Morgen, Kinder wirds was geben….

Nichts geht mehr. Alle meine Leute sind schrecklich aufgedreht, vallah, morgen gibt es Ferien, Ferien, FERIEN! Und WEIHNACHTSFEIER und GESCHENKE und überhaupt! Wer denkt da schon noch an voll langweilige Berufe und Bewerbungstests? Nein, es ist bald Weihnachten!
Da werden auch meine selbsternannten Ghettopflanzen wieder zu Kindern.

Aboooo – voll schön war das eben in der Klassenstunde, als Karl die Fotos gezeigt hat vom Eislaufen! Er hat wieder so eine lustige Fotoshow gemacht, sogar mit Musik unterlegt….! Und endlich haben wir auch den großen Weihnachtsbaum, den wir in den Kunstraum verliehen hatten, damit er da Eindruck macht am ‚Tag der offenen Tür‘, wieder in die Klasse geschleppt!
Erkan turnt gefährlich auf einem Tisch hin und her, um seine verbogene Spitze zu begradigen und die Mädchen fummeln liebevoll die runtergefallenenen Strohsternchen an die Zweige.
Ja! Weihnachten!
„Wir feiern nicht, “ sagt Leila, “ aber ich krieg Geschenke und ich liiiiiebe die Stimmung!“
„Dies Jahr habe ich nichts von der Stimmung mitbekommen,“ grummele ich, “ nicht mal ein einziges Plätzchen habe ich gebacken! War nur Stress! “
„Echt nicht?!“ Necla ist entsetzt. „Meine Ane und ich haben Plätzchen gebacken! Voll viele! Hätten Sie mir gesagt, Frl. Krise! Wär ich sofort zu Sie gekommen und hätte Ihnen gebacken!“
„Echt?“ Ich bin baff! Nach einer kleinen Schreierei beiderseits hatte sich nämlich Necla Anfang der Woche eine neue Schule gesucht. So beleidigt war sie. Aber nun will sie doch bleiben.
Nesrin beteuert, dass SIE mir auch gerne beim Backen geholfen hätte! Übertrieben gerne! Wenn ich aber auch nie was sage… wie sollen sie dann wissen, dass ich Hilfe brauche? Sie rennt nach vorne, um mich mal kurz zu drücken. Mitten im Unterricht. Dabei schreit sie erfreut auf: „Mein Abdeckstift!“ Stimmt, der liegt schon seit gestern zwischen meinen Stiften auf dem Pult! Da sieht man’s mal wieder! Nettigkeit wird belohnt.

Auch Nesrin war letzte Woche böse auf mich.
Sie hat sich bei Frau Falter über mich beschwert. Sie sei „menschlisch enttäuscht“ von mir, hat sie gesagt! Frau Falter grinst. „Weil du gesagt hast, sie schafft die Prüfung nicht!“
Aber Nesrin ist nicht nachtragend. Als ich zu ihr sage: „Ruhe jetzt, dahinten! Quatscht nicht soviel, sonst bin ich menschlich enttäuscht von euch!“ stutzt sie einen Moment und muss dann lachen.
Sogar Mahtab ist milde gestimmt. Sie beratschlagt laut mit Jasmin, ob man nicht bis morgen einen richten Weihnachtsmann organisieren könnte. Einen, der die Geschenke aus so einem Sack zieht… die Jungen liegen flach.

Ja, die Stimmung ist gut, sehr gut.
Zu gut.
Aber – ist Weihnachten nicht das Fest der Freude?
Ich ergebe mich in mein Schicksal und packe meine Sachen ein. Noch ein bisschen die Klasse aufräumen – muss ja auch mal wieder sein.
Dann geht endlich die Klingel.
Draußen regnet es, doch mit etwas Fantasie k ö n n t e n es auch Schneeflocken sein….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ferien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Morgen, Kinder wirds was geben….

  1. EDVler schreibt:

    Regen, habt Ihrs gut. Ich hab vorhin zum 3. Mal heute eine 15cm tiefe Schneedecke vom Hof geschippt.. Regen wäre mir lieber, den muß ich ned wegtragen.

    • Olaf schreibt:

      Tja – so ist das in 88693 Deggenhausertal.
      Grüße aus 22767 Hamburg – nieselig… 😉
      Bin bester Stimmung, denn Weihnachten naht. Der Kohltopf für den 24.12.2011 fängt gerade an zu blubbern.
      Ihnen alles Gute und viel Schnee ! 🙂

  2. fraufreitag schreibt:

    regen, schnee, gute stimmung – bah

  3. Mrs. Porcelain schreibt:

    jajaja ich will Schneeee!! Krisi wann kaufen WIR denn unseren Weihnachtsbaum? Oder nehmen wir den aus der Klasse?

  4. Olaf schreibt:

    Weihnachten IST das Fest der Freude. Ganz klar. Eigentlich gibt es jeden Tag einen Anlaß, sich zu freuen. Es ist Montag, Dienstag, etc.
    Na ja. Stimmen wir uns schon einmal ein wenig ein…

    Bei mir wird es Entenbrust, Rotkohl mit Nelken und Lorbeerblättern und dazu Bratkartoffeln geben.

  5. Ulla 39 schreibt:

    Frohe Weihnachten denen, die es feiern, und ein gutes Neues Jahr allen zusammen. Und Ihnen, liebe Krisi, herzlichen Dank für dieses Blog. Wann machen Sie denn eine Pause – damit ich nicht vergebens nachsehe?

    • michael schreibt:

      Hier ist nie vergebens, da man einige Blogeinträge öfter lesen kannn, genau wie bei der quengeligen herumjammernden Frau Freitag.

    • frlkrise schreibt:

      Danke, danke und Pause gibt es ab morgen oder übermorgen….aber vielleicht passiert ja was und mir ist langweilig…dann muss ich schreiben!

      • Olaf schreibt:

        Wenn das so ist, liebe Miss Issippi Frollein Krise –
        dann wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben und auch Ihren Kollegen, Frau Sarkasmus-Freitag inbegriffen, und allen Bloglesern (j.a.a.h – natürlich auch den Blogleserinnen) schöne, entspannte, angenehme, freundliche und ergiebige Weihnachtstage.
        Ich werde über diese Tage untertauchen. Ich ertrage es nicht mehr, wenn es – anders als Geburtstage – alle an einem Tag trifft und jeder glaubt, das dann ausgerechnet dieser Tag „perfekt“ werden muß, was meist im Desaster endet („Früher war mehr Lametta !“ etc.) und nach einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung zu Weihnachten 2011 im Durchschnitt 241 EUR für Geschenke ausgegeben werden (wenn es denn stimmt: Man könnte auf diesem Wege natürlich auch den Konsum anschieben, der für Weihnachten auf ein „Geschenkevolumen“ von 13, 7 Mrd. EUR geschätzt wird…).
        Hauewwer.
        An dieser Stelle mein Dank für Ihr blog und die daraus gewonnenen Einsichten, die Freude, den Humor und all das ! Bitte schreiben Sie uns demnächst wieder – ob aus der Schulle oder vom Gehweg.

        Herzliche Grüße in Ihre Kleinstadt 😉
        aus
        Hamburg

  6. oxypelagius schreibt:

    Liebes FrlKrise… ( Hm Fräulein mit Kindern… wenn da keine Weihnachtsbotschaft drin steckt.. 😉 Schon wieder eine Empfängnis ohne Flecken? )
    schreiben heisst “ Wort durch Gedanken geadelt der Nachwelt erhalten!“ Was ist denn daran bitte Last? Schreib was! Wir wollen das!

  7. Curima schreibt:

    Tja, Frl. Krise, dann wünsch ich mal frohe Weihnachten, nen guten Rutsch und erholsame Ferien und hoffe auf weitere so unterhaltsame Geschichten im nächsten Jahr!

  8. Nele Abels schreibt:

    „Erkan turnt gefährlich auf einem Tisch hin und her, um seine verbogene Spitze zu begradigen“

    Ich versuche gerade, mir diese Aktion bildlich vorzustellen, um sie einigermaßen zu verstehen. Allerdings weiß ich nicht, ob mir die Bilder gefallen wollen, die ich da evoziere! 😉

  9. heini schreibt:

    Frohe Feiertage, gute Erholung!

  10. Monika schreibt:

    _°_____°____°___°____°
    ________$$___°____°___
    _______$$$$____°____°__ _°
    ______$$$$$$______°__°__
    _____$$$$$$ $$__°___°__°__
    ____$$$$$$$$$$___°_____°_
    ___$$$$$$$$$$$$_____°_°__°
    _ _$$$_merry__$$$—°___°
    _$_$$christmas$$_$___°___°
    ___$$$$$$$$$$$$___$$$$$_ __°
    ________$$$ _______$$$$$__°_
    ________$$$____$$$$$$$$$$$
    ________$$$_____$__o_o__$
    ______ __$$$______$__v__$
    ________$$$____$$$$$$$$$$$
    ________$$$_____$___o___.$
    ____ ____$$$____$____o____.$
    ________$$$___.$____.o_____$
    ________$$$____$_________ .$
    ______$$___$$__.$$$$$$$$$$
    _..-+*°*+-.._ ~~_..-+*°*+-..__..-+*°*+-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s