Armutszeugnis!

Feindberührung? Nein, heute noch nicht. Erst morgen.

Heute habe ich äußerst schlecht gelaunt mit meinem Notenbuch am Schreibtisch gesessen und mich kreativ betätigt. Aus Fünfen und Sechsen habe ich Zeugnis-Vieren gemacht….Dazu musste ich Rechenwege nehmen, die noch gar nicht erfunden wurden.
Meine alte Mathelehrerin wäre stolz auf mich gewesen.
Schließlich kann ich nicht NUR schlechte Noten geben…. hier und da eine Vier muss schon mal drin sein.

Und beim Rechnen predigt und predigt es in meinem Kopf. Im Geiste stehe ich vor meiner Klasse und sage mein Mantra auf:

„Hier  gibts Kandidaten, die echt in jedem Fach verloren haben!
Bei 11 Leuten ist die VERSETZUNG GEFÄHRDET!  Besser gesagt: Sie erscheint ausgeschlossen!  Da stehen dann so ganz locker 10-12 Fünfen und Sechsen auf dem Zeugnis.
Das war beim letzten Zeugnis auch schon ganz genauso. Bei denselben Leuten…Du brauchst dich gar nicht so blöd umdrehen , Fuat! Du gehörst auch dazu!
KEINER von euch hat sich im letzten Halbjahr verbessert. Kein einziger!
Und was habt ihr für Eide geschworen…eigentlich müssten alle eure Mütter tot sein……und der Koran …was passiert mit dem Koran, wenn man Meineide auf ihn schwört?

Der Stoff ist doch nun wirklich nicht zu schwer. Die Sendung mit der Maus ist ja schon teilweise was für Hochbegabte dagegen…!
Aber wenn man sich nicht die Bohne für gar nichts interessiert, dann bleibt auch nix hängen.
Hausaufgaben machen die meisten ja sowieso nicht.
Für eine Arbeit lernen? Höchststrafe, verweigert ihr auch.
Mitarbeit im Unterricht?
Vallah, Turgut, da müsstest du schon wenigstens gelegentlich deine Schulzeug dabei haben. Und auch ab und an mal den Kopf von der Tischplatte heben. Ja, dich meine ich, Erkan!!!

Wenn in Bio das Auge durchgenommen wird, Nesrin, ist das keine Aufforderung zum Wimperntuschen im Unterricht und  du, Aynur solltest einfach mal kommentarlos tun, was ich sage, anstatt hinter jeder Arbeitsanweisung gleich eine neue Foltermethode zu vermuten.
Nein, ich will jetzt hier nicht jeden ansprechen… Abooohh, ich muss mich schonen. Meine Stimme, meine Nerven...
Um wen gehts denn hier? Doch nicht um mich! IHR seid jetzt im 9. Schuljahr, EUER    Schulabschluss ist gefährdet…!
Und glaubt man ja nicht, dass mir das Spaß macht, so schlechte Noten zu geben!!! Schließlich ist das auch eine Bankrotterklärung des Lehrers!
Ach so…kann man jemand erklären, was das  überhaupt heißt „bankrott“?
Was?
Keiner?

An dieser Stelle breche ich in Gedanken ab. Boah, ist das negativ…. Gar nichts Positives , nichts Motivierendes, nichts Lobendes, nichts Aufbauendes….
Wenn man die Dateien in den Gehirnen aller  toter Lehrer  seit Karl dem Großen mit den Suchbegriffen ‚Zeugnis, Versetzung, Schulabschluss‘ durchforsten könnte, käme bestimmt genau diese Rede  raus… ach, die armen Schüler….

Aber keine Angst!!!  ICH werde dies Sätze NICHT sagen.  ICH NICHT! Ich bin doch nicht blöd.  Nein, ich werde im Laufe der nächste Woche mit jedem einzelnen sprechen. Einzeln ist viel besser. Ich werde ihnen ihre Noten unter die Nase halten und dann……dann…

Dann  werden sie sich nach einer kleiner  freundlichen Ansprache, wie der da oben sehnen……

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hm... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Armutszeugnis!

  1. Nadine schreibt:

    Kommt mir bekannt vor. Ich werte Schminken im Unterricht nun bei der Mitarbeitsnote. Das ist doch voller Einsatz wenn sich die Mädels extra für mich schön machen. Und das ist gar nicht mal so einfach, den Spiegel am Overheadprojektor so einzustellen, dass man den eigenen Minispiegel noch nicht mal braucht.
    Nächstes Halbjahr mach ich das wie Heidi. „Nein, heute hab ich leider kein Versetzungszeugnis für dich.“ Und dann sind sie nicht sauer sondern fallen mir heulend um den Hals und bedanken sich für alles, was sie bei mir im Unterricht gelernt haben. Oder so. Ich glaub ich will ne Jury.

    • frlkrise schreibt:

      Mit Dieter Bohlen?

      • Nadine schreibt:

        Liebend gerne- der knallt ihnen das an den Kopf, was ich natürlich nur denke und ihnen nie sagen würde. Und damit jemand auch die dramatischen Auftritte zu würdigen weiß, Bruce bitte auch noch. Drama, Baby!!! Ich will Drama.

  2. Herr Rektor schreibt:

    Was wird ihre Klasse uns im nächsten Jahr an ALG2 kosten?
    Evtl. ist es billiger denen heute schon ALG2 zu geben. Da sparen wir Klassenzimmer, LehrerInnen und RektorInen… oh *schluck* nein, alles zurück 😉

  3. engelkristall schreibt:

    Respekt Frau Kollegin,
    wenigstens wird das Gespräch unangenehm… und das mit den Rechenwegen kenne ich – aber warum sollten wir weniger kreativ sein, als unsere Schüler 🙂

  4. fraufreitag schreibt:

    frl krise, da haben Sie heute ja nicht nur die noten ausgerechnet, sondern auch noch die verbalen texte für die zeugnisse geschafft. gratulation.

  5. HolgerG schreibt:

    Wozu ist das Fünfen und Sechsen in Vieren umrechenen eigentlich gut?
    Bleiben die Kandidaten sonst sitzen und was da passiert ist wegloben?
    Fühlen Sie sich für deren Versagen überdurchschnittlich verantwortlich?
    Ich verstehe es wirklich nicht. Sicher hilft es manchmal jemandem der sich
    wirklich und ehrlich bemüht und verbessert hat. Die hier beschriebene
    Klientel scheint aber nicht dazu zu gehören.
    Die Damen und Herren fühlen sich ja sogar nicht mal verantwortlich für ihr
    Tun. Könnte es daran liegen, daß sie von dessen Folgen „abgeschirmt“ werden?

    • frlkrise schreibt:

      Natürlich bleiben die sitzen! Auch wenn ich alle meine Noten in Vieren umwandele, bleiben die sitzen! Dann sind es ja immer noch 7-9.
      Ich gebe aber z. B. eine Vier, wenn jemand Ansätze von Anstrengung zeigt, wenn er will, aber nicht kann. Davon gibts ja auch noch welche.
      Unsere Sitzenbleiber mussten wir bisher noch (auf Elternantrag) einfach in unserer Klasse mitnehmen. Deshalb sind in unserer Klasse Schüler aus Klasse 7. 8 und 9. Was am Ende der Neun mit denen passieren wird, wissen wir noch nicht…auch schön, oder?

      • michael schreibt:

        > Unsere Sitzenbleiber mussten wir bisher noch (auf Elternantrag) einfach in unserer Klasse mitnehmen.

        Das ist allerdings ein Armutszeugnis für die Schulpolitik.

      • HolgerG schreibt:

        Ein Jammertal!

      • Smilla schreibt:

        Warum mussten die Sitzenbleiber mitgenommen werden in die nächste Klassenstufe? Versteh ich nicht. Gibt’s da keine Probezeit, und wer’s nicht schafft -> zurück in die letzte Klassenstufe?

      • frlkrise schreibt:

        ja..nein…keine probezeit! Sie gehen einfach mit und können aber nachversetzt werden im Februar, wenn sie sich verbessert haben. Haben sie aber nicht….
        Am Ende fehlt ihnen aber ein Schuljahr….das ist schlecht wegen des Abschlusses…

  6. Sanna schreibt:

    Da Bewerbungen um Ausbildungsplätze so früh wie möglich geschrieben werden sollen, wird das Abschlußzeugnis der Klasse 9 wohl oder übel eine „Referenz“ darstellen. Kapieren die Kids wirklich nicht, daß ein Zeugnis mit Zensuren überwiegend aus dem unteren Drittel der Skala nicht wirklich eine Empfehlung sind?!?
    Ausbildungsbetriebe „lesen“ bzw. schlußfolgern daraus u.a.:
    – Ein/e typische/r Vertreter/in der Null-Bock-auf-Nix-Generation
    – Faul, nicht belastbar, sobald Arbeitsdruck herrscht vermutlich gehäuft „krank“ (läßt sich prima ableiten aus den aufgeführten Fehlstunden)

    Ich sortiere seit Jahren die Bewerbungen für meinen Chef vor. Und habe dazu die Ansage, daß ich ihm Bewerbungsunterlagen mit solchen Zeugnisnoten erst gar nicht vorlegen soll; die gehen umgehend wieder zurück. Aus vielen anderen Betrieben weiß ich, daß dort ebenso verfahren wird.

    Damit wir uns nicht mißverstehen: „gute“ Zeugnisnoten sind sicherlich nicht alles, was für oder gegen eine/n Ausbildungsplatz-Bewerber/in sprechen. Im Laufe der Jahre hatten wir eine sehr bunte Mischung von Schulabsolventen. Nicht selten entpuppte sich der Hauptschüler mit mittelprächtigem Zeugnis als der für den handwerklichen Beruf „begabtere“ Kandidat, während der Realschulabgänger (mit vorzüglichem Abschlußzeugnis) sich in der Arbeitspraxis bzw. hinterher in der Berufsschule schlicht als Niete herausstellte.
    Nur: dazu müssen/sollten die Zensuren zumindest im Bereich „Befriedigend“ bis „Ausreichend“ liegen…

  7. Maren.Thunert schreibt:

    Oh Mann, und ich hatte damals Schiss mit einer Vier auf dem ZEUGNIS.

  8. theomix schreibt:

    Huuuu, grusel, dann möchte ich mal so Protokolle von Einzelgesprächen lesen.

  9. die Schmith schreibt:

    Oh, Krisi, mir ist gerade eine Idee gekommen, wie sich zumindest Deutschnoten eventüll verbessern ließen. Eine relativ gute Deutschnote sollte da doch von Vorteil sein.

    Ich erwähnte ja schon, dass sich diverse Sätze aus dem Gesichtsbuch irgendwie als Deutschtest verwenden lassen würden. Ok, das artet für dich vielleicht ein wenig in Arbeit aus, aber du könntest das ganze als Ankreuztest verfassen. Drei Alternativsätze drunter und einer davon ist richtig. Mit viel Glück kriegen die das alle sogar hin und glänzen dann zur Abwechslung mal mit ner guten Deutschnote und können dann mit ungefälschten Unterschriften antanzen. 😉

    Ok, mit viel Pech klappt das nicht, aber möglich wäre es doch und reibt es den Kids doch ihre schlechten Deutschkenntnisse mal so richtig unter die Nase. 😉

    • frlkrise schreibt:

      Liebe Schmithi, ich brauch denen nix unter die nase zu reiben, die wissen das eigentlich schon. Die finden das aber ziemlich UNWICHTIG! Wenn sie mal 20 sind….dann merken sie so langsam, wo der hase langläuft, das ist meine erfahrung…

      • engelkristall schreibt:

        Genau so ist es – und es ist wirklich wahnsinn, in welcher Welt die Schüler z. T. leben: Keinen Bock auf Bewerbungsschreiben, geschweige denn freiwillige Praktika in den Ferien (die echt helfen), aber dann denken, dass man an der Berufsschule plötzlich den Realschulabschluss packt… weil dort, wird man ja plötzlich lernen (gaz ährrrrrrrrrrrrlich, Frau Engelkristall)
        Nach einem Monat dort wissen sie aber plötzlich, wie sehr wir uns doch gekümmert haben, und bereuen z.T.

      • die Schmith schreibt:

        Oh, weh, dann kann man ja echt nur noch schwarz sehen. Irgendwie bröckelt mir gerade das Lächeln ausm Gesicht.
        Ist aber auch schwierig in dem Alter, trotzdem kenne ich so unglaublich schlechte Deutschkenntnisse wirklich nicht aus meiner Schulzeit.
        Die sollten mehr lesen.

  10. IO schreibt:

    Und was für neue Perspektiven täten sich den Schülern auf, wenn deren Versetzung nicht gefährdet wäre? Bei HartzIV fließen die Schulnoten ja nicht in die Bewertung ein und was anderes zu bekommen ist…

  11. svnshadow schreibt:

    sehr geehrte frl. krise….. sie haben mich da auf eine idee gebracht und haben die richtige zielgruppe…. fragen sie doch ihre schüler mal ganz unverbindlich wie das so ist mit schwören… eide…. meineide…. was sie davon halten und welche strafen z.b. der koran so vorsieht 😉 ich weiss ein wenig spät…. denn hätte man die unschuldsbekundungen ihrer schafe aufgenomme könnte man es dann nochmal vorspielen und die strafen verhandeln 😉

    nein, aber ich wäre wirklich neugierig wie die schüler auf eine solche frage antworten wenn sie noch nicht wissen das es um sie geht

  12. sweetkoffie schreibt:

    Frl. Krise, wenn ich Ihre Gedanken so lese, dann kann ich Ihre Frustration verstehen.
    Frage ist, was kann man machen damit die Gören und die Lehrer ihre Erforgserlebnisse haben?

    Ich schlage vor, ALLE Kinder bereits mit 2 ! Jahren zu beschulen, dann sind sie noch unverdorben und aufnahmefähig wie ein Schwamm.
    schon im Kopp.

  13. millundbrocke schreibt:

    Naja die Belohnung für´s faul sein ist, das man danach weiter faul sein darf. Die fallen dann alle in die finaziellen Kissen die wir ihnen gestopft haben und dass meine ich jetzt unabhängig von der Herkunft oder Geschlecht.
    In anderen Ländern ist die motivation zu lernen dass es einem später besser geht.
    Woran sollen die, die Zuhause sehen das es so läuft, denn etwas ändern wollen???
    Für alle die keine Lust haben stehe ich jeden Morgen auf und Arbeite um dann nicht mehr Wohlstand zu geniessen wie die.

    Das tut weh!!!

  14. Chabneruk schreibt:

    Sehr sadistisch wäre zu sagen: „Ich hab mich schlaugemacht. Wer auf den Koran schwört und es nicht hält, der kommt sicher in die Hölle. Einmal reicht. Jaaaa!“ Und dann noch eine Schulstunde „Wie sieht die Hölle im Islam aus“, kaltlächelnd, damit es auch sitzt.

    Gibt doch keine Beichte im Islam, oder? 😉 Aber hätte wahrscheinlich keine besonders angenehmen Konsequenzen.

    Ansonsten meinen vollen Respekt für das Durchhaltevermögen gegenüber dieser Klasse. Ja, ich weiß, sie mögen die alle und es gibt viele schöne Momente… aber ich stell mir immer vor, wie Sisyphos lernt, jede einzelne Ecke an dem Stein, den er rollt, zu lieben… und immer wenn er sie sieht sich zu freuen… und irgendwann sind alle Ecken mal abgesprungen: Neue Klasse!

  15. Anna Miller schreibt:

    es ist schlimm, wenn die jugend – unsere zukunft – kein intresse an ihrer eigenen zukunft haben. da sie wissen, dass sie der sozialstaat auffangen wird, wenn sie keinen schulabschluss, keine lehre und keinen beruf haben, kann man die seele während der schulzeit schon ein wenig baumeln lassen. dann gibt es danach hartz IV und nebenbei werden ein paar „geschäfte“ gemacht. davon kann man doch gut leben.

    armes deutschland

    anna miller

  16. Tilli schreibt:

    Liebes Frl. Krise,
    ich lese jetzt schon fast eine Woche Ihren Blog.
    Mein Bedürfnis Kommentare zu schreiben klingt langsam ab.
    Ihre Leser können viel zu gut schreiben.
    Da kann ich nicht mithalten…
    (Kein Wunder bei nur Neun Pflichtschuljahre an der Klippschule in HH- Mümmelmannsberg.)
    Andererseits würde ich mir im nächsten Buch den Abdruck der besten und klügsten Kommentare wünschen.
    Dann habe ich in der Bahn noch mehr zu lesen.
    Lg, Ihr T.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s