„Öp öp öp öp…!“

„Öp öp öp öp …!“ singt Nesrin und rollt hormonübersteuert mit den Augen.
„Küss mich“…Tarkan! Ihr Lieblingssänger.
Ich kann das Lied auch schon bald mitsingen, aber doch bitte nicht MITTEN im Unterricht!
„Voll king, wa, Frl. Krise?!“ sagt Nesrin und fängt gleich wieder von vorne an.
Wir sind gerade in der Theaterprobe und die Singerei passt gar nicht. Wir überlegen nämlich, wie unser angefangenes selbstgeschriebenes Stück, eine Mischung aus Arabqueen und Cinderella, weitergehen könnte, aber das interessiert heute keinen so richtig. Das schöne Wetter gaukelt meinen Lieben vor, wir hätten den letzten Schultag vor den Sommerferien und ich fühle mich, ehrlich gesagt,  auch ein bisschen wie  im Ferienmodus.

„Öp öp öp öp…!“ singt jetzt auch noch Mehmet und kommt mit seinem Gesicht Nesrins Wange bedenklich nahe. Seine Augen hat er zugekniffen, weil er weiß, das könnte gefährlich ausgehen – Nesrin fackelt nicht lange….
„IIIIIIIHHHHHHHH..“ schreit Nesrin, „Frl.Krise, sagen sie mal diesen behinderten Jungen, ich klatsch ihn gleich!“
Mehmet reißt die Augen auf, fährt zurück und sagt: „Hässlichkeit! Dich will doch sowieso keiner!“
„Ich finde, ihr passt voll gut zusammen,“ sage ich, „ ihr solltet unbedingt heiraten.“ Das ist die einzige und wirksamste Methode die beiden jetzt friedlich auseinanderzu bringen.
„Niemals!“ kreischt Nesrin und Mehmet schüttelt sich angeekelt.
„Ich heirate, wenn ich 19 bin“, sagt er, „aber die nich! Ich heirate mit drei Frauen!“

Ja, prima! An der Stelle weiß ich, jetzt habe ich verloren. Arabcinderella adjüs!

Aynur hat schon ihr verächtlichstes Gesicht aufgesetzt. Ihr rechte Augenbraue hat sie so weit hochgezogen, dass sie fast den Haaransatz berührt. (Ich möchte das auch können! Das sieht so herrlich prollig aus!)
„DU!“ sagt sie, „Drei Frauen! Warum nicht gleich vier??? Sind vier erlaubt!!“
„Nee, drei!“ beharrt Mehmet.
„Das gibt’s doch gar nicht mehr,“ sage ich, immer noch in der Hoffnung, die Damen und Herren von diesem hochspannenden Thema wegzubekommen.
„WOHL“, schreit Merve, „mein Onkel hat drei Frauen!“
„Echt jetzt?“ fragt Mehmet und sieht ein bisschen beunruhigt aus.
„Mal ganz ehrlich! WELCHE Frau lässt sich DAS gefallen!“ sagt Aynur. „Liebt er alle drei?“
„Nein,“ Merve ist ganz betrübt, „ er vernachlässigt die erste!“
„Voll gemein !“ Die Mädchen sind sich einig .“Die Arme!“
„Ja, heirate mit drei Frauen,“ sagt jetzt Sara und funkelt Mehmet wild an, „du wirst schon sehen, was du davon hast!“
„Genau,“ sage ich, „am besten Aynur, Nesrin und Merve, dann hast du es jedenfalls immer schön ruhig und friedlich zu Hause!“
„Niemals!“ Nesrin ist ernsthaft empört. „Dieser Junge ist voll behindert, vallah!“

„Mein Opa hatte auch drei Frauen,“ sagt Lukas.
Alle starren ihn entgeistert an
„D E I N  Opa? Niemals!“ sagt Aynur.
„Doch!“ Lukas grinst zufrieden, „aber nacheinander!“
„Ach soooooo…!“
Plötzlich ist die Luft aus dem Gespräch.
„Wenn ich mich mit meine Frauen nicht vertrage, scheide ich mich….“ versucht es Mehmet noch einmal.
„Dann machst du voll haram!“ schnauzt Aynur ihn an und wendet sich ab.

Ich sage: „Genau! Und außerdem! Lass uns mal hier an unserem Stück weitermachen….“

„Öp öp öp öp…“ singt Nesrin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu „Öp öp öp öp…!“

  1. Frau Buntstift schreibt:

    Bestes Fräulein Krise,
    machen Sie halt aus dem Theaterstück ein Musical!

    Öp, öp …

    Frau B.
    (mit guten Ratschlägen immer wieder gern zu Diensten)

  2. krizzydings schreibt:

    • frlkrise schreibt:

      Das ist aber nicht das Lied! Sondern dies ist es: http://www.youtube.com/watch?v=_sDi-wQOx2s

      • ichwillauch! schreibt:

        stört es die Mädels denn gar nicht, dass in dem ganzen Video keine einzige Frau vorkommt, die nicht westeuropäisch aussieht und schon gar keine mit Kopftuch?
        Vielleicht könnte man ja die Schüler im Deutschunterricht Tarkan Texte übersetzen lassen!? Das wäre doch gleich doppelt nützlich…

      • frlkrise schreibt:

        Meine Mädels sehen doch auch modern aus! Kopftuch tragen die wenigsten. In meiner Klasse sind es zwei von 10 Mädchen!

      • Annika schreibt:

        Ich war grad überrascht – das ist ja noch eines der erträglicheren türkischen Lieder … hatte jetzt was mit dem typischen rumgeheule erwartet^^ Schön, wenn mit Vorurteilen aufgeräumt werden kann. Und so schlecht ist es tatsächlich nicht *öp öp öp*

      • Anne schreibt:

        Die Mädels im Video sehen zwar äußerlich ‚modern‘ aus, sind aber in Gestik und Mimik ziemlich altmodisch – eher wie willige Schoßhündchen und Deko-Objekte.
        Und achten Sie mal auf die Kameraführung, die den eingebildet-aufgeblasenen ‚Helden‘ fast immer ein wenig von unten zeigt, damit er auf uns herab schauen kann. Erst gegen Ende (jaha, habe mir das Machwerk vollständig angeschaut…) sieht man, wie klein (körperlich) er im Vergleich zu anderen ist.
        (und was heißt nun der Text? Wer zuletzt bellt, hat den längsten oder wie? 😉 )

  3. Tarkan2 schreibt:

    Die Türkei ist in dem Punkt viel fortschrittlicher als die restliche muslimische Welt. Auf ein Kopftuch bestehen da nur ganz konservative Moslems. Für die Schulen gibt es sogar ein Kopftuchverbot!
    Letzeres ist auch der Grund für viele konservative Moslems, ihre Kinder im Ausland (z.B. Deutschland) zur Schule zu schicken, weil sie da ihre Mädchen zwingen können, ein Kopftuch zu tragen.

    • krizzydings schreibt:

      das ist ja das dilemma, die „türkei aus unserem dorf“ die wir hier in deutschland zu gesicht bekommen ist jahrzehnte hinterdem zurück was in istanbul und ankara relität ist…

    • Halab schreibt:

      Das bedeutet für Sie Fortschritt? Schulen = Kopftuchverbot???
      Der Schah hatte doch damlas ähnliches versucht, mit dem Ergebnis, dass sich viele Frauen nicht mehr auf die Straße wagten.
      Mit Verboten erreicht man hier gar nichts.

  4. Mr.Hyde schreibt:

    Nun , nach anspielen der beiden Tarkan Videos ist mir auch klar warum die Türkey beim ESC im Halbfinale ausgeschieden ist 🙂

  5. michathecook schreibt:

    Drei angetraute Frauen ? Man muss ja auch mal auf was verzichten koennen. Da ist die nacheinander Variante des Opas doch wesentlich besser.

  6. sockenbergen schreibt:

    Wie Ferienmodus?
    Waren doch gerade erst Ferien.
    Und als Mutter ist das dann kein Spaß mehr …
    Ich könnt gut und gerne noch ein paar Unterrichtstage gebrauchen.

  7. stephanie schreibt:

    Jetzt habe ich einen Ohrwurm 🙂

    Aber abgesehen davon: ich habe vorletzte Woche alle Ihre Einträge auf einmal gelesen und bin seitdem größter Fan 🙂

    Viel Spass weiterhin beim schreiben und vor allem mit Ihren Schützlingen!

  8. Frl.Krause schreibt:

    Das mit der Augenbraue ist machbar, man muss nur mit einigen Tricks vor dem Spiegel üben, irgendwann kriegt man es raus, wie es sich anfühlt!
    Erstmal mit dem Finger hochschieben und versuchen, sie da ohne Finger zu halten 😉
    Sie meistern das schon 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s