Frühstück im Nebel

Wohl dem, der mit Frau Freitag befreundet ist. Dieser Frau ist nichts heilig, nicht mal der 2. November, einer der höchsten Feiertage hierzulande. Außer Weihnachten und Opferfest, versteht sich.
Ich hatte geplant, an diesem Tage endlich mal auszuschlafen, aber es kam nicht dazu.
Kurz vor Acht (!) stand Frau Freitag mit ekelhaft guter Laune und ein paar Brötchen vor meiner Tür und riss solange an der Klingel, bis ich aufmachte.
Dabei bin ich doch erst um 2.30 ins Bett gegangen. Ich hatte noch „Domian“ im WDR 3 gesehen und da hat eine Frau so schreckliche Erlebnisse aus ihrem Leben erzählt, dass es mir echt die Sprache verschlug. Warum bringen die nachts sowas? Wer will da sowas sehen? Ich jedenfalls konnte nicht einschlafen, sondern wälzte mich die halbe Nacht im Bett herum. Gerade träumte ich davon, dass Männe mir als Geschenk zu Weihnachten ein Tattoo ( 13789 = meine Bankgeheimnummer, weil ich die immer vergesse) auf den Arm stach, als das Gebimmel los ging.
So gesehen war ich ganz froh, dass Frau Freitag kam.
Sie wirkte ganz frisch und durchgepustet ( seit wann fährt die freiwillig Fahrrad?) und stürzte gleich übertrieben emsig in die Küche und kochte Kaffee.
Ich hab mich erst mal ein paar Minuten im Bad eingeschlossen, mich auf den Badewannenrand gesetzt, vor mich hingestiert und versucht zu mir zu kommen. Mit ein paar Spritzern Wasser gings dann schon.
Mal ehrlich! Eigentlich hasse ich solche Überfälle. Ich wollte heute schön ausschlafen, dann ein kleines Radtürchen machen und vielleicht auf dem Rückweg mal bei Freitags vorbeischauen. Vielleicht.
Frau Freitag hat derweil versucht die Espressomaschine in Gang zu kriegen. Ist ihr aber nicht geglückt. Die macht ja zu Hause nur Filterkaffee.
Leider hatte ich außer Marmelade und Quark zum Frühstück nichts im Haus und holen konnte ich auch nichts, weil die Geschäfte zu waren. Wenigstens war es Quittenmarmelade, die liebt Frau Freitag. Ich hab ihr dann noch ein Gläschen geschenkt. Frau Freitag musste natürlich raus auf den Balkon beim Frühstück. Dabei lag der noch voll im Nebel. Man kam sich vor wie im Hochgebirge. Aber egal, Haupsache Rauchen. Als ob der Nebel nicht dicht genug gewesen wäre. Auf meinen Husten nimmt auch niemand Rücksicht. Im Gegentei! Sie hat mir eine Zigarette regelrecht aufgedrängt und ich gestehe, ich hab sie dann auch geraucht, das löst morgens immer so schön die Verschleimung.
Dann wurde es Madame zu kalt und wir sind rein und haben ein bisschen geplaudert und über unsere Kollegen abgelästert. Leider ist Frau Freitag eine der schlimmsten Unordnungsmacher östlich der Weser. Sie rupfte hier ein Buch aus dem Regal, schmiss dort eine Blumenvase um, ließ Kippen auf den Untertassen liegen und zerknüddelte alle Kissen und Decken auf der Couch. Sie hat schweres ADAC und ich frage mich, wie das ihr Freund aushält. Jedenfalls, als sie wieder ging, sah es bei mir aus wie Bombe.

Ich bin sofort wieder ins Bett zurück und hab erst mal bis Zwei gepennt.

Gott sei Dank sind bald Herbstferien!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ach veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Frühstück im Nebel

  1. Ceecilion schreibt:

    Ich hoffe doch mal sehr, dass sie die hier publizierte Geheimzahl erdacht haben und nicht ihre echte veröffentlichten.

    • frlkrise schreibt:

      Hier ist alles echt!
      Spenden bitte an: Ko Nr. 234567662, Deutsche Parkbank, BLZ 1045200

      • Wendy schreibt:

        Frl Krise – wie wollen Sie Ihren Schülern was beibringen? Jeder Mensch weiß, daß BLZ immer 8-stellig sind…. erste 3 sagen jedem (der sich auskennt) wo die Bank sitzt…

      • Jessi schreibt:

        jaahaaa, darf ich meine auch gleich hinterlassen ? 😀

    • RogueEconomist schreibt:

      Ok, jetzt musste ich wirklich lachen. Ich wollte ja ohne die Kommentare gesehen zu haben schon schreiben „Abooo, Frl. Krise ist so King das ihre Geheimnummer sogar eine Stelle mehr hat als meine!“ aber das erübrigt sich ja dann hiermit… 😉

  2. Kathi schreibt:

    Waren nicht grade Herbstferien?
    Bin eine begeisterte neue Leserin Ihres Blogs 🙂
    SIe machen das als Lehrerin richtig super, mir wäre schon das ein oder andere Mal der Kragen geplatzt…

    • Hajo schreibt:

      Kathi, Frl. Krise denkt – als typische Lehrerin – in dieser Zeit immer an Herbstferien, da kann sie sich so schön auf die Weihnachtsferien freuen 😀
      #Klischeemodus AUS#

  3. Lieblingsschüler schreibt:

    Ich glaube schon, dass sie so weit gedacht hat 😉
    Aber was bitte ist ADAC? (also in diesem Zusammenhang)

  4. twometalheads schreibt:

    Aber was ist ADAC??

  5. Jessi schreibt:

    oh mein Gott, wie kann man nur jemanden so früh an einem freien Tag auf den Keks gehen ?
    das erinnert mich doch glatt an Schwiegermama… Sonntag früh, 6 Uhr *blinzel*, klingelt das Telefon…

  6. puzzle schreibt:

    „zerknüddelte“ – ein ausdrucksvolles Wort, es beschreibt einen schlurfigen Morgen zwischen Frühstückstisch und Sofa perfekt für mich. 🙂

  7. Benny schreibt:

    Feiertag? Heute?
    Herbstferien? Sehr seltsam!
    Frl. Krise, haben Sie Fieber?

  8. Clara schreibt:

    So so, es sind also bald WIEDER Herbstferien? Waren die nicht gerade erst, vom 4.10. – 14.10., wenn ich mich recht erinnere? Und wie kommt es, dass Sie und Frau Freitag dieses Jahr am 2. November frei haben – 2010 und 2009 aber nicht, wenn man Ihren Blogeinträgen trauen darf? Und in welchem Bundesland ist Allerseelen überhaupt ein gesetzlicher Feiertag?! Fragen über Fragen…
    Mein halbes Weltbild ist zusammengebrochen, als ich von ihrem angeblichen morgendlichen Frühstück gelesen habe (denn damit schwände jede Chance Ömür und Co. einmal zufällig zu begegnen für mich beträchtlich dahin), da konnte ich mir ein wenig Detektivarbeit nicht verkneifen, um es wieder aufzurichten. 😉

    • kaeks schreibt:

      Ich wollte gerade noch gaaaaanz klugscheißerisch schreiben, dass sie uns veräppeln und den 3.10. als Feiertag meinten…. ich verzieh mich ja schon in die ecke und schreib dort 3 mio. mal: erst denken, dann schreiben^^

    • Aileen schreibt:

      In Baden Württemberg 🙂 Da wurde nix gearbeitet… Schüler hatten eh Herbstferien. Bayern glaub auch

  9. http://des-lebens-ganze-fuelle.blogspot.com/ schreibt:

    Frl. Krise, Sie sind mir aber auch gebeutelt vom Schicksal. Das hat keiner verdient, nachts Domian und frühmorgens Frau Freitag. Mein mitleid ist ihnen gewiss.

  10. Jürgen schreibt:

    Jetzt ist es klar: Frau Freitag ist Frl. Krise!

  11. rotezora schreibt:

    Versuch einer Harmlose-Aber-Neugierige-Blog-Leser-Verwirr-Aktion, schätze ich. Oder diktiert vom Neid der freudlosen Protestanten: Keine Heiligen, keine Seligen, am Reformationstag wird gearbeitet und dann darf man nicht mal mehr in Ruhe büßen und beten!

  12. hafensonne schreibt:

    Hier wollte wohl jemand die allzu offensichtlichen Hinweise auf eine gewisse Stadt, in der sich diese Geschichten möglicherweise zutragen, allzu offensichtlich verwischen! Offensichtlich misslungen, wenn ich mir die bisherigen Kommentare anschaue!

  13. Personal Trainer Kiel schreibt:

    Nach dem ausschlafen, hätte ich sie erstmal zum Putzdienst verdonnert. Inklusive mitbringen frischer Brötchen ^^

  14. zweitesselbst schreibt:

    eija, Frl. Krise, aber wann sollen die denn sonst noch sowas bringen?? außer nachts ??

    aber so spät noch Herbstferien?? hier gehts ja schon mächtig auf die von Weihnachten zu. (H)

  15. S. Van Lure schreibt:

    Das war ja mal ein überraschender start in den Tag, das nächste Mal sollten Sie sich lieber vor dem nächsten Feiertag mit Frühstücksleckereien ausrüsten;)

  16. Nessa schreibt:

    VIelleicht erzählen sie uns auch heute die Stories von gestern…?
    (Btw.: Ich wünschte, wir hier im Norden hätten mehr Feiertage…)

    • krizzydings schreibt:

      das ulkige ist ja ,dass es nur eine verwirraktion sein MUSS…denn beide Damen sind definitiv irgendwo in den nördlichen 50% Deutschlands beheimatet…Frl. Krise war auch mal katholisch…gebürtig from NRW near to Netherlands soweit ich weiss…und als vorgesterngestern jemand meinte wie unkatholisch das ja sei an allerheiligen zu arbeiten haben die beiden quasi dann doch n schlechtes gewissen bekommen und sind auf die idee gekommen ein kleinesverwirrspiel zu treiben ;-P

  17. Jörg schreibt:

    Wo ist der 2. November ein Feiertag ? Befindet man sich da noch innerhalb der westlichen Hemisphäre ? Unterrichten Sie womöglich gar nicht in Deutschland, und sind die Ömüs (ein herrlich schräger Name) und Nesrins nicht in Wahrheit Pseudonyme, um die Wahrheit, dass Sie in Wirklichkeit am Ural unterrichten, zu verdecken ?

  18. Inch schreibt:

    Wieso und wo ist denn nun der 2. November Feiertag? Das ist doch verwirrend! Oder ist das künstlerische Freiheit und steh nur wieder auf einer unendlich langen Leitung?

  19. dienyx schreibt:

    Herrlich, ich hab herzlich gelacht! Tolle Freunde haben sie da, war bestimmt ein schöner Morgen.

  20. Zaphod schreibt:

    Wenn man quasi um Mitternacht geweckt wird, dann kann man Feiertage und Ferien schon mal durcheinanderbringen.

  21. oachkatz schreibt:

    Frau Freitag und Frl. Krise haben schlichtweg blau gemacht. Erwischt.

  22. Raider schreibt:

    Allerseelen schulfrei ist in Luxemburg, Malta, Österreich und in Kriseland.

    • frlkrise schreibt:

      Kriseland = Griechenland?

    • Heini schreibt:

      Schulfrei in Österreich ist richtig; und alle Landesbeamten haben auch frei. Aber das einfache Fußvolk z.B. in Supermärkten oder in Büros (schluck) muss leider doch arbeiten. Kann also nicht Österreich sein.

      • krizzydings schreibt:

        Sind in Österreich die Lehrer denn nicht verbeamtet? (Gut in Deutschland ist ist es auch nicht überall der Fall…aber docheher tradition…)

      • Heini schreibt:

        Klar sind die verbeamtet (das ist eigentlich sogar ganz lustig, die werden vom Bund bezahlt aber von den Ländern beschäftigt). Aber Frl. Krise (Zitat: „Leider hatte ich außer Marmelade und Quark zum Frühstück nichts im Haus und holen konnte ich auch nichts, weil die Geschäfte zu waren.“) weisst auf geschlossene Geschäfte hin; ich war selbst einkaufen, die Geschäfte waren alle offen.

  23. goldfischmama schreibt:

    Hach, ich hab die Lösung: Besagtes Frühstück hat sich am 3.10. zugetragen und wurde jetzt nachträglich mit angepasstem Datum in den Blog aufgenommen.

    Habichrechthabichrechthabichrecht????

    • kaeks schreibt:

      Neee! Die Ferien waren ja kurz darauf schon im Bundesland der Lieben^^ Und Fr. Freitag spricht ja in ihrem Blog von „in zwei Wochen“^^

  24. tom625 schreibt:

    Ihr hättet Eure Blogeinträge „Rashomon“ nennen sollen!

  25. oxypelagius schreibt:

    2. November Feiertag? Das ist Allerseelen in Bayern… Selbst dort wird nicht mehr gefeiert. Ausserdem ist das Fegefeuer durch den aktuellen Pontifex Maximus abgeschafft. ( Doch der
    „große Brückenbauer ins Jenseits“ darf das.) Off topic: Ist nur wirtschaftlich für die Katholen blöd. Es macht keinen Sinn mehr Messen für die armen Seelen lesen zu lassen. Denn entweder sind sie schon im Himmel, dann ist alles wunschfrei chic, oder in der Hölle. Dann helfen die inbrünstigsten Fürbitten nix…. ein teuflischer Fehler unseres Ratzingers.. dem Schutzherrn der Päderasten…

  26. Thymi schreibt:

    Nicht wahr, Ihr Kalender hat noch Sommerzeit?
    Sie sind einfach mit dem Datum einen Tag voraus?

  27. Pumucklchen schreibt:

    schön mal von der anderen seite zu lesen. Frau Freitag hat ja auch über euer zusammentreffen am frühen morgen berichtet. (aber mal im ernst: Wer kommt denn auf die Idee morgends um 8 angezogen bei jemanden zu klingeln? Sie muss doch mindestens um 7 aufgestanden sein. Und soas an nem Feiertag .. )

  28. Tricia McMillan schreibt:

    Boah, das weiß doch jeder, daß der 2. November ein Feiertag in den humanistischen (von den Kirchen als atheistisch beschimpft) Bundesländern ist.
    Wir leben schließlich in einem säkulären Staat. Da wären religiöse Feiertag doch gesetzwiedrig… *hüstel*

  29. WällerFemmes schreibt:

    Dabei bin ich doch erst um 2.30 ins Bett gegangen. Ich hatte noch „Domian“ im WDR 3 gesehen und da hat eine Frau so schreckliche Erlebnisse aus ihrem Leben erzählt, dass es mir echt die Sprache verschlug. Warum bringen die nachts sowas? Wer will da sowas sehen?

    … und das am heiligen 02.November … na all jene, die am 01. April Geburtstag haben :lo:

  30. aprikaner schreibt:

    herrlich…mir ist auch Wurst wer wann wo Feiertag hat…und wo Sie wohnen…selten so gelacht ! Der Tag ist gerettet!

  31. zweitesselbst schreibt:

    also, das find ich ja auch bewundernswert, Frl. Krise. Wie Sie das alles aushalten. ^^

    Hier grad 44 Antworten zu Frühstück im Nebel und sie antworten mitner Kontonummer und äh wie war das?? Kriseland = Griechenland?

  32. suann schreibt:

    hi frl. krise,
    ich habe soeben von meinem konto auf den cyamn islands 200 000 us$ auf das von ihnen angegebene konto überwiesen. und damit es kein problem bei der steuer gibt, hab ich als verwendungszweck “ beratung “ geschrieben, viel spaß beim ausgeben und nicht zuviele schuhe, klamotten oder was immer kaufen.
    suann

  33. Entität schreibt:

    Ahaha, ADAC 😀

    Das erinnert mich an mich. Seitdem es G8 als 8-jähriges Gymnasium gibt, heißen bei mir alle Abkürzungen, die aus einem Buchstaben und einer Ziffer bestehen, wie z.B. T9 als Eintippsystem fürs Handy, G8.

    Dann noch: Gibt es Leute, die mit Brot, Quark und Marmelade nicht zufrieden sind? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Ich habe noch niemanden jemals gehört, mit dem ich darüber geredet habe, dass er/sie keinen Quark mit Marmelade auf Brot mag.

  34. Nana schreibt:

    „Warum bringen die nachts sowas? Wer will da sowas sehen?“

    Dafür gibt es nur zwei mögliche Lösungen:
    1. eine verspätete Halloween-Horror-Sendung. Die Wirkung hatte es anscheinend zuverlässig. 😉
    2. Bildungsfernsehen. Das läuft immer nur nachts. Sonst sieht es vielleicht noch jemand und die müssten sowas – stellen sie sich das vor – tagsüber, weniger spät nachts oder gar 20.15 Uhr zeigen. Frucht-bar. 😉

    „Radtürchen“
    Ok. Händy kapiere ich, aber warum die arme Radtour? Die kommt nämlich aus Frankreich und kann nichts dafür, dass sie einwanderte. Daran ist diese Radrundfahrt schuld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s