Überraschungen

„Hier, Frl. Krise, für Sie!“ Mit diesen Worten will mir Sabi im Flur vor dem Lehrerzimmer einen kleinen Blumenstrauß überreichen. Ich balanciere gerade drei riesige Brötchentüten für unser Frühstück, eine Tasche und eine Thermoskanne in meinen Armen und habe keine Hand frei.
„Für mich? Blumen? Aber ich habe doch gar nicht Geburtstag!“
„Von meiner Mama!“ strahlt Sabi und nimmt mir die Kanne weg. „Hier!“
„Danke schön, Sabi! Sehr lieb, ich freu‘ mich…aber warum?“
„Nur so!“ ruft sie und ist schon auf der Treppe verschwunden.

Ein Blumenstrauß – nur so – ich bin geplättet. Das habe ich lange nicht mehr erlebt…

Nachmittags treffe ich Frau Freitag im Café.
Im Vertrauen gesagt glaube ich, sie hat das geschenk- und blumenlose Ende ihrer letzten Klasse immer noch nicht verwunden…zumal ICH ja bei unserer Entlassfeier von Gülten eine kleine Tafel Schokolade bekam und damit ein für alle Mal festgeschrieben war, wer die bessere Lehrerin ist!

„Erzähl Frau Freitag doch mal, dass du heute, also in der 4. Schulwoche, einen – na, du weißt schon – bekommen hast!“ sagt Frau Herz, leckt die Sahne von ihrem Löffel und guckt mokant.

Das habe ich getan und die arme Frau Freitag zuckte zusammen wie ein weidwundes Reh.
Aber die Strafe dafür kam auf dem Fuße – samstags kribbelte es in meiner Nase, am Sonntagmorgen fühlte ich mich matschig und Sonntag Abend hatte ich eine fette Erkältung.

Unser Klassenfrühstück verlief, trotz der holperigen Planungsphase, sehr harmonisch.
„Türkische Pizza! Hat meine Mutter gemacht. Sieht scheiße aus!“ Mit diesen Worten drückt mir Kerem eine kleine Tüte in die Hand.
„Ist doch super! Türkische Pizza! Danke!“
Kerem blinzelt mich ungläubig an. Gut, die Pizzastückchen sind ein bisschen platt gedrückt, wahrscheinlich lagen sie ganz unten in seiner Tasche, aber was soll’s. Ich arrangiere sie nett auf einem Plastikteller, dann wirken sie sehr appetitlich. Ein kleines Wurststück fällt dabei auf den Tisch, ich schiebe es mir in den Mund, beiße ein-zweimal darauf und schreie los!
SCHARF! UND WIE SCHARF! HÖLLE!
„Chilliwurst!“ sagt Kerem fachkundig. „Scharf, wa?!“
Allerdings. Ich röchle und huste ein paar Minuten vor mich hin, Hülya reicht mir mitleidig einen Becher Limo und Karl sieht mich leicht zweifelnd an. Kann doch nicht sooo schlimm sein, so ein Winzstück Wurst!
„Frauen stellen sich was an,“ denkt er todsicher und pflückt sich auch ein kleines Wurstscheibchen runter…
Na ja…Männer vertragen auch nicht mehr als Frauen, sage ich mal schadenfroh…

Ansonsten war alles ganz normal. Es blieben wie immer massenhaft Brötchen übrig, der Kuchen wurde fast aufgegessen und am besten lief die türkische Pizza, die sich, wenn man sie von der Wurst befreit hatte, als gänzlich geschmacksneutral herausstellte.
Diese Tatsache fasste Kerem übrigens als Kritik an den Kochkünsten seiner Mutter auf.

„Ok, ich sage sie, die Pizza war nicht scharf genug!“ rief er ärgerlich. „Nächstes Mal bringe ich richtig scharf mit!“
Ich hoffe, irgendjemand von euch erinnert mich vor unserem nächsten Frühstück daran…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter wie süß... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Überraschungen

  1. Liebes Frollein K.,

    da muß ich doch gleich mal rumschulmeistern. Für den richtigen Jäger „tut das nämlich waidwund am heißen sein“ – wie in Waidmanns Heil! Und da es sich bei Frau Freitag offenbar um ein zartes Reh handelt… Obgleich ich hoffe, dass bei ihr zu diesem Zeitpunkt nicht die Gedärme raushingen.
    Herzlichst Frau S.

  2. Ulla39 schreibt:

    Türkische pizza – mit Wuuurst??? Auf lahmacun=türkische Pizza gehört u.a. Hackfleisch, doch keine Wurst.
    Ach, das Essen der Türken ist wohl auch nicht mehr das, was es einmal war. Jedenfalls das Essen der Deutschländer-Türken und ihrer Nachkommen. (Das schreibe ich als Vegetarierin!)

  3. Olaf aus HH schreibt:

    Och Frollein Krise,

    nun hat sich Kerems Ane so viel Mühe gegeben und nun das. Chillwurst. Entspannen Sie ich einfach.
    Davor Blumen von Sabis Mama – mehr geht doch nicht. Und das alles schon nach nur vier Wochen.
    Hey !! Das ist doch der Honigquast pur im Antlitz der Lehrerin. Oder nicht ?
    Und trösten Sie Frau Freitag – vielleicht kann sie in ihrem hohen Alter 😉 ja mit einer posttraumatischen Belastungsstörung vorzeitig in den Ruhestand gehen.
    Einfach Antrag stellen und dann ab zum Personalärztlichen Dienst. Röntgenbilder und frühere Befunde nicht vergessen ! 🙂

    • frlkrise schreibt:

      …gibt’s für fehlende Blumen auch Belege?

      • Olaf aus HH schreibt:

        Oh oh –
        selbstverständlich gibt es für fehlende Blumen auch Belege (das erledigt die Bundesblumenfehlbelegkammer – in diesem wunderbaren Land ist für ALLES gesorgt…, es gibt sogar eine Bundesgehwegplattenverlegeverordnung des Bundesverkehrs- und gehwegministers) , da geht es ganz quasi um sogenannnte Blumen- oer Gehwegplattenfehlbelege der Anwohner. Das ist doch klar. Oder nicht ? War Ihnen das nicht bewußt ?
        Ggf. dann :Oh jeh !!
        Call me, if you need.
        Oder das ganze – on demand… 0800- huhuuuhuh…
        Beste Grüße
        aus Hamburg

  4. komischerfilmfan schreibt:

    „Weidwund“? Hat das arme Reh zu lange auf einer Koppel gestanden?

  5. Minou schreibt:

    Och, ein Blumenstrauß!!! Das ist wirklich süß!
    Darf ich auch angeben? (ich machs einfach mal…) Mir wurde letztes Jahr ein Adventskalender gebastelt. Mit sorgsam eingepackten Schokoladenpäkchen. 🙂 Allerdings bin ich auch eher in der „Schule-hinterm-Deich“ zuhause, also zählt das vielleicht nicht ganz so viel 😉 Aber gefreut hab ich mich trotzdem riesig!
    Hoffentlich ist Ihre Erkältung auf dem Weg der Besserung?
    Ansonsten hilft eventuell der 50/50 Thymian/Salbei Tee frisch in der Apotheke des Vertrauens gemischt und daheim mit Zitrone und Kandis gekocht. Viel Kandis, denn das Zeug schmeckt sonst ziemlich bescheiden. Helfen tut er allerdings und wenn man nur aus Verzweiflung gesund wird, um dem geschmack zu entkommen 😉
    Viele Grüße, Gute Besserung!

  6. PeterLe schreibt:

    Mokant habe ich aber schon ewiglich nicht mehr vernommen. Gefällt mir aber.

  7. krizzydings schreibt:

    Na vielleicht fängt in dem Herkunftsland der Mutter von dem Sabi die Schule immer am 1.September an und es werden blumen an die Lehrer überreicht? Ist zumindest in meinem frustrationshintergrund-land so! Tag des Wissens! Jedes Kind bringt mindestens seiner klassenlehrerin eine „Rose von der tanke“-Blume mit,wenn nicht gleich einen ganzen Riesenstrauss…und die Erstklässler bekommen auch keine Schultüten…

  8. zartbitterdenken schreibt:

    Ich kenne türkische Pizza auch nur mit Hack, aber die Rindsroulade wird ja beispielsweise in Deutschland auch nicht überall gleich gemacht, also warum auch nicht.

  9. frlstreberlin schreibt:

    🙂 ich glaube, ich bringe meiner Stufenleitung am Ende des Semesters ein paar Blumen mit. Wenn die sich genauso freut wie sie 😉 oder die anderen Lehrer sich so mokieren wie Frau Freitag – dann ist es das allemal wert.
    Danke für die Inspiration

  10. kingkenny7 schreibt:

    Ich würde glatt einen Euro spenden, damit Frau Freitag auch mal einen Blumenstrauß bekommt. Hmm, das kam jetzt gar nicht so nett rüber, oder?

  11. Sven schreibt:

    Hej,
    wenn es das nächste Mal scharfe Pizza gibt, einfach vorsorgen. 🙂
    Entweder es wird immer scharf gegessen und der Körper gewöhnt sich dran (Positiver Nebeneffekt ist, dass durch die Schärfe Glückhormone ausgeschüttet werden und die Verdauung beschleunigt wird.) oder das System wird für den einen Moment präpariert. Am einfachsten lässt sich Schärfe durch Fett (z.B. Milch, ÖL, ) oder zur Not Alkohol binden (Hauptsache kein Wasser, das verteilt die Schärfe nur), sodass sie nicht mehr wahrgenommen wird. Alternativ kann sie auch mit dem Brot aufgesaugt werden.
    Also vor der Pizza dezent ne Tasse Milch trinken und danach Brötchen essen. 😉

    Grüße Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s