Dr. Krise wundert sich

Heute gab es herrliche Geschehnisse im Theaterkurs. Leider bin zu fix und foxi, um sie hier noch in epischer Breite zu zu schildern. Hab ich eigentlich noch ein Leben ? Nein! Nur noch Schule, Schule, Schule. Das ist doch nicht normal! Wenn ich wenigstens Schulleiterin wäre oder besser noch Schulrättin, dann …ok, da muss man schon mal ein bisschen länger bleiben. Aber die gemeine Lehrerin möchte doch bitte schön gerne um kurz nach 16 Uhr die Zwangsanstalt verlassen. Gebrochen…, aber nicht geschlagen!
Manche Schüler streben sogar an, noch viel früher aus selbiger zu flüchten.
Zum Beispiel Fikret aus meinem Theaterkurs. Vorletzte Woche hatte er Bein und Krücke, letzte Woche unklarer Bauch und heute….

„Frl. Krise, ich möchte nach Hause, mir geht’s voll schlecht!“
„Schon wieder, mein Gott, soviel kann ein einziger junger Mensch doch gar nicht krank sein!“
„Echt jetzt, Frl. Krise, ich hatte eben Kotzkrampf!“
„WAS hattest du?????“
„Ein Kotzkrampf.“
„Was soll das denn sein? Kotzkrampf….hab ich ja noch nie gehört!“
„So ganz starkes Kotzen! Hatte ich eben!“
„Ach soooo…“
„Ja, und noch eine geplatzte Ader!?“
„WO?“
Ich mustere Fikret eingehend. er sieht aus wie immer, vielleicht ein bisschen blass, aber das kann ich mir auch einreden. Kein Blut, nirgends.
„Hier!“
Er zeigt auf seine Nase. Aber auch hier ist nichts zu sehen.
Ich seufze. Wenn ich ihn mitnehme, wird er nur Stress machen, ständig raus wollen, wegen drohendem Kotzkrampf und so lange in der Nase bohren, bis sie blutet.
„Ok“, sage ich, „dann fülle ich dir einen ‚Krankenschein’ fürs Sekretariat aus. Aber glaube nicht, dass du noch auf die kleinste Chance auf eine Rolle in unserem Stück hast!“
Bei Licht besehen hat er eigentlich auch schon genug Rollen, denke ich gehässig.
Fikret trottet mit seinem Entlassschein von hinnen.
Von hinten sieht er echt malade aus.
Du bist eigentlich auch eine richtig arme Socke , denke ich…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Dr. Krise wundert sich

  1. Ich eben wer sonst schreibt:

    Warum schicken Sie ihn denn nicht zum Arzt? Gibts für solche Fälle nicht irgendeinen Sonderarzt, Schularzt, Amtsarzt??

    Andererseits, das macht auch viel Arbeit. Lassen Sie ihn doch, wird er schon sehen später in Ausbildung isch schwör das is nich drin so was schwör alta! 😉

    • frlkrise schreibt:

      Wenn man all die Geringkranken zum Arzt schickten, dann müssten die Richtigkranken ja noch mehr warten. Das würde glatt das ganze Gesundheitswesen zum Erliegen bringen.

      • Ich eben wer sonst schreibt:

        Dann machen wir mal ne Praxis auf, für so ne Schüler… Mir fällt grad was ein, Molière „Der eingebildete Kranke“, lesen Sie das doch mal mit den Schülern, voll lustig isch schwör 😉

      • EDVler schreibt:

        Müsste man einen Geringkranken-Doktor erfinden, der sich nur um Schüler kümmert. Der könnte ja dann auch nicht so lang studieren müssen und nur paar Mark fufzfich die Stunde bezahlt bekommen, hätte ja jeden Mittag frei und ständig Ferien – das würde die echten Richtigkranken-Doktoren deutlich entlasten.

      • rotezora schreibt:

        …mal ganz abgesehen von explodierenden Kosten! Ich hab keine Lust, im Rahmen der Solidargemeinschaft Fikrets zugegebenermaßen originelle Krankheitsbilder zu finanzieren, so hoch ist deren Unterhaltungswert dann doch nicht.

  2. snoopylife schreibt:

    Offenbar kein guter Schauspieler 🙂

  3. fraufreitag schreibt:

    einer weniger ist doch schön.

  4. Bell Schnücky schreibt:


    Da musste ich wieder an Sie denken, Frl. Krise! :/

  5. Barleylurk schreibt:

    „Schulrättin“ klingt aber echt nach ’nem interessanten Job.
    Man muss sich nur vor den Katzen in acht nehmen…
    😉

  6. liveundlustig schreibt:

    Haben all diese schrecklichen Kinder denn keine Eltern, die mal ein kleines bißchen auf sie aufpassen?

  7. Thymi schreibt:

    „Schulrättin…“
    Ist das sowas wie „Kirchenmaus“?

  8. Sisi schreibt:

    Zwei kurze Zwichenfragen:
    Was ist denn eine Schulrättin? Schulratte in weiblicher Form?
    Was ist malade?

  9. Rabin schreibt:

    Ja nur nicht so arm *g*

  10. Christjann schreibt:

    in Fronkraisch, wo Schule sowieso fuer alle immer bis 16 Uhr geht, mittwochs aber wundersamerweise frei ist (was alle berufstaetigen Muetter zur Verzweiflung bringt) gibs Krankenschwester an Schule! Je nachdem, wie die so gestrickt ist, ist keiner mehr krank…
    grueszchen aus Anderland!

    • Christjann schreibt:

      und wissen Sie was, Frl. krise, hier gibts auch „Schulconcierge“ – wer nicht pünktlich im grossen Pulk kommt, wenn hoch die Tuer und Tor macht weit ist, steht später vor verschlossener Tür udn muss klingeln (Kamera guckt zu!), dann macht strenger Concierge auf und man muss schon mal ihm ganze Geschichte erzählen, gibt Eintrag in grosse Schulbuch… und soweiter. das ist so unangenehm, dass die Schüler entweder pünktlich sind oder gar nicht mehr reingehen. 😦

  11. blogwesen schreibt:

    Ihr solltet das Stück wechseln und Fikret eine Hauptrolle geben in Molière: Le Malade imaginaire
    (Der eingebildete Kranke) Wäre vielleicht heilsam…,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s