Natürlich sonntags….

Wenn man, so wie ich heute Morgen, mit einem Stacheldraht im Hals wach wird, gibt es nur zwei Möglichkeiten:
Entweder ist ein grippaler Infarkt im (Schlaf)Anzug oder das Pieken im Hals ist die Folge einer frühmorgentlichen Schnarchattacke bei voll aufgedrehter Heizung. (Das Letztere kann bei mir aber nicht zufreffen, da ich laut Männe nicht schnarche und wenn doch, dann sehr dezent).

Es ist Wochenende, die Sonne scheint, ein Stapel Deutscharbeiten und zwei Verabredungen warten auf mich, die Wohnung liegt unter einer leichten Staubdecke, die Fenster sind blind, eingekauft habe ich gestern auch nicht und was soll ich eigentlich nächste Woche anziehen, wenn es wärmer wird?
Ach, da möchte ich doch  am liebsten im Bett liegen bleiben….
Aber die Preußengene in mir, die sich in einem immerwährendem Clinch mit meiner rheinischen Lotter-DNA befinden, treiben mich hoch.

Dann geht das Telefon.
Frau Herz.
Sie ist schon seit halb Sieben auf, hat ihre Wohnung geputzt, sich über die Katastrophe in Japan informiert (im Wissenschaftsradio, nicht wie ich im gewöhnlichen Fernsehen) und geht gleich joggen. Ach ja und korrigiert hat sie auch schon. Aber nur einen Klassensatz. Ich putze mir die Nase und huste erbärmlich.
Frau Herz empfiehlt mir Frühpension, aber ich höre eher Notschlachtung heraus.

Als nächster ruft Männe an. Er ist dieses Wochenende nicht hier, aber er erzählt mir, dass er schon Sport gemacht hat. Ich putze mir trompetend die Nase und huste.
Männe empfiehlt mir ein Medikament, von dem er genau weiß, dass ich es nicht vertrage und legt wohlgelaunt auf.

Danke, jetzt geht es mir doch gleich besser.

Schon wieder Telefon. Eine Mutter– am Sonntag!
Ich finde das übertrieben, aber sie entschuldigt sich tausendmal und berichtet, dass sie bereits seit gestern versuche, mich zu erreichen. Ihre Tochter sitzt zu Hause und heult und will nicht mehr in die Schule kommen, weil sie am Samstag entdeckt hat, dass sie auf einer dieser üblen Verleumdungsseiten im Internet mit sehr unschönen Ausdrücken belegt wurde.
Wir haben zuletzt am Freitag noch in der Klasse darüber geredet und ich habe allen DRINGEND empfohlen, diese Seiten auf keinen Fall mehr aufzusuchen.
So, daran hat sie sich ja super gehalten.
Ich telefoniere kurz mit meiner Schülerin und sie verspricht Montag zu kommen….dann sehen wir weiter. Der Ohrschmerz – kommt der vom Telefonieren?

Schon wieder bimmelt es. Diesmal ist es das Handy.
Mein Bruder:
„Bollen bir uns bäter dreffen?“ sagt er.
„Bas ist los mib bir?“ frage ich.

Wir tauschen Symtome aus und husten uns in verschiedenen Tonlagen an. Mein Bruder hört schlecht, ich krächze.
Endlich eine verständnisvolle Seele…..

Kaffeetrinken um 16.oo Uhr….
Ich bomme!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hm... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Natürlich sonntags….

  1. renosch schreibt:

    Liebes Frl. Krise!

    Na, da hast Du doch trotz irgendwas im Hals so einiges an diesem Sonntag schon geschafft!!! Denn gute Besserung und morgen wieder auf ins Getümmel.

    Übrigens, es ist ein häufig auftretendes Phänomen, dass der Körper sich dann die Ruhe holt, die er braucht, wenn man meint alles abgearbeitet zu haben und dann mal die Freizeit genießen zu können.

  2. fr. hirse schreibt:

    gute besserung, frl. krise!

  3. puzzle schreibt:

    Gute Besserung.

  4. Nachkomme der Krise aka K. schreibt:

    „Aber die Preußengene in mir, die sich in einem immerwährendem Clinch mit meiner rheinischen Lotter-DNA befinden, treiben mich hoch.“

    Ist rheinische LotterDNA eine anerkannte medizinische Diagnose? Das hab ich glaub ich auch. Und jetzt weiß ich, dass das Jucken von den Preußengenen kommt. Aber dagegen nehme ich ein Antiallergikum 🙂
    Gute Besserung und schönen Sonntag noch! Ach, und Frau Herz ist ein Streber, so.( tschuldigung, Frau Herz, aber ist doch wahr)

  5. sweetkoffie schreibt:

    Frl Krise, mein aufrichtiges Beileid,
    es ist doch immer dasselbe, wenn es einem so richtig dreckig geht, dann ist man allein und kein Schwein in der Nähe, das einen betüdelt.

    Sollten sie sich gegen die Notschlachtung entscheiden, dann wünsche ich :
    Gute Besserung“

  6. kinderdok schreibt:

    besser kamillentee statt kaffe, frl. krise, darf auch schön heiß sein und ein wenig honig. geht mir grad ähnlich. zwei tage damit (kamille) und der stacheldraht durfte wieder guantanamo schmücken und nicht meine tonsillen.

  7. Shannon schreibt:

    Ich finde es ja immer schön, wenn einen wenigstens die Familie unterstützt. Und was den Stacheldraht angeht, sollten Sie das mal wieder auf eine absolute Stimmlosigkeit ausweiten, dann hätten sich die sonntäglichen Telefonate erledigt. 😉

  8. Steffi schreibt:

    Gute Besserung! War auch gerade erst krank, aber mich ruft zum Glück nie die Arbeit an, Bücher sind so geduldig und ruhig.

  9. fraufreitag schreibt:

    gute besserung, aber wenn du draußen rumspringen kannst, dann geht es ja schon wieder, oder?

  10. Nicole schreibt:

    Na dann auch von mir noch eine herzliche Gute Besserung!!

  11. Saint schreibt:

    OT

    Wenn man ihren Blog verfolgt, dann kommt man unweigerlich zu der Schlußfolgerung, daß sie Frl. Freitag gut kennen. Daher meine Frage: Trägt sie immer diese schwarze Hornbrille, oder variiert sie des öfteren mit der Wahl ihres Brillengestells?

  12. unbekannte schreibt:

    Gute Besserung Fräulein Krise. *lässt Taschentücher da*

  13. Hajo schreibt:

    ja, die lieben Brüder: erst werden sie verteufelt
    .. aber wenn’s einem schlecht geht, sind sie die einzigen, die Verständnis aufbringen 😉
    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Hajo
    P.S.: auch ich bin ein Bruder, ein großer sogar 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s