Zwischen Helm und Hoffnung….

Helmpflicht auf deutschen Schulhöfen…voll übertrieben, oder?
Aber mich ( unbehelmt) hätte es heute beinahe erwischt. Es wäre ein schmähliches Ende gewesen…. das Corpus delicti : Ein Nudelholz, das nur etwa zwei, drei Meter neben mir einschlug. Mit voller Kraft geschleudert aus dem 3. Stock. …
Die Schuldige ist schnell gefunden, sie ist zwar teilweise geständig, aber uneinsichtig .        „Was kann ich dafür, ist mir aus Versehen runter gefallen …Sie haben keine Beweise, dass ich GEWORFEN habe…blalalala.“
Höhere Mächte werden eingeschaltet und ganz ehrlich, das ungezielte Attentat lässt mich ziemlich kalt, weil es gegen die Ereignisse gestern stark abfällt. Eine bekloppte Schülerin ist mir tausendmal lieber als gewisse Eltern und ihre Helfer.

So, dann kam es endlich zum Äußersten…der Zeugnisausgabe!
An sich eine völlig unspannende Angelegenheit – sollte man annehmen –  denn alle Noten sind bekannt und jeder dürfte wissen, wie oft er krank war oder geschwänzt hat …!
Aber weit gefehlt! Man darf nicht vergessen, unsere Schüler leiden an pubertärer Demenz, sie sind ehrlich überrascht, wenn sie die Bescherung dann schwarz auf weiß sehen.

„Aboooooo, nur vier Punkte in Deutsch, warum nich sieben? Frl. Krise, was hatte ich noch mal in  Arbeiten?“
„Jenny, das fragst du mich nicht im Ernst!“

„Voll gemein, hab ich nicht 20 Tage gefehlt!“
„Na, doch, Ömür, du hattest doch andauernd Kopf, Rücken und Miristschlecht. Und dann noch die Muskelverhärtungen!“
„ Ich schwöre! Niemals!“

„Was das Frl. Krise? Hier steht 8 Fehltage! Und da steht: davon unentschuldigt: 0! Voll Lüge!!“
„Lies es bitte noch mal laut und langsam, Habibi!!!!!!!
„Was Habibi?! …….Ach so…ähhhhhh…hm.“

„Herr Wolf, ich schwöre, ich geb jetzt Vollgas. Ich geb alles. Ich lerne jeden Tag, ich mach voll mit, ich störe nicht mehr…ichschwöraufKoran…EY, DU SPAST! LACH NICHT! ICH SCHLAG DICH, ERKAN, DEINE MUTTER!“
„Seufz.“

Solche und noch schlichtere Gespräche verhindern, dass jemand auf die Idee kommt, auszurechnen, ob eventuell der Silberstreif eines Realschulabschluss am Horizont auftaucht…Dabei hatte Karl  zu Beginn der Stunde  noch mal erklärt, wie das geht und die Berechnung an die Tafel geschrieben.
Schließlich fängt Gülten dann doch an zu rechnen. Gülten, die nicht nur hübsch ist, sondern auch überzeugt davon, dass sie mühelos im nächsten Schuljahr die Prüfung bestehen wird. Jemand, der so gut aussieht, ist doch wohl zu Höherem geboren, vallah!
Allerdings reichen ihre Punkte zum jetzigen Zeitpunkt nicht aus, bei weitem nicht aus, wie sie festellen muss! Sie rechnet alles noch zweidreimal nach. Es wird nicht mehr.
Gülten ist sprachlos! Sie kann es nicht glauben. Mit schreckgeweiteten Augen sitzt sie auf ihrem Platz.
„Aboooo…was das? Mir fehlen voll viele Punkte!“ Unter ihrem Make-up ist sie ganz blass. Ich verkneife mir, sie daran zu erinnern, dass ich ihr das schon bestimmt zwanzigmal erzählt habe.
Auch Emre, Gamze, Ömür, Mustafa und ein paar andere brüten über ihren Punkten und kommen zu ähnlichen Ergebnissen. Sie fassen es nicht.
Darüber bin nun ich wider besseres Wissen perplex…. Stellen die sich jetzt dumm? Sind die taub? Funktioniert die Verdrängung so perfekt? Habe ich nicht erst neulich ausführlich mit jedem seine Prognose besprochen?
Eine einzige Schülerin kann genug Punkte an den richtigen Stellen vorweisen.

Aber dann verfliegt die schlechte Stimmung. Stimmt ja ! Wir kriegenFerien! Dagegen kann doch so ein Zeugnis  nicht anstinken..Also, lass ma gehen!

Schnell Stühle hochstellen, Küsschen rechtslinksrechts, ’schöne Ferien‘, ein paar böse Blicke von Aynur, ’schöne Ferien‘, ’schöne Ferien‘,  ein Handschlag von Rahim und weg sind sie.

Puh.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ferien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Zwischen Helm und Hoffnung….

  1. theomix schreibt:

    Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos.
    Gute Erholung, Frl. Krise!

  2. theomix schreibt:

    Für die Schüler ist die Lage hoffnungslos, aber nicht ernst, natürlich.
    Auf Distanz sind sie mir schon fast so etwas wie Freunde.
    Wäre auch etwas für den Lehrkörper, etwas mehr Distanz?
    Zumindest jetzt zeitlich, mit den Ferien. Gratulation. Lebend erreicht!

  3. chefarbeiter schreibt:

    Was das Ferien? Heißt das, hier unten in den Bergen muss ich an den nächsten beiden Wochenenden die Autobahnen meiden?

  4. Nicole schreibt:

    Ferien?? *staun* Wo sind denn jetzt Ferien??
    Ich wünsche gute Erholung ;-D

  5. die Schmith schreibt:

    Schon wieder Ferien? Waren doch erst welche. Wieso nicht Mitte Februar Ferien? Abooo, find ich gemein. Will auch Ferien. So mit wegfahren und Urlaub und schöne Wetter und jeden Tag schön lange schlafen und Frückstück in Bett und shoppen und voll neue Klamotten kaufen und…
    Ich will wieder Schule gehen.

  6. Benno schreibt:

    Kein Messer, nein, ein Nudelholz, das hat was!
    Ist ja richtig gefährlich bei Ihnen. Allerdings frage ich mich, was sich diese Kinder dabei denken.

  7. ST schreibt:

    Abooo, was können die armen Schüler dafür – jetzt wo sie motiviert sind, sind Ferien, da können sie gaaaa nix machen!
    Wenn die Ferien vorbei sind, sind sie nicht mehr motiviert.
    Das ist höhere Gewalt, da kann kein Schüler was dafür!!

  8. annagoesaustralia schreibt:

    Nudelholz? Wo kommt man in einer Schule denn bitte an ein Nudelholz in der Pause? Ich kann mir kaum vorstellen, dass man so etwas von zu Hause mitbringt.

    • frlkrise schreibt:

      Das kommt aus dem Kunstraum, dient der Tonbearbeitung! In einer Schule gibts alles!

      • annagoesaustralia schreibt:

        Kunst habe ich erfolgreich nach der 10, abgewählt. 😉
        Und da wir nie mit Ton gearbeitet haben, hätte ich jetzt eher an Hauswirtschaft gedacht.
        Wenn es in der Pause war, wundert es mich aber trotzdem, aber vielleicht gab es auch nur bei uns an der Schule die Regel, dass während der Pausen alle raus aus den Räumen und auf den Schulhof müssen.

      • frlkrise schreibt:

        Es war nicht in der Pause, es war IN der ersten Stunde und deshalb war ich zum Glück alleine auf dem Hof.
        Und um es gleich vorweg zunehmen: ich war nicht zu spät, sondern hatte erst zur 2.Stunde Unterricht, es war ein 8. Jahrgang und die Fachlehrerin war kurz in den Nebenraum gegangen um irgend ein Material zu holen.

      • die Schmith schreibt:

        Wieso habt ihr denn keine Tonroller? Laut der Keramikerin, bei der ich mal diverse Stunden hatte, sind Nudelhölzer weniger gut für Ton geeignet, man solle doch Tonroller nehmen.

      • annagoesaustralia schreibt:

        In der Stunde hatte ich einfach mal ausgeschlossen…

  9. Marc schreibt:

    „Sie haben ja gar keine Beweise”, ist doch ein indirektes Geständnis, oder? Warum sollte man denn sonst darauf hinweisen und sie somit einfordern?

  10. Bettina S. schreibt:

    Ganz ehrlich? Ich bin fassungslos, wie es an so mancher Schule zugeht. Unterrichten Sie und Frau Freitag etwa an derselben? Neee, neee, da lobe ich mir die Schulen in ländlichen baden-württembergischen Gegenden.

  11. Mr.Wilson schreibt:

    Frl. Krise, ich fürchte, Sie sind aufgeflogen!
    Ich war soeben bei einem Tag der Offenen Tür einer höheren Lehranstalt zwecks Informationen über den schulischen Werdegang des eigenen Nachwuchs. Und wer hielt einen Vortrag über Fördermöglichkeiten an ebendiesem Institut? Eine Frau Kriese!
    Sie glaubten wahrscheinlich durch die Abänderung Ihres Familienstandes und das Streichen eines Vokals ein absolut wasserdichtes Incognito zu schaffen. Aber weit gefehlt, Sie haben Ihre Leser unterschätzt!
    Nur eines war seltsam: Sie sahen so ganz, äh, anders aus…

  12. Frau Müller schreibt:

    Aaaah, Ferien… und jetzt weiß ich auch, warum die Nachbarn plötzlich weg sind. Immer wenn drüben die Rollladen unten sind wissen wir: Was Schlimmes oder Ferien. Üblicherweise letzteres…
    Na dann: Schöööön ausschlafen! Und kommen Sie mir erholt zurück.
    Die Müllerin.

  13. Frau-Irgendwas-ist-immer schreibt:

    Hach, was ist die Stadt schön leer …. *winkt ein wenig neidisch hinterher*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s