Kein Aprilscherz….!

Fünf Paar Kinderaugen sehen mich entsetzt an. „Frl. Krise! Was haben Sie?“ Merve ist geschockt. Ich kann leider nicht antworten, sondern nur noch mühsam pfeifend viel zu wenig Luft in meine Lunge ziehen.
Auf der Treppe hatte ich gerade einen tierischen Hustenanfall, habe mich dabei irgendwie nachhaltig verschluckt und nichts geht mehr….
Die Schüler, allesamt aus der Acht, in der ich jetzt Deutsch habe, tobten auf dem Flur herum und wurden schwer aufgescheucht, als ich nach Luft ringend laut röchelnd um die Ecke bog.
Ich stütze mich auf einen Tisch, der vor dem Klassenraum steht und pfeife. Verdammt,
ich habe das dumme Gefühl, dass ich, wenn ich nicht bald wieder zu Atem komme, hier gleich umkippen werde….
Sina schiebt mir einen Stuhl hin und ich lasse mich drauf fallen.
Die Kinder sind völlig geschockt. Ich presse ein „Wasser“ heraus und schon rennt Moritz weg und reicht mir Augenblicke später eine angebrochene Wasserflasche. Ich trinke ein bisschen und just in diesem Moment biegt meine Kollegin Frau Saum um die Ecke, ihres Zeichens ehemalige Krankenschwester.
Sehr beruhigend! Aber zum Glück bekomme ich jetzt gerade wieder mehr Luft, huste noch eine Runde und bin genesen. Frau Saum ist ein bisschen verblüfft über die Veranstaltung, die sich ihr da unverhofft bietet und klopft mir auf den Rücken.
„Gehts ?“ erkundigt sie sich besorgt.
„Vallah, Frau Saum,“ sage ich mitgenommen, „ich dachte schon, mein Ende naht!“

Inzwischen sind noch mehr Schüler aus der Klasse herbeigeströmt – erstickende Lehrerin, voll sensationell, doch Frau Saum treibt sie  zurück.
Ich sag’s ja, zu zweit unterrichten ist immer von Vorteil, selbst lebensbedrohliche Zustände lassen sich so besser ertragen…!

Nach der Stunde, die dann wider Erwarten ganz normal verlief, habe ich wie immer freitags Hofaufsicht.
Moritz, Merve und Sara stellen sich zu mir.
„Frl. Krise“, sagt Moritz, „ist alles ok. mit Ihnen? Das war ja echt schlimm, ich hab mir voll Sorgen um Sie gemacht.“
„DU musst dir um MEINE Klassenlehrerin keine Sorgen machen!“ fährt ihm Aynur, die gerade vorbeikommt, über den Mund.
„Was weißt du denn?“ Moritz ist empört. „Es war voll schlimm! Du warst ja nicht dabei! Sie wäre fast erstickt!“
„Echt jetzt?“ Aynur ist nicht so schnell zu beeindrucken.
„Frl Krise, reden Sie mal nich so schlecht über Kevins Mutter“, posaunt sie ,“ vallah, der Junge kann auch nichts dafür, dass er so voll behindert ist!“
Kevin geht nämlich gerade vorbei und sie hätte gerne, dass er sich aufregt und mich  anmacht und beschimpft. Das fände sie jetzt krass mies. Aber Kevin kennt den Trick schon, er grinst mich an und geht weiter.
„Was war denn mit ihr und Ersticken?“ Jetzt will sie’s doch wissen
„Nichts!“ sagt Moritz, „geht dich nichts an.“
„Genau!“ bekräftigt Sara.
Aynur schiebt schulterzuckend ab und gesellt sich zu Nesrin und Esra, die unauffällig mit irgendwas, wahrscheinlich einem Händy hantieren. (VERBOTEN!).

„Frl. Krise, echt ma, das sah gefährlich aus,“ sagt Moritz. „Ich hab mir wirklich voll Sorgen gemacht. Ich bin froh, dass Sie noch leben.“
„Und ich erst!“ sage ich, „Eine neue Deutschlehrerin hättet ihr  auch gebraucht.“

„Ach ja, „ sagt Moritz, „nee, das wär jetzt echt doof. Wo ich ihnen gestern abend noch auf Facebook geschrieben hab, ob sie auch Top-Models gucken….“

„Na,  das wäre ja überhaupt das Allerschlimmste gewesen,“sage ich…..“wenn du da keine Antwort mehr drauf bekommen hättest! Übrigens…ich hab geguckt!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Kein Aprilscherz….!

  1. TickleMeNot schreibt:

    „Frau Saum ist ein bisschen verblüfft über die Veranstaltung, die sich ihr da unverhofft bietet und klopft mir auf den Rücken.
    „Gehts ?“ erkundigt sie sich besorgt.
    „Vallah, Frau Saum,“ sage ich mitgenommen, „ich dachte schon, mein Ende naht!““

    Tja, so kann man sich irren. Nicht das Ende, sondern Frau Saum nahte.

    Und ich bin wirklich froh das alles nochmal gut gegangen ist.

  2. Frau Buntstift schreibt:

    Ich auch!
    Den Schluss!
    Und ich schäme mich nicht mal!
    Boah!
    Schönen Sonntag!

  3. michael schreibt:

    Also Frl.Krise, so geht das nicht! Ab zum Arzt, und gründlich durchchecken lassen! Nicht dass das früherer Rauchen sich bösartig zurückmeldet!

  4. boxi schreibt:

    ich wäre auch gern mit meinen lehrern auf facebook befreundet. traurige zeiten damals.

  5. WarMalSchüler schreibt:

    Abnippeln im Unterricht ist definitiv nicht gestattet.

    Treppen und Raucherhusten, jo, mein bester Kunde meint auch nur ein einziges Mal: „ach, wissen sie, lassen wir das mit dem Fahrstuhl in den Konferenzraum im 4. Stock, so in bisschen Bewegung ist doch auch gut zwischendurch.“

    Die Konferenz musste dann leider um 10 Minuten verschoben werden, weil ich oben angekommen kein Wort mehr rausbrachte. Seitdem weist mich die Dame am Empfang immer besonders freundlich auf den Fahrstuhl hin 🙂

    • frlkrise schreibt:

      Na, ganz soweit bin ja noch nicht… mal davon abgesehen, dass wir keinen Fahrstuhl haben. Zu meiner Klasse und dem Kunstraum laufe ich etwa 80 Stufen rauf…mehrmals am Tag, natürlich.

  6. Ulla 39 schreibt:

    Wenn’s wirklich darauf ankommt, sind Ihre Schüler doch irgendwie sehr rührend. – Leider begreifen sie (noch) nicht so ganz, daß es in der Schule im Hinblick auf eine Ausbildung, die sie später ernähren kann, auch WIRKLICH darauf ankommt. Einen schönen, nein geruhsamen Sonntag wünsche ich Ihnen!

  7. sockenbergen schreibt:

    Hach, so besorgte Schüler hat man doch gerne.
    Es stimmt also doch noch in unseren deutschen Schule?! Das ist beruhigend bei all den Schreckensnachrichten von Schülern, die den Lehrer auf dem Kopf rumtanzen. Ich bin erleichtert *zwinker*

    Aber nicht, dass das mit dem Raucherhusten schlimmer wird …

  8. *DievonneGrundschull* schreibt:

    Fräulein Krise –
    was für ein amüsanter Blog!!!!
    Ich habe leider nur Grundschüler anzubieten, die zwei Wochen vor den Osterferien
    SOWAS VON AM NERVEN SIND …
    Woll´n wa ma tauschen?!

  9. die Schmith schreibt:

    Oh, sowas kenne ich. Aber nich durch Hustenanfall verursacht, sondern vom Ausdauerlauf und ähnlich sauerstoffintensiven Tätigkeiten. Deswegen mach ich sowas ja nich. 😉

    *reicht Krisi ein Gummibärchen* Damit du dich getröstet fühlst. Und denk dran, so lange du noch irgendwie Luft kriegst, egal wie wenig das sein mag, is es noch nich vorbei. Chacka.

  10. Mrs. Porcelain schreibt:

    krisi halt dich tapfer… der nächste Kommentar kommt aus Shanghai!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s