Frl. Krise ist nachtragend….

Ha! Rache ist Blutwurst…!
Ich bin ja eigentlich nicht so, aber in Bezug auf Turgut bin ich inzwischen empfindlich.
Zuerst stresst er zwei volle Jahre in unserer Klasse rum, aber wie! Dann macht er aus seiner Bewerbung an eine andere Schule eine Mordsaktion und am letzten Schultag kann er nicht mal sein (miserables) Zeugnis in Empfang nehmen, weil er es nicht für nötig befand, seine Bücher abzugeben. Dann verschwindet er, ohne Tschüss zu sagen, statt dessen guckt er Karl und mich im Rausgehen aber noch mit Todesverachtung an, so, als ob wir beide höchstpersönlich an seinem Elend schuld wären…. ( Klar, ich habe ihm die vielen schlechten Noten nur gegeben, weil ich ihn sowieso nicht leiden kann und Karl hat ihm die fehlenden Bücher wahrscheinlich heimtückisch aus seiner nicht vorhandenen Schultasche geklaut…so sind wir nun mal, wir Lehrer!)

Heute um 16.15, wir haben noch eine Sitzung im Schulleitungszimmer, klopft es an der Tür. Der Schulleiter reißt die Tür auf und da steht Turgut mit auf dem Haupte schwebenden Käppi, wie immer.
Er sagt muffelig: „Ich will mein Zeugnis!“
„Das Sekretariat ist längst geschlossen“, sagt der Schulleiter.
„Aber ich will mein Zeugnis“, sagt Turgut stur. (Bestimmt macht die neue Schule seit Montag Stress wegen der Nichtvorlage dieses Dokumentes.)
„Warum hast du  dir das nicht in den Ferien geholt? Oder heute Mittag? Dich habe ich doch in der Mittagspause auf unserem Schulhof gesehen!“ Der Schulleiter sieht ihn missbilligend an. (Er erzählt mir später, dass er Turgut heute in der großen Pause lässig rauchend im Kreise einiger alter Kumpel erwischt hat…..)

Ich triumphiere innerlich… und sage scheinheilig: „Ach, Herr Fischer, wir könnten ihm ja das Zeugnis aus dem Sekretariat holen….die Bücher hast du doch dabei, oder?“
„Welche Bücher?“ Turgut Gedächtnis ist nicht das beste.
„Naja, die Schulbücher“, sage ich milde, „ ich meine, die Bücher, die du nicht abgegeben hast. Oder hast du das Geld dabei?“
„Hä? Geld? Für was?“ Turgut steht voll auf dem Schlauch.
Dem Schulleiter reißt der Geduldsfaden.
„ So,“ sagt er energisch, „wenn du dein Zeugnis endlich abholen willst, dann komm meinetwegen morgen früh, am besten VOR deinem Unterricht ins Sekretariat und zwar mit den Büchern oder dem Geld, falls du die Bücher verloren hast. Und ansonsten auf Wiedersehen, wir haben nämlich noch zu arbeiten.“
Mit einer schwungvollen Handbewegung schließt er die Türe.

Manchmal liebe ich meinen Schulleiter.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Frl. Krise ist nachtragend….

  1. iris schreibt:

    Ich finde es wirklich unglaublich, womit sich Lehrer jeden tag herumärgern müssen! Das hat ja mit Unterricht nichts mehr zu tun.

  2. Shannon schreibt:

    Was- Buch? Lügt voll, das Frl. Krise, vallah!
    Hat mich Bücher nie gegeben, die. Hat einfach so keine Bücher weil Sie wollte Unterricht machen ohne Bücher. Weil Sie glaubt Sie is Superlehrerin und braucht nicht.
    Und Geld gibts nicht für Bücher, wo nie gegeben hat! Ich bin doch nich blöd.

    Turgut

  3. Daniel schreibt:

    großes Kino! 😀

  4. der papa schreibt:

    müßte das nicht eigentliche heissen:

    ey ich hab krass kein buch, ich mach dich krankenhaus du opfer!

    oder war er noch zu müde, war ja noch früh? :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s