Frl. Krise…voll krass!

Schnee! Schnee! Schnee! Die Stadt scheint ganz verzaubert zu sein….Nur auf den Schulhöfen tobt der Krieg…..

Aber ich will ihn der Reihe nach erzählen, meinen kleinen langweiligen Schultag.
Morgens muss ich den Bus nehmen, leider kommt wegen des Wetters kein anderes Fortbewegungsmittel in Frage. Der Bus ist proppenvoll – wie ich das hasse! Ich werde geschoben und gedrückt und schließlich an drei Jugendliche gepresst, die sich gerade nett miteinander austauschen:
„Alta, ey krass, Alter, voll der Schnee, geil Alta!“
„Ey, und voll glatt, Alta, geil Alter, bin fast auf die Fresse, Alter…“
„Alta, fährst du XXstraße, Alta?“
„Alter, bist du behindert, Spast, Alter?“
„Alter, ey, lass ma nich hinfahre, Alter,voll geil, Alter..“
Mein Adrenalinspiegel steigt schlagartig in die Gefahrenzone, es gibt aber kein Entkommen und nach vier Haltestellen (sie reden ohne Punkt und Komma) hätte ich am liebsten geschrieen: „Halt die Fresse Alter, sonst trete ich dir in die Eier!“
Huuuuuh, ich kann ganz schön aggressiv werden….

Aber ich beherrsche mich mühsam, steige aus und um und stoße im nächsten Bus auf etliche Schüler, die auch nicht gerade leise miteinander kommunizieren. Ich stelle mich tot, denn das fehlt mir gerade noch, hier als Lehrerin enttarnt zu werden… Sie werden lauter und lauter, ein kleiner Streit bricht aus und die ersten Fahrgäste werden unruhig. Im Aussteigen höre ich wie ein älterer Typ jemandem zuzischt:

“…….Buslinie wird auch immer schlimmer, richtiger Sarrazin-Express, das!“

In der Schule schaffe ich, es heil über den Hof zu kommen…ein Wunder…die Schneebälle fliegen tief…!
Der Unterricht schleppt sich so dahin, Kunst in der Zehn, die Schüler sind ganz motiviert und arbeiten friedlich vor sich hin. Ich erkläre Sina und Sahar die Tonleitern rauf und runter und was ein fis und ein cis ist ( „Frl. Krise, wir schreiben Musikarbeit morgen und ich kapier nicht, was das, ein Note ohne Strich?“)
Nur Halil kaspert rum, öffnet das Fenster, holt Schnee rein, wirft kleine Schneebälle und trampelt mir auf den Nerven rum. Schließlich verdonnere ich ihn zum Hinsetzen, er soll gefälligst endlich die Jacke ausziehen und ruhig arbeiten,
Murrend folgt er. Auf seinem schwarzen Sweat-shirt, das nun zum Vorschein kommt,  steht irgendein türkischer Verein, ich glaube Fußball und darunter prangt dick und fett in weißen Buchstaben:
„Fuck Sarrazin!“
So richtig vorwärts gebracht hat dieses Buch die Integration auch nicht…..

In meiner Klasse geht gar nichts, Necla heult „wegen Schneeball auf Auge“ – selbst schuld, eben hat sie  noch geworfen wie eine Blöde, unter anderem auf mich – Emre und Ömür ist schlecht, Aynur hat schlechte Laune und schnauzt nur rum, die anderen quatschen und niemand zeigt sich wirklich an der geistigen Nahrung, die ich wie Sauerbier anbiete,  interessiert.
Aufmerksamkeit kommt erst auf, als sich mitten im Unterricht Mustafa ermannt und laut fragt:
„Frl. Krise? Sie hatten Schlägerei mit Mert?“
Alle sind schlagartig hellwach! Und ich sage wegwerfend:
„Ja, war aber nicht der Rede wert, echt……..!“
„Vallah, er hat gesagt, Sie haben ihn fast zu Boden gerissen…“ sagt Musti mit einer kleinen Hochachtung in der Stimme.
„Ganz zu Boden, Musti, ganz! Und dann hab ich noch meinen Fuß auf seinen Rücken gestellt!“ sage ich bescheiden….
„Niemals…..abooooo……“sagt Musti und alle haben nun endlich ein gemeinsames Thema:

Frl. Krises gewaltätiges Potential……!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Endlich perfekt? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Frl. Krise…voll krass!

  1. Olaf schreibt:

    „Frl. Krises gewaltätiges Potential……!“

    Na – da üben wir noch ein wenig… Gewal und Tätigkeit. Oder Ätigkeit. Vallahhh…
    Bestimmt liest keiner Ihrer Schüler hier mit. 😉
    Oder doch ?
    😉 😉

    Seien Sie frohen Mutes. Sonst geht es nicht.
    Alles wird gut.

  2. Olaf schreibt:

    Sie sind großartig.
    Danke für Ihr blog. Grins. Breit. Wärme.

  3. Huhnic schreibt:

    Ey, Alter, die drei Schüler aus Bus waren eben hier vor Discounter, ich schwör, voll geil, Alter…

    …oder sind die bloß alle gleich?

  4. [SO] Olli schreibt:

    Ich schwelge gerade in Erinnerungen daran, wie wir als Schüler früher unsere Lehrer mit Schneebällen abgeworfen haben… Danke dafür!

  5. Anna Nuehm schreibt:

    Fräulein Krise, Sie sind mein Vorbild, Vallah!
    Ob mit oder ohne Ätigkeit- ist misch völlisch egal, aboooo!
    🙂

  6. NixZen schreibt:

    Oh, ich hab mir heute ein Monatsticket gekauft…wird wohl voll krass

  7. NixZen schreibt:

    nur die Harten kommen voll krass mit den Fahrrad in den Garten
    Ich bin ne Weichpappe

  8. schattenpriester schreibt:

    Grins 😉 – melden sich Ihre auch so?



  9. Diggah schreibt:

    „Halt die Fresse Alter, sonst trete ich dir in die Eier!“ <- NIEMALS!
    „Halt die Fresse Alter, sonst trete ich dir Eier!“ <- schon eher!

    Frl. Krise, das ist eine Ortsangabe (oder?), sie wissen doch, wie man damit umgeht…

  10. svnshadow schreibt:

    sehr geehrte frl. krise…. kann es sein das sie in ihrem bericht ein wenig was vergessen haben zu erzählen…. den mert zu boden gerissen?…. den fuss auf seinen rücken gestellt?

    *g* ich glaub sie schulden uns da noch eine kleine beichte über einen gewissen temperamentsausbruch der fast den status griechischer mythen erlangt wenn man das liesst 😉
    „und sie zwang den löwen zu boden und stellte triumphierend den fuss auf seinen rücken“ (und bohrte den evtl. vorhandenen schuhabsatz tief in seine niere als er sich erheben wollte)

  11. Desideria schreibt:

    Liebes Frl. Krise,
    Sie sind meine voll krasse Heldin!

    Musste ich mal loswerden …
    D*

  12. ach ja schreibt:

    Frl. Krise geht doch nur noch in die Schule, um diesen blog zu schreiben. Würde sie ihren Schülern ähnlich viel Aufmerksamkeit widmen, es gäbe gar keine Krise.

    So ist sie nun Teil der Lehrerschaft, die aktiv die Schüler aufs Abstellgleis stellen, sie per se für dumm halten und ihnen nichts zutrauen, zudem macht sie sich auch noch darüber lustig.

    Die Schüler sind die Opfer diese perfiden Spieles, leider werden sie es nicht durchschauen, Frl. Krise sorgt schließlich dafür.

    Der Bildungsbürger lacht und macht ebenfalls Witzchen, zumeist über die seltsame Sprache dieser seltsamen Menschen.

    • frlkrise schreibt:

      Endlich hat’s einer durchschaut…. Gratuliere!

      • michael schreibt:

        Ach was, Frl Krise und Frau Freitag sitzen jeden Nachmittag im Cafe Kreuzberg, schreiben ihren Blockbeitrag und kippen sich die Birne zu.

        Abgesehen davon, Frl. Krise: Was haben Sie mit Nesrin gemacht ?

      • frlkrise schreibt:

        Stinmmt ganz genau! Nur das Cafe heißt anders…..Nesrin? Wollte ich was mit ihr machen?

      • michael schreibt:

        Seit dem Berufspraktikum hört (liest) man nichts mehr von ihren Übeltaten. Sehr merkwürdig.

        Stinmmt ganz genau!

        Was dann auch Frau Freitags Kopfschmerzen erklärt.

  13. knightsilver schreibt:

    Immer mit der Ruhe, Alta! Tja so sieht dann wohl ein Satz unter heutigen Jugendlichen aus: Subjekt+Prädikat+Objekt+Alta! Und immer möglicht viel Fluchen und cool daher labern^^

  14. knightsilver schreibt:

    Was bedeutet eigentlich dieses Vallah? Hab das vorher noch nie gehört 🙂

  15. KS schreibt:

    Ich bin gerade mit dem Bus gefahren…und ich schwöre, ich habe den gleichen Dialog wie oben gehört.

    Ist gerade Murmeltiertag?

  16. katerwolf schreibt:

    hahaha, herrlich mal wieder. vor allem das gespräch im bus. ich habe neulich vor mcdoof gehört:

    „ey alta, halt die fresse alta, sonst schneid isch dir die leber raus.“

    hm, was wohl vorgesetzte sagen würden, wenn man unangenehme gespräche so beendet?

    liebe grüße, katerwolf

  17. Kaddi schreibt:

    Das heißt definitiv: Fresse Altah, tret ich dir in Eier, Du Opfa!

    Ich habe mich sehr amüsiert über das Geschriebene und ja, die sind alle gleich (Altah…). LG Kaddi

  18. Kai schreibt:

    Es tut so weh, wenn ich es anders lese: Es heißt DAS Blog. Das Logbuch im Netz. Web-Logbuch. Weblog. Schwör, Alta. Ich oller Besserwisser. Mist. Aber wo, wenn nicht hier.

  19. tageswahn schreibt:

    „Und dann hab ich noch meinen Fuß auf seinen Rücken gestellt!“

    Diese Pose kann alles. 🙂

    Zu den Gesprächen irgendwelcher verwirrten, hormonbelasteten, Halbwüchsigen in Bussen: Ich habe ja den Eindruck, als gingen diese langsam dazu über ihre Lieblingsmusik auf Volldampf aus den quäckenden Boxen ihrer Mobiltelefone dröhnen zu lassen, anstatt diese lustigen „Alter-Dialoge“ von sich zu geben. Schade eigentlich, Alter. War erträglicher, weil witziger. Irgendwie.

  20. David Aames schreibt:

    ICH HASSTE DEN WINTER IN DER SCHULZEIT!!!… diese scheiss schneebälle aus allen richtungen… ich hab mich schon mit einer platzwunde im krankenhaus liegen sehen… ich suchte mir immer ecken dass ich alle schneebälle die kommen könnten im blick habe aber in den ecken standen immer 10. klässler und haben geraucht und vor denen hatt ich ziemlichen respekt ^^… also stand ich da jedes jahr 1-2 Monate und furchtete um mein leben da es HOF-PFLICHT gab … FURCHTBAR!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s