Mit Fischerhemd und Bauch…

„Fischerhemden! Und dafür den ganzen Aufriss mit euern feinen Hemden?“
Ömür nickt. „Ja, wa? Waren so blau mit weißen Streifen!“
Ich muss mir das Lachen verkneifen. Ömür und Emre in Friesenhemden im Hotel! Das hätte ich zu gerne gesehen.
„Ja,“ sagt Emre düster, „mussten wir anziehen und rote Halstücher , so kleine schwule! Mussten wir alle anziehen, so wie Personal eben.“
„Habt ihr ein Foto gemacht?“ frage ich hoffnungsvoll.
Natürlich nicht.

Eigentlich fängt gerade die  Deutschstunde an.. Alle sitzen auf ihren Plätzen und hören zu. Es ist verdächtig  leise und selbst bei den schwulen Halstüchern kommt kein Kommentar.

„Und was habt ihr gemacht, den ganzen Nachmittag lang?“ frage ich.
„Wir haben erst Bischofshüte und Kerzenleuchter gefaltet.“
Ich verstehe nur Bahnhof.
„Servietten!“ klärt Ömür mich auf. „Servietten gefaltet, aus Stoff, war voll schwer!“
„Wir zeigen Ihnen!“ sagt Emre und ich reiche jedem ein Tempotuch, denn eine Serviette ist gerade nicht zur Hand. Schon gar nicht eine Stoffserviette!
Während die beiden sich vor sich hin basteln, erzählen sie, dass sie zu viert waren.
„Ein Mädchen hat sich hingesetzt bein Falten, weil sie war müde, danach die Frau hat gesagt, das geht GAR NICHT!“ berichtet Emre und Ömür sagt: „War voll anstrengend, mir tat Rücken weh, mein Bauch zieht mich so nach vorne!“

Ich betrachte die fertigen Taschentuchkunstwerke. Unglaublich! Dass die das hinkriegen!
„Und dann?“ frage ich.
„Dann haben wir Tische bedeckt,  für Essen am nächsten Tag,“ sagt Ömür.
„Gedeckt!“ sage ich.
„Sag ich doch so!“ sagt Ömür, „musste man jedenfalls ganz genau machen beim Tische bedecken!“
„Beim Tischdecken!“ verbessere ich.
„Ich denke, gedecken!“ sagt Emre.
Ich bin einen Moment verwirrt.
Aber ehe ich mich besinne kann,  kommt schon der nächste Knaller:
„Frl. Krise! Wir gehen nächste Woche Pressekonferenz!“ Emre guckt mich stolz an.
„Ich muss sprechen und Ömür geht Publikum.“
„Neben Frau Merkel!“ ergänzt Ömür. (Frau Merkel ist, glaube ich, Ömürs Traumfrau,  er spricht täglich über sie…)

„Wie jetzt? Pressekonferenz?“ Aynur kann sich nun nicht mehr zurückhalten.
„Ja, die Leute von dem Projekt machen Pressekonferenz mit Fernsehen!“ erzählt Emre.
„Wir gehen nächste Woche zwei Stunden vorher hin und üben. Ich muss sprechen.“
„Wouw!“ Ich bin ernsthaft beeindruckt. „Dann habt ihr ja wohl einen super guten Eindruck gemacht!“

„Sie beschäftigen sich nur mit Emre und Ömür!“ beklagt sich Gülten weinerlich. „Und wir? Außerdem haben wir jetzt Deutsch!“
„Auch noch eifersüchtig!“ sage ich. „Macht doch auch mal so was Schönes, dann frage ich euch auch!“

„Phhhhh, ist doch nichts Besonderes!“ lässt Nesrin verlauten und wendet sich ab.

Emre und Ömür grinsen mich an. Ich grinse zurück.
„Na, dann nehmt mal alle die Hausaufgaben raus!“, sage ich.

„Welche Hausaufgaben???“ fragt Nesrin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Endlich perfekt? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Mit Fischerhemd und Bauch…

  1. fraufreitag schreibt:

    . „Macht doch auch mal so was Schönes, dann frage ich euch auch!“
    hahahahahahahaahah Frl.Krise, ich lach mich tot über diesen Satz! kann ich den haben????

  2. innengeraeusche schreibt:

    Die Abenteuer von Emre und Ömür. Ich glaub, das bleibt spannend und erwarte natürlich die Fortsetzung der Serie. 🙂

    Viele Grüße
    Rita

  3. theomix schreibt:

    Endlich mit der deutschen Leitkultur konfrontiert! Lernen Emre und Ömür jetzt auch Shantys singen und Akkordeon spielen?

  4. michael schreibt:

    Nun, wenn Emre eine Anpreche hält und seine Deutschlehrerin lobend erwähnt, dannn ist das Frl. Krise enttarnt. In welchen Progamm wird die Konferenz denn übertragen?

  5. michael schreibt:

    Mit ‚Chic und Bauch und mit Friesenhemden und Bauch‘ hat das Frl. vielleicht mit wohlgenährten Jungs Probleme?

  6. die Schmith schreibt:

    Ach, ist das süß. Hastu Foto gemacht von Taschentuchersviette?

  7. Olaf schreibt:

    „‚Ich muss sprechen und Ömür geht Publikum.‘
    ‚Neben Frau Merkel!‘ ergänzt Ömür. (Frau Merkel ist, glaube ich, Ömürs Traumfrau, er spricht täglich über sie…)“
    Na ja – Frau Merkel hat es zur Zeit ja auch nicht leicht, das kommt dann bestimmt auch auf Phoenix und 3Sat, wenn die dabei ist. 😉
    Es bleibt spannend. Und wenn die Fischerhemden gut aussehen, dann könnten alle drei auch hier in Hamburg an den Landungsbrücken Fischfrikadellen verkaufen.
    Mit Chancen auf Aufstieg und Wechsel nach Sylt.

  8. sweetkoffie schreibt:

    Alles in allem, so scheinen Sie Ihre Schüler doch fit fürs wirkliche Leben gemacht zu haben.
    Gratulation Frl. Krise!

  9. Pingback: bald ist es geschafft « kids and me

  10. Frau-Irgendwas-ist-immer schreibt:

    Was für ein Cliffhanger !!!
    Ich fiebre der Fortsetzung entgegen, vor allem wenn wirklich Frau Merkel auftaucht und Ömür völlig aus dem Häuschen gerät….

  11. Schnuppenstern schreibt:

    Laufen die mit schwulem Halstuch im Fersehn rum? dann bekommen sie ja doch noch ihre Bilder…
    Den Satz: mach doch auch mal was schönes dann erwähne ich dich auch….weckt böse Erinnerungen allerdings kam der vom meiner Oma nach einer Rede auf einem Familienfest mit dem Schwerpunkt verdienste meines Großenbruder für die „Ehre“ Familie!! Ok genug Kindheits Trauma verarbeitet… ich finde sie können Stolz sein auf ihr Jungs…Servietten falten aus Taschentüchern ist voll schwer!

  12. 10senses schreibt:

    „War voll anstrengend, mir tat Rücken weh, mein Bauch zieht mich so nach vorne!“

    Der Satz ist suuuper 😉

  13. Sven schreibt:

    Schöner Artikel, danke sehr.
    Und den beiden alles Gute im Praktikum.

  14. Fisch schreibt:

    Auf dem Boden unserer Aula klebt ein kleiner Zettel mit der treffenden Aufschrift: Achtung, Schulleiter defekt!
    Hat zwar mit der Geschichte nichts zu tun, ich bin heute einfach wortwörtlich drüber gestolpert.

  15. tonari schreibt:

    Bei uns hieß es noch Fleischerhemden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s