Die fabelhafte Welt der Wale….

Proportional zum Näherkommen der Sommerferien entfernt sich der gemeine Schüler vom Wissenserwerb.
Die Noten sind ausgewürfelt, die Zeugniskonferenz ist schon Geschichte und manche besonders emsige Klassenlehrer haben bereits ihre Zeugnisse ausgedruckt, darunter auch Karl. (Ich habe den BESTEN CO-Lehrer der Welt!!!)

Die Schüler, die das natürlich wissen, fragen sich ernsthaft, weshalb sie überhaupt noch in die Schule kommen müssen…vallah, voll sinnlos das!
Meine Biogruppe ist regelrecht entrüstet, als ich mich anschicke, an der unübersichtlichen und voll langweiligen Fotosynthese weiter zu arbeiten.
„Tschüüüüsch! Was Unterricht?! Frl. Krise! Mach mal nich so! Echt jetzt! Nie machen wir mal was Schöööööönes!“
Die Ärmsten! Von Mitleid gerührt verspreche ich, wenigstens morgen was SCHÖNES zu machen, nämlich zwei Stunden Kunst anstatt Deutsch. Schließlich ist Kunst jetzt dreimal nacheinander ausgefallen und wir wollen ja unbedingt unsere großen Bilder dieses Schuljahr noch fertig malen. Mit einer halbgaren Sache im nächsten Jahr anfangen?
Abooo – das geht gar nicht! Darauf hat keiner Lust, nicht mal ich.
Alle freuen sich, vallah, morgen, voll hollywood! Kunst!
Aber heute! Was ist HEUTE?
Ich lasse mich nicht überreden. Wat mutt, dat mutt, sozusagen. (Ist auch nicht besser als unser Kiezdeutsch, dieser Spruch, oder?!)

Natürlich geraten wir wieder vom Hölzchen aufs Stöckchen, das lässt sich in Bio irgendwie nicht vermeiden. Schon sind wir von den „atmenden Pflanzen“ bei den atmenden Tieren gelandet. Bei den Tieren im Wasser, genauer gesagt.
„Was Lungen? Wie ein Mensch? Wale sind doch Fische!“ sagt Gamze im Brustton der Überzeugung. Himmel, das ist doch Grundschulwissen! Aber Gamze hats nicht so mit den Naturwissenschaften.

(Das Biologischste, das sie heute leistete, war, dass sie sich einen ihrer künstlichen Fingernägel abriss und empört zu mir nach vorne kam, um mir zu zeigen, wie ‚komig‘ jetzt der lädierte Nagel aussieht!“ Soll ich mir da jetzt Nagellack drauf machen?“)

Musti belehrt sie, dass Wale Säugetiere sind und immer wieder an die Wasseroberfläche kommen müssen um zu atmen. Gamze ist ungläubig.
„Frl. Krise, aber die schwimmen doch hinten, oder? Nicht vorne?“ sagt sie voller Überzeugung. Wir sind verwirrt.
Wale? Hinten? Wo hinten?
„Na hinten! Wenn ich ins Wasser gehe…also, wenn ich Meer bin, dann ich gehe immer vorne und der Wal geht hinten!“
Alle nicken ernsthaft, nur ich kichere ein bisschen vor mich hin, weil ich mir vorstelle, wie Herr Wal mit Badehose am Strand liegt und dann an der vorne planschenden Gamze vorbei nach hinten schwimmt!
„Du gehst Meer? Kannst du denn schwimmen?“ fragt Musti und Gamze klärt ihn darüber auf, dass SIE eine exzellente Schwimmerin mit Seepferdchen und so sei, die IHN ganz bestimmt in Grund und Boden schwimmen könne.
„Kannst DU überhaupt schwimmen?“ fragt sie und Musti schüttelt den Kopf.
„Nö,“ sagt er , „aber ich kann ja auch überall STEHEN!“
Musti ist mindestens 1,90m groß und er scheint zu glauben, dass er damit vor dem Ertrinken gefeit sei.
„Naja, es soll ja Meere geben, die tiefer sind als Einsneunzig,“ werfe ich ein, um so langsam die Kurve zurück zur Fotosynthese zu bekommen.
„Genau!“ Gamze wirft ihm einen triumphierenden Blick zu! „Sonst könnte der Wal ja nicht schwimmen!Der ist doch voll dick!“
Auf diesem Niveau plätschert die Stunde vor sich hin. Fotosynthese…ach!
Als wir später über den Hof in ein anderes Schulgebäude pilgern und dabei über unsere Ferienpläne sprechen, fragt mich Fuat:
“ Gehen sie wieder Frankreich, Frl. Krise?“
Ich nicke: „Ja, ich fahre nach Frankreich!“
„Können Sie eigentlich schwimmen?“ fragt Gamze, die mir wie üblich nichts zutraut.
„Natürlich“,sage ich,“ sonst würde ich mich doch gar nicht ins Wasser wagen!“

„Aber gehen Sie bloß nicht nach soweit nach hinten, Frl. Krise“, sagt Gamze und wirft mir einen besorgten Blick zu, “ die Wale, sie wissen schon…!“

Schön, wenn sich die Kinder so um einen sorgen….

Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Die fabelhafte Welt der Wale….

  1. michathecook schreibt:

    …….die wale..sie wissen schon….
    Sehr schoen.Das Wort zum Montag.
    Wann gibts den nun eigentlich Ferien ?

  2. Rana schreibt:

    Oh Mann, es geht doch nix über eine gute Allgemeinbildung 🙂 LG von Rana

  3. Ingo schreibt:

    Nur um ein besseres Verständnis beim lesen zu haben:
    Wie lange sind Sie denn schon Lehrerin, in welcher Stufe ist Ihre Klasse (wo Sie Klassenlehrerin sind) und welche Fächer unterrichten Sie?
    Ich bin erst kürzlich auf Ihren Blog gestoßen. Da ich Lehramt studiere ist der Blog für mich besonders interessant 🙂

    • frlkrise schreibt:

      Ich bin schon ziemlich laaaaaange Lehrerin. Die Klasse ist in der 9.Jahrgangsstufe und ich unterriche Deutsch, Bio und Kunst und was sonst noch so anfällt, also Ethik und Darstellendes Spiel..

      • someone schreibt:

        Vielen Dank für Ihre interessanten Berichte.

        Ein paar Fragen von meiner Seite:

        Welche Klassengröße muss man sich hier bitte vorstellen?

        Und wie steht es um den Altersdurchschnitt in der 9.Jahrgangsstufe aus?

        Zwischen 15 und 17 oder gibt es hier inzwischen eine wesentliche Verschiebung?

  4. Olaf schreibt:

    Bestimmt kennt Gamze einen „Jonas“ oder hat schon einmal von ihm gehört, auch wenn diese Geschichte von einem anderen Religionsanbieter stammt.
    Und Sie sollten beim Baden im Meer in den Sommerferien aber auch wirklich gut auf sich acht geben, so wegen „Krise und der Wal“. Auch wenn der meist weiter hinten schwimmt. Manchmal liegt er aber auch hilflos an einem Strand, ganz vorne und schwer atmend.
    Vermutlich menschentechnikirritiert (Sonargelärme ?).
    Ihre Ferien beginnen an einem Mittwoch…

    • frlkrise schreibt:

      Nein, das ist nicht korrekt…..!

      • puzzle schreibt:

        haha, an was man alles denken muß – das wird noch eine Herausforderung, wenn’s soweit ist 😉

      • 'ne mama schreibt:

        Nein, nein. Frl Krises Ferien beginnen vielleicht an einem Donnerstag. Davor könnte sich aber noch ein unterrichtsfreier Mittwoch schieben. Was uns zur Frage frührt. ob Frl Krise ihre Schulfrei-Blog-Einträge mit der Ferienordnung eines beliebigen Bundeslandes synchronisiert. Wahrscheinlich hat sie in Wirklichkeit noch lange Unterrichtswochen vor sich…

    • Ulla 39 schreibt:

      Auch der „andere“ Religionsanbieter erzählt von Jonas, Yunus, sogar eine Sure ist nach ihm benannt. Ob Gamze und andere muslimische Kinder/Jugendliche von ihm wissen, glaube ich kaum. Sie bekommen ja nur in Ausnahmefällen vernünftigen Religionsunterricht, d.h. von akademisch und in Deutschland ausgebildeten, d.h. mit Deutschland vertrauten Religionslehrern.

  5. senfgnu schreibt:

    Aber ich bin jetzt immer noch nicht ganz sicher, was die Dame denn nun mit „hinten“ gemeint hat.

    • frlkrise schreibt:

      Na, eben hinten! Weit draußen!

      • fraufreitag schreibt:

        das erinnert mich an die geschichte mit dem obdachlosen und dem Hund und der Polizei, die elif erzählte. Die fing an: „Wir waren in einem wald DRINNE!“

      • RogueEconomist schreibt:

        Ob sich Gamze bewusst ist, dass ganz weit hinten im Meer irgendwann wieder vorne ist? Hm. Fragen über Fragen. Aber zugegeben, ich hab bis zum Ende des Beitrags gebraucht bis ich das mit vorne und hinten gepeilt hatte.

      • frlkrise schreibt:

        ja….ich stand auch eine Weile auf dem schlauch…..

      • gertjeedelmann schreibt:

        Hahahha. Jetzt hab ichs endlich auch kapiert!

      • Philipp G. schreibt:

        Ich hatte das eher so verstanden, das der Wal halt mit der Schwanzflosse schwimmt, sie aber mit den Armen paddelt?

        Hach, das hier ist ein sehr schöner Blog. Das erinnert mich so an meine eigenen Hauptschulzeit. Inzwischen habe ich zwar schon lange Abi+Studium, aber irgendwie werde ich beim lesen immer ganz nostalgisch. Auch wenn es auf der Hauptschule nicht immer toll war.

      • Gast schreibt:

        Wissen Sie, an was mich das erinnert?

        An Dingsda!

      • Ulla 39 schreibt:

        Steh‘ immer noch auf dem Schlauch: Wenn ich rausschwimme, ist weit draußen doch VOR mir. Na ja, vielleicht schwimmt Gamze immer nur zum Ufer?

  6. mauzipauzi schreibt:

    Ich will direkt in den Unterricht bei frl krise, aber bitte noch vor den Ferien!!!

  7. tuff schreibt:

    Ich musste auch kurz überlegen, was mit „hinten“ gemeint war und schließlich lächeln, als es Klick gemacht hat.

    Auch wenn meine ehemalige Klasse (ebenfalls mit hohem „Ausländeranteil“- mich eingeschlossen) nicht ganz so schwierig war, kommt mir doch vieles sehr bekannt vor. Ich freue mich täglich auf Ihren Blog, er ist einfach herrlich! Weiter so!

  8. RogueEconomist schreibt:

    Frankreich. Schön! Haben sie sich über Roaming-Gebühren informiert, damit sie beim bloggen nicht in die Kostenfalle stolpern? Geht ja mit so einem Internetz-Stick ganz fix. Für den Fall, dass am Strand (vorne) ein Wal strandet. Oder so…
    Spaaaaaaß! Urlaub muss ja auch als bloggender Lehrer mal sein. 🙂

  9. Ute schreibt:

    Paah, Wale…. Mein Sohn hat sich in den letzten Jahren im Ostsee-Urlaub immer sehr wegen der Haie gesorgt, die er dort erwartete. Das wäre also die beruhigende Antwort gewesen: „Keine Angst, mein Kleiner, die Haie sind ganz hinten!“

  10. florianK schreibt:

    Ach was schön … ich möchte diese Ferien auch mal wieder haben.
    Ausserdem immer schön zu sehen, wie Schüler sich kurzfristig ihren Nutzen maximieren wollen.

  11. krizzydings schreibt:

    ooooh ich will ich auch nach frankreich…am liebsten 1 woche les Landes (südfrankreich an der atlantikküste) und eine woche Paris…

    gibt übrigens jugendhilfevereine die Kindern Camping-Urlaub bezahlen, da könnten sie gleich ihre schülerlein mitnehmen neee scherz…

    meine lehrer haben in den Skiferien immer mindestens 3Schüler im Zillertal oder auf dem Weg dorthin getroffen…
    apropos waren sie schonmal in der türkei urlaub machen ;)?

  12. wonderma schreibt:

    vallah meine nägel sehen auch voll komig aus wenn sie abbrechen 🙂

  13. renosch schreibt:

    Bei WordPress kann man auch per Email bloggen: Irgendwo in den Einstellungen kann man seinen Blog dafür freischalten. Dann gibt es eine total kryptische Mailadresse. An diese kann Frl. Krise dann einfach eine Email schreiben und schwupps erscheint der Eintrag im Blog … nur für das Freischalten der Kommentare müsste sie dann noch online gehen.

  14. Blende77 schreibt:

    Wale sind ja auch fast so gefährlich wie Haie! Seien Sie bloss vorsichtig!

    Fliegt ein Uhu übers Wasser und trifft einen Hai.
    „H(a)i“, sagt der Uhu.
    „Uhu“, sagt der Hai.

  15. Sabine schreibt:

    Beim lesen Ihres Krisenblogs bekomme ich immer wieder den Eindruck, daß den Kids mit einem freien Unterricht ohne Lehrplan besser gedient wäre. Und jetzt sollen sich bitte mal alle melden, denen es jemals weitergeholfen hat, daß sie in der Schule alles über Fotosynthese erfahren haben!
    Heimlich warte ich immer noch darauf, daß eines der Schülerchen sagt „Foto? Was soll das? Ist doch alles digital heute!“

  16. Lia schreibt:

    Ahaha! Das war ja wieder gut. Eigentlich müsste ich den ganzen Artikel zitieren, um zu zeigen, was ich am lustigsten finde. Da das aber nicht geht, nur die Zeilen, die mich so RICHTIG zum lachen gebracht haben.

    „„Frl. Krise, aber die schwimmen doch hinten, oder? Nicht vorne?“ sagt sie voller Überzeugung. Wir sind verwirrt.
    Wale? Hinten? Wo hinten?
    „Na hinten! Wenn ich ins Wasser gehe…also, wenn ich Meer bin, dann ich gehe immer vorne und der Wal geht hinten!“
    Alle nicken ernsthaft, nur ich kichere ein bisschen vor mich hin, weil ich mir vorstelle, wie Herr Wal mit Badehose am Strand liegt und dann an der vorne planschenden Gamze vorbei nach hinten schwimmt!“

  17. ahornproduction schreibt:

    =D Das ist alles echt zu göttlich, wäre glatt lustig, wenn es nicht die Realität wäre!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s