Wie man sich setzt, so lernt man….

„Frl. Krise! Was hab‘ ich?“ Das war heute die Frage des Tages. Es ging dabei ausnahmsweise einmal nicht um Krankheiten sondern – natürlich – um die Note von gestern.
Emre sagt in Ethik in verschwörerischem Ton:
„Frl. Krise, wir sind doch hier u n t e r u n s! Da können sie es doch sagen!“ Ich bedaure! Ich darf wirklich nicht! Eigentlich weiß ich ja auch nicht, weshalb erst am Freitag die große Notenverkündigung stattfindet. Ich glaube, es muss noch kontrolliert werden, ob es nicht zu fehlerhaften Noteneingaben kam.
„Nicht sagen! Ich wills gar nicht wissen!“ Ömür hält sich vorsichtshalber die Ohren zu. Ihm geht es nicht gut. Er hat Rücken und Angst, dass er schlechter als Drei abgeschnitten hat. Außerdem ist seine Nase verstopft. „In der Prüfung war das auch so,“ vertraut er mir an, „ich wusste gar nicht, ob man sich Nase putzen darf. Ich habe geputzt, aber ich hab gewartet, bis sie ganz voll war! “
„Frl. Krise, Frau Schneider ist mitten in meine Prüfung raus gegangen! Sie musste Klo!“ Azzize ist empört. „Sie hat was von mein Vortrag verpasst! Und wie lange sie weg war! Vallah – in der Zeit kann man Klo gehen, sich schminken und was essen!“
„Und bei uns kam Frau Schnell rein und wollte Herr Fischer was sagen!“ Das ist Azzize. „Hat voll gestört, ich schwöre!“
Aynur und Hanna haben immer noch schlechte Laune. Sie beklagen sich bitter darüber, dass ich verspätet zu ihrer Prüfung kam. Unmöglich! (Ungefähr fünf Minuten – ich kam direkt aus einer anderen Prüfung, die etwas länger gedauert hatte.)
„Und dann war in unser Raum der Beamer nicht aufgebaut. Komisch! Gerade bei uns. Warum mussten wir in Raum ohne Beamer? Aber typisch, immer wir, wa Hanna?! Typisch!“ Aynur funkelt mich feindselig an.
„Jetzt halt mal die Luft an!“ sage ich. „Hat fünf Minuten gedauert, den Beamer anzuschließen! Und das hatte gar nichts mit EUCH zu tun, sondern damit, dass Herr Müller nicht wusste, dass in diesem Raum auch ein Beamer sein musste! Und wenn ich so oft zu spät käme wie ihr, wäre ich mal ganz ruhig!“
Aynur ist tief beleidigt und nun noch mehr überzeugt davon, dass wir das alles extra machen, nur um sie zu ärgern. Sie keift und keift und mir reichts und ich schicke sie raus. Mann! Das nervt voll!
„Merkt ihr eigentlich was?“ frage ich. „Ihr regt euch über lauter Sachen auf, über die ICH mich sonst aufrege! Zu spät kommen, mittendrin aufs Klo gehen, reinkommen und stören….!“
„Ist was ganz anderes! War ja PRÜFUNG!“ schallt es zurück.

„Frl. Krise, wir hatten Vortrag vorher bei meine Eltern gehalten und mein Vater hat gesagt, wir machen die ganze Zeit so viel mit unsere Haare, so hin und her schmeißen und so und da hatte ich mir extra so Haarspangen gekauft. Haben Sie gesehen?“ fragt Azzize.
Ich muss gestehen, dieses Detail war mir entgangen.
„Macht nichts,“ sagt Azzize huldvoll, “ ich bringe sie morgen mit und zeige Ihnen! Frl. Krise, wissen Sie was? Hat eigentlich voll Spaß gemacht. Abooo, Prüfung war echt gut und ich hab auch voll viel Sachen gelernt beim Vorbereiten. Hat sich doch echt gelohnt, setzen auf R o s e n b o d e n !“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hm... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Wie man sich setzt, so lernt man….

  1. GG schreibt:

    Ja, genau, was haben sie?

  2. pantherle schreibt:

    „Rosenboden“ ist wundervoll! So einen will ich auch!!!

  3. Ich eben wer sonst schreibt:

    Was ist ein Rosenboden 🙂

  4. walkingthecat schreibt:

    Poesie aus Schülermund.:) Ich frage mich allerdings, was sie da genau für ein geistiges Bild vor Augen hatte — Dornen?

  5. Karolin schreibt:

    Rosenboden!!! Hammergut!
    🙂

  6. frlkrise schreibt:

    Danke, Michael!

  7. Ich eben wer sonst schreibt:

    Frl Krisi was hat das Bild auf deinem Blog da oben eigentlich zu bedeuten?

    • frlkrise schreibt:

      Spielzeug fliegt gegen die Wand.Das ist ein Kunstwerk aus einem Skulpturenpark gewesen.
      Ich deute das so: Da fliegt das Schulsystem gegen die Wand, weil sich in unserem Land leider nicht genug für Bildung interessiert wird und nicht genug investiert wird, schon gar nicht für Schüler wie meine.

      • Ich eben wer sonst schreibt:

        Aaaah… hab ich mir schon so gedacht, wollte nur wissen woher das kommt 😉

      • maldrueberreden schreibt:

        Gut assoziiert 🙂

      • mrs. sippi schreibt:

        Hallo Frl Krise,

        da bin ich aber froh! Ich dachte immer, das hätte was mit 9-11 zu tun und fand das gaanz merkwürdig und hatte komische Assoziationen.

        liebe Grüße
        Mrs.ippi

      • GG schreibt:

        Da hat Norbert Blüm auch so seine Bilder: Über die Enteignung der Kindheit und die Verstaatlichung der Familie. Eine Streitschrift von Norbert Blüm.
        zeit.de/2012/12/C-Bluem

      • kuechenzettelblock schreibt:

        Wie! Unser Land nicht genug Bildung! Was das übertrieben!
        Wir Galileo, foll Jackpot! Hammerbildung!
        (Vom mittäglichen Bildungsfernsehen jetzt mal ganz abgesehen…)

      • kallisto73 schreibt:

        Und ich dachte, daß ist ein Mahnmal für den 11. September.

    • Olaf schreibt:

      Was hat denn jetzt der Blüm damit zu tun? *ratlos*

  8. pantherle schreibt:

    Eieiei, ich gehören zu denen, die da rund ums Bildungssystem herum forschen – da wird schon ganz schon eifrig geforscht und werden Erkenntnisse gesammelt. Und dann kommt die Länderpolitik ins Spiel … Die Politiker hören sich an, was die Forscher herausgefunden haben und machen dann, was sie vorher schon machen wollten, weil sie glauben, ihre Wähler finden das gut … :-/

    • rotezora schreibt:

      …oder sie machen das, was ihnen jetzt durch die UN-Menschenrechtskonvention aufgetragen wurde (ich spreche von Inklusion), ohne entsprechenden Mittel bereit zu stellen. Die Konservativen unter ihnen gehen ohnehin davon aus, dass eine Mehrheit der Wähler an diesem Thema nicht interessiert ist oder ihm ablehnend gegenüber steht. Wozu sich also ins Zeug legen? Soll doch die Basis schauen, wie sie damit klar kommt. Das gemeine Lehrerlein wird`s schon richten, und vielleicht gibt es sogar noch Einsparpotenzial. All das fördert nicht gerade die Motivation.
      le die

      • rotezora schreibt:

        Macht euch keine Gedanken, was das „le die“ zu bedeuten hat, nämlich gar nichts. Es ist schlicht von einer Textverschiebung übrig geblieben, ohne dass ich es gemerkt habe. Sorry!

      • nomadenseele schreibt:

        Die Konservativen unter ihnen gehen ohnehin davon aus, dass eine Mehrheit der Wähler an diesem Thema nicht interessiert ist

        Womit sie auch nicht so ganz unrecht haben dürften. Ich merke es schon bei mir, obwohl ich über die Nachhilfeschüler noch indirekt betroffen bin. Und warum sollten sich ältere Menschen (50+) noch dafür interessieren?
        Es werden angeblich zu wenig Kinder geboren, die Gesellschaft wird immer älter —> also wenn interessiert noch das Bildungssystem. Das verkommt nun einmal immer mehr zum Nischeninteresse.

  9. Lieblingsschüler schreibt:

    Ich finde, wenn sich eine Schülerin zu solch einer Erkenntnis durchringt, kann man kleine Schönheitsfehler schon mal überhören.
    Ihre Schüler sind doch manchmal echt niedlich!
    Warum sind eigentlich die mündlichen Prüfungen so früh? Bei mir sind diese Woche gerade mal die schriftlichen (morgen bin ich fertig!!!).

  10. UM24 schreibt:

    Rosenboden ist sehr gut. 😀 Die Frage mit dem Headerbild würde mich ja auch interessieren….

  11. Miss M. schreibt:

    „Hat eigentlich voll Spaß gemacht. Abooo, Prüfung war echt gut und ich hab auch voll viel Sachen gelernt beim Vorbereiten.“
    Vielleicht sollte dann JEDEN Tag Prüfung sein, dann lernen sie vielleicht JEDEN Tag etwas 😉

  12. zimtapfel schreibt:

    Setzen auf Rosenboden? – Iiiiieh, das piekst doch!

  13. seelenhafen schreibt:

    Rosenboden, wunderbar…

    Die mündlichen Prüfungen scheinen dann wohl nur bei Frl. Krise so früh zu sein. Ich kenn die auch später…

    Die Mauer auf dem Bild ist in diesem Zusammenhang quasi die pädagogische Borderline…

  14. Olaf schreibt:

    Nichts gegen Rosenboden:

    http://www.hikr.org/dir/Alp_Rosenboden_26678/

    Wahrscheinlich explodiert deren homepage in diesen Tagen und alle wundern sich.
    Auf Freitag bin ich seehr gespannt !

  15. Nadine schreibt:

    Rosenboden? LOL, cool!

  16. Lies von Lott schreibt:

    Ich bin sehr gespannt auf morgen.
    Mal gucken wer sich intensiv genug auf seinen Rosenboden setzte!

  17. fast-wurzelkind schreibt:

    „“Frl. Krise, wir sind doch hier u n t e r u n s! Da können sie es doch sagen!”“
    Find ich schööön! Heute ist Do und die Noten sollten feststehen, also raus mit der Sprache… 🙂

  18. Stephan schreibt:

    Vielleicht sollte man den „normalen“ Unterricht abschaffen und nur noch PRÜFUNGEN machen! Eventuell merken dann die Kids, wie sie sich sonst verhalten! Aber ist doch klar – es sind immer die anderen!

  19. Stephan schreibt:

    Bekommen wir hier auch die Noten mitgeteilt? Wir sind doch hier sozusagen ganz alleine. Wenn ich mich umschaue dann sehe ich niemanden – ach Bitte 😉

  20. Susann schreibt:

    @Nomadenseele:
    Es ist fatal, wenn sich die Generation 50+ und älter nicht mehr so richtig für Bildung interessiert – ich denke mir beim Anblick meiner Schüler, das sind die Leute, die mich mal später als Arzt kurieren, als Anwalt beraten, als Altenpfleger pflegen sollen…was wir an denen versäumen, fällt sowas von auf uns zurück…

  21. Rennewart schreibt:

    “ich wusste gar nicht, ob man sich Nase putzen darf. Ich habe geputzt, aber ich hab gewartet, bis sie ganz voll war! “
    Ich. Kann. Nicht. Mehr. Gnihihihihi…

  22. Macujuha schreibt:

    🙂 sind doch immer wieder genial, diese aussagen

  23. frl. freizeit schreibt:

    Einfach Herz erfrischend!

  24. Till schreibt:

    Vielleicht sollte man Schule wie eine Castingshow aufbauen.

    Das würde alles emotionaler und spannender machen.
    (Also für die Schüler…)

    Ein Konzept, welches die Kids kennen und mögen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s