Home sweet home….

So, da wären wir also wieder im alten Fahrwasser…
Meine Schüler, die ja zum Teil im Praktikum von ihren Betrieben  gelobt wurden, übertraten heute morgen die Schwelle des Schulhauses und fielen ohne Verzögerung in sämtliche alten Verhaltensweisen zurück.
Regredieren nennt das die Fachfrau….
Zwar werde ich sehr nett begrüsst – Nesrin muss mich sogar mal feste drücken und ich bekomme auch rechtslinksrechts-Küsschen, aber nach kürzester Zeit steht fest, dass mit dem Zusammenschluss der Herde meine Lieben  in Windeseile zur alten Form zurück finden……
Über das Praktikum reden geht erstmal gar nicht. Unterricht machen geht aber auch nicht.

Ordner? Vergessen. Mein Bruder hat alles weggeräumt, weiß nich wohin. Und warum.
Buch? Verschollen,  im Klassenzimmer liegen gelassen. Jetzt ist weg! Komisch….
Füller, Bleistift, Lineal? Ach ja…war mal in Federtasche…Wo die ist? Vallah, keine Ahnung!
Collegblock? Ist gerade alle. Hat mal jemand Blatt für mich? Nein? Hässlichkeit! Spast!

Stööööööhnnnnnnn….. So schlimm hatte ich alles gar nicht mehr in Erinnerung…..

Dazu kommt, dass ich Aynur dummerweise erlaubt habe, die Fotos aus dem Sekretariat zu holen, die seit drei Wochen dort auf ihre Besitzer warten. Ich wollte sie am Ende der letzten Stunde austeilen, aber ich werde nach der Pause auf dem Weg zum Unterricht von einem Kollegen aufgehalten, der mir vorwurfsvoll einen kaputten Stuhl in die Hand drückt..
„Frl. Krise, der wurde von oben die Treppe runter geschmissen- ist deine Klasse etwa wieder da?“
„Ja, schon, aber ich glaube nicht, dass…“
„Ich glaube aber doch, das war so’n großer Dunkelhaariger mit blau- weißem Kapuzenshirt!“
Aha…diese Beschreibung passt allerdings auf fast alle unsere Jungs ab Klasse Neun!

Jedenfalls komme ich später als Aynur in die Klasse und die hat natürlich schon ganze Arbeit geleistet und alles ausgeteilt….Lautstärke des Freuden- oder Wehgeschreis übertrifft auf jeden Fall einen Düsenjet beim Start….

Auf dem Schulhof liegen wegen der Baumaßnahmen jede Menge Baumaterialien. Meine Jungen halten mich fest, als ich nach der 8. Stunde achtlos an ihnen vorbei laufen will.
„Gucken Sie mal, Frl.Krise,“ sagt Emre, „damit haben wir auch gebaut auf Bauhof! Das sind Gipsplatten, kosten 13 Euro das Stück!“
Und Ömür zerrt mich zu einem Haufen blinkender Teile: „ Das ist für Trockenbau, sind so Profile“ sagt er fachkundig und benennt auch gleich die anderen Sachen, die hier  lagern.

Ich bin beeindruckt. Sieh mal an, auf einmal können die doch etwas erzählen…..

Emre kramt umständlich seinen Praktikumsordner aus der Schultasche: „Ist noch nicht fertig, Ordner,“ sagt er , „aber hier gucken Sie, haben wir gebaut, voll king, wa?“ Er weist auf ein Foto…

Echt. Ein kleines Haus. Die Jungen haben auf dem Bauhof ein kleines Haus gebaut, man kann sogar reingehen, mit Dach und Türen und Mauern aus Stein.
Die beiden gucken mich strahlend an.
„Hat voll Spaß gemacht, vallah! “ sagt Ömür. „Aber ich bin froh, dass ich wieder in Schule bin. Mein Rücken tut voll weh.“

Ach, mein kleines Altersheim, da bist du ja wieder….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Home sweet home….

  1. Shannon schreibt:

    Gibt es eine Möglichkeit, dass Ömür das Gymnasium nachholt? Ich würde mich dafür einsetzen, dass er zu uns kommt, auch wenn wir kein Aufbau-Gym sind. Den finde ich einfach zu süß.

  2. Patricia schreibt:

    Wenn er Häuser bauen kann, ist er für das Gymnasium doch viel zu schade 🙂

  3. [SO] Olli schreibt:

    Hach ja… wenn man hier liest, klingt das ja alles recht niedlich… aber wenn die mal über 21 sind, dann bekomme ich mit denen beruflich zu tun… dann sind die irgendwie agr nicht mehr so jackpott, ich schwör!

  4. Herr Rektor schreibt:

    Ein Brettergymnasium könnte ich mir gut vorstellen 😉

  5. [SO] Olli schreibt:

    Jetzt, wo ich alle Beiträge hier gelesen habe, bin ich noch begeisterter von diesem Blog, habe aber ein Problem: Ab jetzt gibt es nur noch max. 1x täglich Frl. Krise… 😦

    • frlkrise schreibt:

      Olli, du kriegst einen Fleißpunkt……freiwillig lesen, dass ich das noch erleben darf….!

      • Shannon schreibt:

        Ich will einen Fleißpunkt fürs Kommentieren! Ich will! Ich will! Ich wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiill!

      • frlkrise schreibt:

        JA! Den hast du dir wirklich verdient! Du bist die fleißigste Kommentatorin von allen!!!!!! EINEN FETTEN SUPERPUNKT!

      • Kat-HH schreibt:

        Kriege ich auch einen? Ich hab den ganzen Blog gelesen. Blöderweise habe ich mir danach „vallah!“ angewöhnt…*g*

      • frlkrise schreibt:

        Aber natürlich….Bitte sehr, ein fetter Fleißpunkt! Vallah diese virtuelle Klasse hier ist viel tüchtiger als meine reale !

      • renosch schreibt:

        öhäm … Ich stehe jeden Morgen früher auf, als es mein normaler Rhythmus ist und mache meiner Freundin (Lehrerin!) das Frühstück für die Schule (heute nur Apfel). Habe ich mir beim Freund von Frau Freitag abgeschaut. Aber auch in dieser Klasse bin ich regelmäßig.

    • Blümchen schreibt:

      Katt-HH, wie gewöhnt man sich denn Vallah wieder ab?

      Ich denke das jetzt auch ganz oft, nachdem ich hier gelesen habe und muss mich voll zusammenreißen, dass ich nichts sage. Zweimal habe ich den Wortanfang schon mit einer kleinen Gähnattacke überspielt 😉

  6. LichtlerMO schreibt:

    Sehr geehrte Frl. Krise,

    es ist jetzt 2.30Uhr seit 23Uhr lese ich begeistert Ihren Blog.
    Ich finde es wirklich Toll wie Sie sich um ihre Schüler kümmern, ich ziehe meinen Hut.
    Meine Schulzeit ist nun schon lange vorbei und ich hatte leider nur ein mal das Glück einen Lehrer zu haben der Ihnen ähnelt. Sagen Sie Ihren Schülern einen schönen Gruß von jemandem der einmal Hauptschüler ohne qualifizierten Abschluss war, und es trotzdem geschafft hat mitten im Berufsleben zu stehen. Wer will der kann. Und bei einer offenbar so guten Lehrerin kann fast nichts mehr schief gehen.

    Lesen war noch nie meine Leidenschaft, aber bei Ihrer Art zu schreiben kann ich mich einfach nicht von diesem Blog losreißen…
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und gute Nerven.
    Herzliche Grüße

  7. No Stress schreibt:

    Schüler können wirklich lustig sein, heute hat mir eine 16 jährige ihre Zigaretten vor die Nase gehalten:“ aufpassn, sonst zockt die jemand während sport“. Witzig, kann ich gar nicht gebrauchen rauche doch gar nicht! Außerdem warum hallt das so heute in der Halle???
    Wat wäre das langweilig in der Schule, wenn wir nicht ein paar Spaßvögel hätten, schreib weiter, macht Spaß!

  8. Mara und Timo schreibt:

    Ganz normaler Schultag, aber gut beschrieben. Etwas zu vergessen scheint normal zu sein und wenn sie alles mitbringen wollen sie dafür noch gelobt werden. Aber im großen und ganzen sind sie doch o.k.

  9. frau freitag schreibt:

    was hast du hier für streberleser. wollen alle einen fleißpunkt… voll gymnasiumblog hier, was das? ich versuche jetzt noch mal mich freizuschalten, damit man auch von hier auf meinen rechtsradikalen blog kommen kann.

  10. Nicole schreibt:

    Regredieren nennt das die Fachfrau….

    *hust* ..jetzt musste ich erstmal zum Duden greifen – wenigstens geahnt habe ich es, was heißen könnte.. ich habe wohl auch nicht immer gut in der Schule aufgepasst ;-D

  11. sibylle76 schreibt:

    Hallo Frl. Krise,
    toll ist das hier bei Ihnen und irgendwie erinnert mich der Artikel heute an die Schule meiner Tochter 😉
    Werd sie gleich mal bei mir verlinken!!
    lg Sibylle

  12. fraufreitag schreibt:

    frl kriiiiise, was los? wird hier geschwänzt oder was? oder werden wieder imaginere deutscharbeiten korrigiert?

  13. No Stress schreibt:

    bis halb siebe? Da ist bei uns schon die Alarmanlage scharf!!! Nötig hier!!! Warum, weil Deppen so was klauen: veraltete Computer und total wichtige archivierte geistige Schülerergüsse?!
    Ahhh, freier Tag! Vieöl Spaß heute!

  14. maini schreibt:

    Liebes Frl. Krise,
    dank irgendeiner Verlinkung, die ich bereits vergessen habe, bin ich vor einiger Zeit hier gelandet. Natuerlich habe ich alle Beitræge lesen muessen und verfolge den Blog weiterhin. Nur um einen Gefallen bitte ich: schreib weiter. Auch wenn bløde Kommentare oder schlechte Zeiten kommen. Ich møchte nie wieder in einen von meinen geliebten Blogs lesen muessen, dass der Schreiberling aufhørt, das Blog lahm legt oder løscht. Ich habs so satt, schøne Blogs zu lesen, zu verfolgen, mitzueifern und pløtzlich vor einer weissen Seite zu sitzen und vergebens auf Fortsetzung zu warten.
    Herzlichst Maini

  15. Hallo,
    ich lese nun auch schon seit mehreren Wochen interessiert das Blog und habe mir schon alle Artikel reingepfiffen. Und das mit dem „vallah“ musste ich mir auch schon mehrmals verkneifen 😉
    Auf jeden Fall: Weiter so! Es ist spaßig, unterhaltsam und voll krass jäckpott hier mitlesen zu können.
    Liebe Grüße von einer Gymnasium-Hässlichkeit!

  16. michael schreibt:

    Ach, mein kleines Altersheim, da bist du ja wieder….

    Das Fräulein Krise hat das gerade mal nötig, über die armen Jungs herzuziehn!

    Wer ist denn noch ein bißchen Erdbeerpflücken halbtot umgefallen und mußte reanimiert werden?

    https://frlkrise.wordpress.com/2010/07/22/fix-und-foxi/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s