Wir kuscheln…

Mittagspause! Heute ausnahmsweise bis 17.00 Uhr! Der Nachmittagsunterricht fällt aus und dann von 17.00 –20.00 Uhr Elternsprechtag. Ich bin ja mal gespannt…..

Heute war es GANZ friedlich. Wir hatten einen 5-stündigen Projekttag, deshalb waren Karl und ich den ganzen Morgen zusammen in unserer Klasse.
Die Schüler haben betont relaxt in kleinen Gruppen an verschiedenen Themen gearbeitet, wobei sie es geschickt vermieden, in die Nähe von Stress zu geraten.
Turgut kam mit gut einer Stunde Verspätung, aber dafür wenigstens ohne jedes Schulzeug. Ich glaube, er betrachtet die Schule als so eine Art Wärmestube….. Er wohnt nur fünf Minuten weiter weg und so konnte er gleich wieder umkehren, um seinen Kram zu holen…Er ward nicht mehr gesehen…..
Sonst gab es keine Vorfälle.
Ich habe endlich mal in Ruhe das Pult und den Schrank aufgeräumt, es reicht ja , wenn man zu Hause keine Ordnung in die Bude kriegt!
Karl hat die Weihnachtsbeleuchtung (Alle: „Ahhhh und Ooohhhhh, voll schöööööönnn!!!!“!) an die Fenster gehängt, wobei er ausah, als wolle er die Eiger-Nordwand besteigen. Es wurden gleich ein paar Fotos mit Händy gemacht…und von mir dann überflüssigerweise auch noch, zusammen mit meinem süßen, voll kitschigen Minitannenbaum, den ich wieder aufs Pult gestellt habe.
Alle waren glücklich und ich habe mich im stillen gewundert, dass nicht schon die ersten Weihnachtslieder geschmettert wurden.

Ach, Weihnachten, auch für unsere lieben Muslime immer wieder schön.
Bei vielen steht übrigens zu Hause ein Tannenbaum- das gehört einfach dazu.

Ganz animiert von all dem Weihnachtsschnulli schmiedeten die Mädchen schon erste Pläne für die Weihnachtsfeier am letzten Schultag vor den Ferien und bestimmten (!), dass es auf jeden Fall wieder einen Julklapp (schreibt man das so?) geben wird.
Letztes Jahr haben sich Emre und Umut gegenseitig monstermäßig riesige in Weihnachts-papier verpackte Döner überreicht – voll abartig! Es war der Lacher des Tages und es roch vorrübergehend mehr nach Knoblauch als nach Weihnachten!
Plätzchen würden die Mädchen auch gerne backen, aber das geht dieses Jahr nicht, wegen der Baustelle (und meines angegriffenen Nervenkostüms).

Überhaupt …..das ganze vorweihnachtliche Gedöns war mit daran Schuld, dass  eine so friedliche und herzerwärmend freundliche Atmosphäre entstand..

Gestern – das kommt mir vor wie ein alter böser Traum.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Endlich perfekt? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Wir kuscheln…

  1. Shannon schreibt:

    Turgut erinnert mich immer an meinen alten Geschi-Lehrer, der auf seinem Zettel für mündliche Mitarbeit, den ich mir gleich in mein Material übernommen habe, immer bei 0 Punkten stehen:
    „Ich stehe zwar auf Ihrer Kursliste, bin aber trotzdem ein besonderer Fall: Ich sage nichts, weiß nichts, brauche nichts und stelle keine Ansprüche. Natürlich ist es morlaisch fragwürdig, dem Steuerzahler auf diese Weise zur Last zu fallen, aber Sie wissen ja: Jeder Mensch braucht eine Bleibe.“

    🙂

    • Shannon schreibt:

      *hatte

      Schreiben müsste man können, ich weiß. Aber ich hatte heute Fachschaftssitzung, vielleicht gilt das ja als Ausrede.

  2. Sepp schreibt:

    Ohne Ihnen Ihre Vorstellung zerstören zu wollen:

    Weihnachten, das Fest der Liebe, Zuneigung zu den Mitmenschen, Freigiebigkeit, Frieden auf Erden…das ist der Traum.

    Und der ist spätestens am 30. Dezember wieder vorbei, wenn mit Silvesterknallern Krieg gespielt wird. Das, was Sie gestern erlebt haben, ist leider die wirkliche Welt, in der wir leben. Und in der unterscheiden sich radikale Muslime und radikale Christen lediglich durch den Baustil ihrer Gotteshäuser.

    • frlkrise schreibt:

      ja…aber jeden tag hält man die realität nicht aus, man muss auch mal lichterketten aufhängen und so….

      • Sepp schreibt:

        Eben „träumen“ – verstehe.

        Ich persönlich stehe ja auf dem Standpunkt, dass aus Kuhdung keine Pralinen werden – auch wenn man das Zeug in Silberfolie einwickelt.

        Aber ich muss mich auch nicht jeden Tag mit einer Horde halb- bis nichtswissender Trampeltiere herumschlagen. Wobei, wenn ich mich hier im Büro so umschaue…

      • frlkrise schreibt:

        Also kuhdung, Trampeltiere….nee…..dieser Kommentar gefällt mir nicht

      • oxypelagius schreibt:

        Besser Lichterketten als sich selbst… Obwohl auch das zum Selbstbestimmungsrecht eines jeden Menschen gehrören sollte…

  3. [SO] Olli schreibt:

    Bei Frl. Krise lernt man doch immer was. Heute: Julklapp = Wichteln

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wichteln

  4. fraufreitag schreibt:

    tja, so geht’s.. mal auf mal ab. mal hü mal hott, mal dies mal das…

  5. Frau Buntstift schreibt:

    Liebes Fräulein Krise,
    ich hab auch schon geschmückt,
    aber meine kleinen ABC- Monster haben keinen – KEINEN Kommentar abgegeben.
    Wahrscheinlich fehlen ihnen noch die Lichterketten!

    (Hab die Deko zur baldigen Bewunderung fotografiert.)

    Ihre (leicht) frustrierte Frau B.

  6. kuhsel schreibt:

    Mmmh…. vielleicht sollte ich doch mal Lichterketten aufhängen so langsam…. Träumen kann nie schaden! 😉

    LG

    Kuhsel

  7. terrikay schreibt:

    Bei vielen steht übrigens zu Hause ein Tannenbaum- das gehört einfach dazu

    Wie wär’s mal mit einem Gummibaum? -> s. hier: Gummibaum von Maybebop

    Das Lied finde ich einfach genial und ich musste sofort dran denken.

  8. Ersin Kaluk schreibt:

    Zitat:“Letztes Jahr haben sich Emre und Umut gegenseitig monstermäßig riesige in Weihnachts-papier verpackte Döner überreicht – voll abartig! Es war der Lacher des Tages und es roch vorrübergehend mehr nach Knoblauch als nach Weihnachten!

    Ich liege gerade Lachend/heulend unter meinem Schreibtisch und versuche diese Sätze zu Tippen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s