf die Möglichkeit die Leviten zu lesen über die Erziehung oder den Mangel derselben seines Nachwuchses! Der Rück-Klau blieb aber unentdeckt.

  19. Skuld schreibt:

    Ich hab auch einen HEMA-Sattelschoner, mit Blümchen ❤ der ist noch *auf Holz klopf* da, aber leider nicht ganz dicht (und dabei nicht der einzige) also herzliches Beileid und viel Glück bei der Neubeschaffung.

  20. michaela schreibt:

    Hab letztens in einem Lädchen ein Schild hängen sehen, was ich sehr lustig fand: „Wer klaut, kriegt keine Tüte.“
    In diesem Fall ist das Ganze ja etwas anders ausgegangen…

  21. xs4all schreibt:

    Tach Frolleinsche ! 😉
    Verfolge Ihr Blog nun eigentlich seit Beginn an (bytheway, muss man Sie eigentlich siezen ? Ich meine nur so, weil Sie Lehrerin und schon watt älter undso… und der Herr Matt will auch immer gesiezt werden…).
    Spaß beiseite. *g* Habe mir mal erlaubt, Ihr -grad frisch erworbenes- Buch abzulichten und Sie in der internationalen Literaturbestenliste Richtung Platz 1 zu promoten. 😉

    http://schnittmengen.blogspot.de/2012/11/ich-krieg-die-krise.html

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß -zumindest in bestimmten Fällen, speziell in Ihrem- das Pensions-/Rentenalter durchaus flexibel gehandhabt werden dürfte.
    Die Welt hätte dann noch mehr Lesestoff, auch über 2013 hinaus. *g*

    Vallah !
    Ischwör !

    Liebe Grüße und gute Kniebesserung !

  22. Rohrstock schreibt:

    Bei all dem Satteldackelmützeneinerlei wurde außer acht gelassen, dass es bei HEMA für 1 € lekker Softeis gibt!!! Manchmal bekommt man auch für seinen Einkauf einen Gutschein für ein „frij eisje“ 😀 HEMA rulez!

  23. frlkrise schreibt:

    Huh…Bild….naja…

  24. waldmonster schreibt:

    Fräulein Krise ist doch niemals älter als 35!

  25. waldmonster schreibt:

    In Duisburg gibt es Hema übrigens. Ich kann da gerne mal gucken, ob die da Dackelmützchen für den Sattel haben. 🙂

  26. Vati schreibt:

    Hallo,

    Fahrrad Tipps:
    Lose Extra Gel Polster und sonstige Sattelabdeckungen sind doof.
    Besser ein vernünftiger Ledersattel. Z. B. von Brooks. B66 wäre ein Modell f. Frl. Krise. Kostet gbr. zw. 25-35 €, je nach Zustand und Glück. Neu rd. 60 -75.
    Die haben eine Lederdecke und können nachgespannt werden. D. h. wenn dienicht gestohlen werden hat man was 10 – 30 Jahre etwas davon.
    Diebstahl des Sattels, und auch des Vorderrades beugt man mit Pitlock vor. Die werden mit (verschieden geformten) FÜNFkant schlüsseln (ähnlich de Inensechskantschlüsseln) angezogen. Ich habe normale (Schraub)“Schnell“spanner, weil meine Räder sicher stehen.
    Der örtliche Radhändler freut sich wenn man beides bei ihm kauft. 😉

    MfG.

  27. ChocoSuga schreibt:

    Frl, Krise! Ohne ihren Blog! Ich hab völlig verschlafen, dass ihr Buch bereits erschienen ist! Habs jetzt erstmal runtergeladen und freue mich darauf es zu lesen.

    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s