Ein haariges Thema….

SO können wir heute nicht proben! Mehrere Mädchen fehlen und von unseren drei Jungen ist auch nur einer da. Also setzen wir Übriggebliebenen uns gemütlich auf die Bühne, überlegen zuerst, wie unser Stück weiter gehen könnte und kontrollieren dann, ob ich wohl auch wirklich gerechte Noten gegeben habe…
Alle linsen in mein Notenheft und versuchen noch flott das Beste herauszuschlagen.

Nur Sara nicht. Die fährt in einem unbeobachteten Moment mit einer Hand leicht über die Haut meines linken Unterschenkels. Ich habe einen Rock an und trage natürlich bei der Hitze keine Strümpfe.
„Geläsert!“ stellt sie sachkundig fest.
Alle gucken sie leicht geschockt an und ich sage vollig plexi: „ Also SARA…!“
„Sorry, sorry!“ Sara wird ganz rot. „Tschuldigung!“
„Also, das geht aber nun wirklich zu weit!“ Ich bin echt verblüfft über soviel Distanzlosigkeit.
„Sorry, Frl. Krise….Ich weiß, das macht man nicht! Aber…aber…ihre Beine sind geläsert, wa? Voll weich und kein bisschen Haare.“
Jetzt starren alle auf meine Beine. Voll peinlich! Ich ziehe sie unter den Hocker und bin froh, dass sie wenigstens schon etwas braun sind und nicht wie Quarkkeulchen aussehen.
„Ist das teuer? Läsern?“ fragt Merve.
„Meine Beine sind nicht geläsert!“ sage ich mit Nachdruck. „Da wachsen einfach keine Haare drauf!“
„Sie rasieren!“, meldet sich jetzt Samir zu Wort. Er muss sich schon im Gesicht rasieren, erzählt er auch gleich ungefragt.
„NEIN! Ich mache gar nichts. Auf meinen Beinen wachsen einfach keine Haare. Punkt. Noch nie!“
„Hmm….“ Sara runzelt die Stirn. „So blonde Deutsche haben nicht so viele Haare wie wir, vielleicht deshalb!“
„Aber Frl. Krise ist doch nicht blond! Die sieht doch aus wie wir. Ich dachte zuerst, sie ist voll die Türkin und meine Mutter dachte auch!“ sagt Necla und nimmt nun meine Arme in Augenschein.
„Da hat sie sie auch keine Haare!“
Alle starren mich nun ganz genau an. Ist ja unangenehm…..
„Zupfen Sie ihre Augenbrauen?“ fragt Sara.
„Kinder, Kinder, „ sage ich,“ das ist doch alles voll uninteressant…“
„Nein, gar nich!“ Sara hält ihren Arm neben meinen. „Gucken Sie mal, wie der aussieht!“
Viele kleine schwarze Haare wachsen da einträchtig nebeneinander.
„Ist doch nicht schlimm,“ sagt Samir tröstlich. „Stört gar nicht! Bloß wenn Mädchen so schwarzen Bart haben…brrrrr…!“ Er schüttelt sich.
„Haben Sie Bart?“ Merve studiert jetzt mein Gesicht.
„Kann man ja mit Faden wegmachen oder mit Wachs oder Caramell!“ Necla weiß Bescheid. Ich schweige lieber…dass ich an dieser Stelle hier und da mit einer Pinzette ein paar Haare entferne, muss ja nun keiner wissen.
Ich klappe mein Notenbuch mit einem kleinen Knall zu.
„Schön, wenn das hier keinen mehr interessiert, dann sind wir ja mit der Besprechung fertig!“
„Nein, nein…ich weiß meine Note noch nicht!“ Sara wird hektisch.
„Hab ich aber schon gesagt! Aber dich interessierten ja andere Sachen…!“
„Frl. Krise! Sie geben mir 9 Punkte, ok? Ich hab mich doch bisschen verbessert.“
Ich nicke. Das hatte ich genauso vor…
„Guuuut!“ Sara strahlt. Dann sagt sie: „Aber Frl.Krise, und ihre Beine sind echt nicht geläsert? Wissen Sie denn, wie viel das kostet?“
„Tut mir leid, ich habe wirklich keine Ahnung,“ sage ich und Sara seufzt.
Es klingelt.
Wir trudeln aus der Aula. Gemeinsam schleichen wir über den Hof. Es ist so schwül….
„Tschüss, Frl. Krise“, ruft Sara. Sie muss in ein anderes Haus als ich. „Bis Freitag! Und noch mal sorry! Und…..Meinen Sie, das ist teuer, Läsern?“

Nun ratet mal, was ich eben bei Google nachgeschlagen habe…..!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Endlich perfekt? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

55 Antworten zu Ein haariges Thema….

  1. michathecook schreibt:

    Und ? Ist es teuer ?

    • frlkrise schreibt:

      Beine komplett 700 €….ich bin geschockt.

      • michathecook schreibt:

        ui…dann doch lieber paar haare oder ab und an mal waxen.wie ?

      • EDVler schreibt:

        Uff.. 700,- Euro… Was man da alles von kaufen könnte… sag ich jetzt besser nicht 🙂

        Hammer Glück gehabt, Michathecook.. Wir müssen sowas nicht.

      • frlkrise schreibt:

        Die jungen Männer von heute sehe das aber ein bisschen anders! Da werden große haarige Defizite am Körper favorisiert! Auch meine Jungs finden Körperbehaarung voll eklig!

      • die Schmith schreibt:

        Gnaaa, das krieg ich nicht mal im Monat aufs Konto. o.O

      • EDVler schreibt:

        Uhm.. da tun sich ja Abgründe auf. 🙂
        Nene, da bin ich lieber altmodisch. Am Ende soll ich dann noch Makeup benutzen, mir die immer grauer werden Haarebüschel färben und gar mein geliebtes OldSpice gegen so SchickiMicki Wässerchen für 20,- Euro die Flasche tauschen?

        Frau schimpft schon, wenn ich den Gesichtsbewuchs mitm Langhaartrimmer meiner Fellnasen etwas einkürze.. Na, das Enthaaren überlasse ich lieber dem hübscheren Geschlecht.

      • frlkrise schreibt:

        Und Augenbrauenzupfen????? Das machen bei uns die Mädchen bei den Jungen, weil das angeblich „voll süüüüß“ aussieht…..

      • Mrs. Porcelain schreibt:

        krass voll teuer!!! aber ist auch echt gemein gar keine Haare an den Beinen pfui pfui will ich auch!

      • EDVler schreibt:

        Also Augenbrauen zupfen lassen, hmm, wenn das Mädel hübsch ist, könnte sich das von Wegen der Aussicht schon lohnen, dam ham Sie recht. Aber sonst? Ne und wenn zuviel gezupft wurde, siehts grauslig aus. Bei mir ist das hinter der obligatorischen Panzerglas-Brille nicht so wild. Und von oben kommt dann schon die wallende Haarpracht.

        Ich könnt jetzt ja sagen, an der einen und anderen Stelle kommt es hin und wieder durchaus mal zur Haarentfernung, aber soweit wollen wir jetzt nicht in die Materie einsteigen.

      • Bouquinesse schreibt:

        Ihhh, Kerle mit gezupften Augenbrauen. Bestimmt auch rasierte Beine und Achseln und was weiß ich. Ihhh.

      • frlkrise schreibt:

        jaaaaa, was sonst!

  2. RogueEconomist schreibt:

    Und, was kostet der Spaß laut Google?
    Besonders schön: Haben Sie Bart? Herrlich. Da haben sie den Kindern aber die Haare auf den Zähnen verschwiegen 😉

  3. gedankenfest schreibt:

    Wie kriegt man denn jetzt so geschmeidig schöne Beine?

    Ich bin übrigens todesmutig und wachse mir regelmäßig die Härchen über der Oberlippe! Ganz alleine. Ohne Kosmetikerin! 😉

    • zahndoc schreibt:

      „…Ganz alleine. Ohne Kosmetikerin!“ … glaub mir, die kann das auch nicht unbedingt besser…hatte mir vor der hochzeit die gesichtshaare von so einer tante mit wachs entfernen lassen. seit dem zieren gaaaanz minifeine äderchen mein gesicht. superspitzenklasse. und seit dem kommt für mich nur noch das bleichen – ganz alleine, ohne kosmetikerin – in frage.

  4. Ulla 39 schreibt:

    Ach frl.krise, Ihnen bleibt auch nichts erspart! Üblicherweise werden dann auch noch die Augenbrauen beurteilt. Die sind NATÜRLICH nicht so kräftig wie die von weiblichen Wesen aus der …

  5. frl freizeit schreibt:

    Immerhin rasieren Sie sich nicht die Arme, das war bei uns zeitweise Standart und ist richtig unschön – stoppelarme. Grűßchen

    • die Schmith schreibt:

      Wie kommt man denn auf die Idee sich die Arme zu rasieren? Ich hab da nur kleine, sehr helle Härchen. Allein die Vorstellung die könnten stärker und dunkel nachwachsen. Irks.

  6. stupidsound schreibt:

    🙂 ich liebe Sie ! bzw. ihre geschichten… wunderbar….

    „Geläsert!“…

  7. fraufreitag schreibt:

    Mal ganz ehrlich …frl krise hat weder haare auf beine, noch auf arme – aber leider auch nicht auf kopf. Aber sie ist die einzige frau, die auch ohne haare auf kopf gut aussieht.

    • frlkrise schreibt:

      Aus diesem Kommentar spricht nur der Neid…. weil ich Haare mit eingebautem Volumen habe, im Gegensatz zu der armen Frau Freitag….!

      • Debby schreibt:

        oh Mädels, das mit ohne Haare auf dem Kopf ist nicht witzig….ich hatte Hormonprobleme und bin nun fast kahl… und das mit nicht mal 30 und als FRAU!!!!!!!!

        garnicht komisch, das einzig gute, woanders habe ich auch wenig bis garkiene 😉

  8. fraufreitag schreibt:

    warum wird mein name nicht aktiviert?

  9. die Schmith schreibt:

    Krisi hat Glatzkopfbeine. 😀
    Was machst du nur, wenn Haare plötzlich voll angesagt sind? Klebst du dir dann welche an?

  10. Paddy schreibt:

    Die Mädels die sich ständig die Augenbrauen zupfen sind dann mit später die ollen Vetteln, die sich mangels irgendwelcher Augenbrauenreste die Augenbrauen mehr oder weniger gekonnt (meist eher weniger) aufpinseln und im Gesicht wie Monsterclowns aus ’nem Horrorfilm aussehen.

    Ich hab‘ ’ne Großtante, die ihre Eitelkeit wohl zeitlebens gepflegt hat, die sieht von nahem betrachtet wie eine Horrorfilmclownkarikatur aus (vor allem wegen der aufgepinselten Augenbrauen; echte gibt’s schon lange nicht mehr, die letzten Reste sind wohl Anfang/Mitte 50 verschwunden). Ihre Schwester (meine Oma) hat noch Augenbrauen … und sieht halt aus wie ’ne Oma.

    Vielleicht sollten die Mädels und auch die eitlen Jungs mal in ’nem Altenheim probearbeiten, da können sie dann mal betrachten, wie so einige modische Verirrungen in ein paar Jahrzehnten aussehen. Und z.B. mal die Ommis ohne Augenbrauen bzgl. frührer kosmetischer Maßnahmen befragen. Recht unappetitlich werden übrigens auch Tatoos auf altersfleckiger und schlaff-runzliger Haut. So manches Arschgeweih aus diesen Tagen wird später mal irgendwelchen Altenpflegern das Frühstück nochmal hochtreiben.

    Gruß Paddy

    • Debby schreibt:

      Augenbrauen zupfen heißt nicht, dass man ALLE Haare da weg zupft, die meisten Frauen bringen sie durchs Zupfen nur in Form….. Die mit ganz weg rupfen sind mal die ganz krassen…..und das ist seeeeeeeeeeeeeeeehr hässlich…

      Alles Hässlichekiten 😉

      Ach Frau Freitag & Frl. Krise: sie müssen Ihre Kinder mal mit „Rostbrat“ beschimpfen. Ist der neueste Knaller hier 😉

      • Paddy schreibt:

        > […]
        > die meisten Frauen bringen sie durchs Zupfen nur in Form
        > […]

        Und diese Form wird im Laufe der Jahre immer schmaler, bis dann irgendwann nichts mehr da ist.
        Und das ist dann in der Tat sehr häßlich.

        Gruß Paddy

    • Cerise schreibt:

      Und, soll ich mir deswegen keine bunte Haut gönnen, weil vielleicht irgendwann mal ein Altenpfleger das eklig findet?
      Meine Haut wird runzeln, die Tattoos werden runzeln, na und? Soll ja nicht für den Pfleger später gut aussehen, sondern ist nur für mich. (Und mal ehrlich, wenn ich sehe was in der Pflege da manches mal so rumläuft werde es eher ich sein, der das Frühstück hochkommt wenn so ein Kerl mich pflegt)

  11. Olaf schreibt:

    Mitten im Leben ! Fragen, die die Welt bewegen.
    Für 700 EUR (zwei Beine) gibt es bei McLaser ein Auge, guckst Du hier:
    http://www.lasik-land.de/kosten/kosten.html
    oder für vier Beine zwei Augen. Wie zum Kuckuck war das alles „früher“ bloß zu ertragen ? So ganz ohne handy, Laser und alle dem. 😉
    Vielleicht heute abend bei Heidi noch einmal fragen, da gibt es bestimmt einen Heidichat, oder etwa nicht ?

  12. féizào schreibt:

    Hach, die leidigen Haare. Kenn ich alles. Augenbrauen ein- bis zweimal die Woche zupfen (nicht schmal!), Beine ständig epilieren. Übers Lasern hab ich auch schon nachgedacht, aber bei blonden Haaren geht das wohl nicht so gut.

  13. elchrich schreibt:

    Haare auf Beinen weglasern? Wäre echt eine Alternative zum morgendlichen rasieren
    Was Ihre Schüler so alles wissen, ich bin beeindruckt. Ehrlich!
    Ich kannte Laser in der Anwendung für Sehstärkenkorrekturen, Metall schneiden, Schweißen, Ziele markieren, messen.. …und natürlich Weltraumschlachten!

    • EDVler schreibt:

      >>…und natürlich Weltraumschlachten!<<

      Die einzige wahre Anwendung für einen Laser..!

      (Ob sich Luke und Darth nach Feierabend mit den Laserschwertern die Beine enthaaren? Bei Chewbacca würd sich das richtig lohnen, aber der hat ja keines..)

  14. Miss Meyer schreibt:

    Ich schlage Ihnen vor, Ihre Schülerinnen zu mir in die Projektwoche zu schicken… Thema „Hautnah“. Wir stellen diverse Kosmetika selbst her und wenden sie auch an! Eine Station ist die Haarenfernung mit selbstgemachtem Halawa (Karamell, Zucker-Zitronen-Paste). Sind noch zwei Plätze frei, wenn Sara und Co. nach Prenzlauer Berg finden…
    Gibts bei Ihnen auch ne Projektwoche, könnten Sie das ja vielleicht auch selbst mal machen. Rezepte hab ich zu hauf.
    Viele Grüße
    Miss Meyer

    • frlkrise schreibt:

      Danke fr das Angebot! So einen Kurs hat die Chemielehrerin mit ihnen gemacht. Voll schööööne kosmetik!

      • Wendy schreibt:

        Menno! Warum macht man bei Ihnen so tolle Kurse – was haben wir in Bio gemacht – nen Kuhpansen seziert, den unsere Biolehrerin eindeutig schon wochenlang allen Klassen präsentiert hatte – offenbar hat sie den billig bekommen. Das stank zum Himmel. Ich hätt auch lieber Beine mit Halawa enthaart – aber bei uns gabs ja kein einziges Kind mit Migrationshintergrund, daß uns das hätte beibringen können. Deswegen epilier ich auch elektrisch….. aber lasern hat mich schon interessiert!

  15. völlig überrascht! schreibt:

    Sara?
    Wo kommen denn in deiner Klasse plötzlich deutsche Kinder her?

    • frlkrise schreibt:

      Das ist ein WAHLPFLICHTKURS! Darin sind Kinder aus allen Klassen des Jahrgangs, aus meiner Klasse sind nur Aynur und Necla und Hanna dabei.
      Und falls sich jemand über die Uhrzeit dieser Antwort wundern sollte: ich habe eine meiner zahlreichen Springstunden, sitze im Vorbereitungsraum Kunst und quäle mich durch die Bestelllisten für nächste jahr….

      • Debby schreibt:

        „und quäle mich durch die Bestelllisten für nächste jahr….“

        Man sieht, dass Sie das grade machen 😉

        Aber ich bin auch grade arbeiten … *pfeiff*

      • krizzydings schreibt:

        Dann hoffe ich mal dass es sich nicht um nen schulpc mit verlauf handelt …nicht dass das das (x3 ????) schulleiterchen mitbekommt…

  16. Leseratte schreibt:

    Es gibt durchaus einen praktischen Grund , auch für Männer, sich beispielsweise unter den Armen zu rasieren- an den Haaren setzt sich Schweiß viel leichter fest => mehr schweißgeruch. Meine Mutter hat mir das jahrelang nicht geglaubt, bis sie’s dann wegen einens Jobs ausprobiert hat, seitdem gibt sie das auch weiter, wenn das Thema darauf kommt. Für meinen Freund war das auch Grund genug -ich bin dafür recht dankbar 😉
    Lohnt sich eigentlich überall wo man mal ins Schwitzen gerät. Und man munkelt, das sich in nicht vorhandenen Haaren auch keine Resttropfen von sonstigen „Flüssigkeiten“ festsetzen und „riechen“ können…
    Für mich gehören Haare auf den Kopf. ^^

    • Wiebke schreibt:

      Es mag ja praktisch sein, aber von der Natur her ist das nicht so vorgesehen. Haare an gewissen Stellen haben durchaus Sinn. Wenn man die abrasiert, gibts schnell Pickel, Infektionen und Schlimmeres, gerade durch Schwitzen und Haut auf Haut, statt Haare als *Puffer*.

      Ist halt Alles eine Frage der Mode.
      Wobei, ich gehöre auch zu den Haarlosen *errötet*…., finde das auch schöner.

      Son Mist,ich unterwerfe mich der Mode-Diktatur! 🙂

      Frl. Krise: Herzlichen Glückwunsch zu den haarlosen Beinen *neidisch bin*!

    • Tanja Werdenberg schreibt:

      Leseratte hat geschrieben:

      > Es gibt durchaus einen praktischen Grund , auch
      > für Männer, sich beispielsweise unter den
      > Armen zu rasieren- an den Haaren setzt sich
      > Schweiß viel leichter fest => mehr schweißgeruch.

      Endlich mal ein vernünftiger, sachlicher Beitrag in diesem ewigen geschmacklichen Streitfall!

      Für mich sind Körper- und Gesichtshaare einfach ein evolutionärer Restposten aus unserer Zeit als Primaten ohne Bekleidung und Lagerfeuer.
      Aber an denen werden wohl noch viele, viele Generationen von Kosmetikerinnen Geld verdienen! 😉

  17. evasbuecherkiste schreibt:

    Ich möchte jetzt nicht kleinlich sein, aber schreibt man Laser, da es ein Akronym ist für „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation“, nicht auch in der Verbform mit „a“ und nicht mit „ä“? Mit „ä“ wäre mir gänzlich neu.

    Aber der Artikel an sich ist klasse. Das Verhalten der Schülerin natürlich wirklich dreist, aber schön, dass die Schüler sich trauen mit ihnen über so alltägliche Dinge zu sprechen. Bei uns im LK hat es ewig gedauert, bis wir uns getraut haben, unseren Deutschlehrer mal auf das Thema Alkohol und Kursfahrt (wir waren immerhin schon in der 13 😉 ) oder Grillen nach dem Abi anzusprechen. Ich habe mich in jedem Fall sehr gut unterhalten. Weiter so. Sie zeigen als Lehrer wirklich Engagement, wie ich es mir bei vielen meiner Lehrer gewünscht hätte 😉

  18. krizzydings schreibt:

    man sollte sich die rechtschreibung im internet nicht so herzen nehmen 😉 sO lanGä sYIÄ nEt kompläDtt oUUs temЯÚda ГἄuffeN tooout(man entschuldige wenn ich gegen die allgemein geltenden prinzipien des getthoqueen schreibens verstoßen habe, so gut kann ich dann auch nicht XD) und unsere haben ja nun meist eine sehr authentische an der aussprache ab und zu anglizismen verarschende schreibweise 😉

  19. evasbuecherkiste schreibt:

    War auch nicht böse gemeint, ich hatte mich bloß gewundert, ob ich eine Rechtschreibreform nicht mitbekommen habe. Auf Rechtschreibfehlern reite ich eigentlich nicht herum 😉

  20. ahornproduction schreibt:

    Also, sowas hätte es in meiner Schule aber nicht gegeben! Völlig undenkbar- Aber leider wohl immer mehr Wahrheit. Keine Manieren mehr, die Jugend! =D

  21. jussuf schreibt:

    hey yo checken des dein schuler net dass du vol fett tagebuch uber die machen tust
    die sind doch vol aggro ey
    als ich krass gymnasium ghetto war hab ich lererr vol krass kick in fresse gegeben weil er gedenkt hat er kan einfach so foto von mir internet tun
    wegen dathenschuz und so

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s