Monday, monday…

Ach, wäre ich doch heute morgen im Bett geblieben, ich hätte mir einiges erspart.

Es ging schon mal damit los, dass ich nach einer vorschriftsmäßigen Erweckung durch mein Handy einen Kaffee im Bett trank und wie üblich noch einmal einschlummerte, aber nicht wie sonst 5-10 Minuten, sondern eine halbe Stunde.
Völlig abgekämpft und abgehetzt erreichte ich gerade noch zur rechten Zeit die Schule, klemmte mein Auto in die einzige Parklücke weit und breit (wegen der Kaffeemaschine, die ich mit in die Schule nehmen wollte, konnte ich nicht mit dem Fahrrad fahren) und hechtete in meine Klasse. Hier empfing mich ein übellauniger Haufen Neuntklässler, ein neuer Schüler namens Muhamed, der Schulleiter und die Polizei.
Prima Kombination, oder?
Und so ging es weiter:
Ich fiel die Treppe rauf, (was auch ziemlich schmerzhaft sein kann- ich sage nur Schienbein), verklemmte meinen Hosenreißverschluss dermaßen fest mit dem T-Shirt, dass ich beim Akt der Befreiung ein Loch ins T-Shirt riss,  stolperte im neuen 7. Schuljahr über einen Rucksack meiner Anbefohlenen und knickte mit den Fuß um und last not least entglitt im Lehrerzimmer eine Tasse heißen Kaffees meiner zittrigen Hand und versaute ein neues Deutschbuch, mein neues Notenheft und den Rock meiner vertrauensvoll neben mir sitzenden Kollegin Alma Herz.

So. Der neue Schüler macht übrigens keinen guten Eindruck. Die neue Sieben war erst mal nett, bis auf drei sehr ungebärdige Jungen und das Jugendamt will bis Mittwoch einen Schulbericht zu der dauerkranken Schülerin.

Der einzige Lichtblick war kleines dickes Ömür.
Der fragte mich: „ Frl. Krise, waren Sie Friseur?.“
„Nein, wieso?“ antwortete ich  und dachte ‚Was soll das jetzt wieder heißen?’
„Ja“, sagte Ömür tröstlich, „weil, ihre Haare sehen heute nicht so scheiße aus wie letzte Woche!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Achtung Fallgrube! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Monday, monday…

  1. Shannon schreibt:

    Oh, also bitte! Wie können Sie sich denn beschweren, wenn Sie so ein nettes Kompliment von Ömür bekommen haben? „Nicht so scheiße wie letzte Woche“, was will man denn mehr? ^^
    Ich bin heute tatsächlich im Bett geblieben, Erkältung, Eisenmangel und Ohnmacht sind nicht die beste Kombi für die Schule, und habe den Tag damit verbracht, zu schlafen. Aber sehen Sie es mal so- hätten Sie das auch gemacht, Sie hätten keinen so schönen Blogeintrag schreiben können, der mir fast das Gefühl gibt, ich wäre heute auch da gewesen.

    • frlkrise schreibt:

      Ohnmacht? Ich will auch sowas!

      • Shannon schreibt:

        Das sagen Sie jetzt, Frl. Krise. Aber wenn die Schüler das erste Mal panisch nach einem Kollegen schreien, weil Sie mitten im Unterricht umgefallen sind, sieht das anders aus.
        Am schlimmsten war es, als die Kiddies in eine Lehrprobe platzen und einer der anwesenden Kollegen erklärte, es sei nicht so schlimm, „so was macht die öfter“.

      • frlkrise schreibt:

        Warum machst du so, Shannon?

  2. frausieben schreibt:

    Und ich dachte schon, ICH hätte `n beschissenen Tag gehabt…
    Danke Frl. Krise, Sie haben ihn mir gerettet – und Arnica-Kügelchen helfen sicherlich dem schmerzenden und dunkel-lila angelaufenen Schienbein.
    (Ja, ich bin eine Globuli-Trulla!)
    Gute Besserung und sehr herzliche Grüße!

  3. fraufreitag schreibt:

    ömür hat definitiv lieblingsschülerpotenzial!

  4. Federkissen schreibt:

    Wenn es kommt, dann richtig. So Tage an denen sich alles schlechte bündelt möchte man dann auch schnellst möglich hinter sich lassen und auf den Dienstag hoffen.

  5. katerwolf schreibt:

    ich glaub, ich hab hier was für dich 😆

    liebe grüße, katerwolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s