Ferienwetter!

Das war ja ein herrliches Wetter heute! (Man merkt doch langsam, dass  der Kachelmann wieder frei ist! – Sorry, das war ein billiger Scherz…..)

Heute morgen habe ich früh ( Ja, ja, halb zehn ist für mich früh!) vorschriftmäßig einen Zentner Schul-Papier aussortiert und noch einige Unterrichtseinheiten für einige Klassen zusammengestellt. Ich kam mir ja geradezu heldenhaft tüchtig vor und hatte mir fest vorgenommen ALLES fertig zu machen, bis zum letzten Blättchen und sogar bis hin zu meiner Schultasche und meinem Federmäppchen….. Einmal in meinem Leben wollte ich das Schuljahr anfangen wie ein richtiger Streberlehrer!

Da rief Frau Herz an und sagte im Kommandoton: “ Was geht, Frl. Krise? Is heiß draußen! Wir gehen See!“

Ich wehrte mich, so gut ich konnte: “ Nein, nein, öh….. ah….aber ich wollte, die Schule, muss, wollte Ordner, Blätter ….“

„ES IST HEISS DRAUSSEN! Pack Tasche! In einer halben Stunde bei mir!“

(Wenn Frau Herz so streng mit mir spricht, fühle ich mich wie Leila aus Frau Herz Klasse. Leila hat zu mir gesagt: „Ich habe Angst vor Frau Herz!“ Das habe ich Frau Herz natürlich gleich erzählt und da hat sie böse gelacht und herzlos gesagt „Und das ist gut so!“ )

Eigentlich ist Fr. Herz sonst ziemlich nett.  Wir sind ein Stückchen aus der Stadt rausgefahren an einen einsamen See und haben ein kleines Picknick gemacht (das hatte Fr. Herz , die gute Seele, vorbereit), uns im kühlen Wasser erfrischt und unsere Bräune etwas aufpoliert. Einen Nackten haben wir auch gesehen, aber das hat uns kalt gelassen und es war ja auch kein Schüler da, der sich darüber aufregen musste.

Dann haben wir uns schrecklich viel über die Schule, die Konferenz gestern, das öffentliche Schulsystem  Deutschlands, Europas und der Welt, die Schulpolitik früher und heute, die Klamotten von HilaryClinton, alle Lehrer, die wir kennen und  und jedes Kind, das wir sehen konnten (es war leider nur drei ganz kleine da), Christina Aguilera,  und  unseren Plan demnächst irgendein globales Imperium zu gründen, unterhalten. Außerdem haben wir Zeitung gelesen und wieder mal festgestellt, dass Bücher am See einfacher zu bändigen sind.
Dann waren wir völlig erschöpft und verschwitzt und mussten noch mal ins Wasser hopsen.

Nächste Woche muss es unbedingt kühler werden!! Es darf ruhig ein bisschen regnen!!!!!  Ich sage nur: Arbeits-Wetter……

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ferien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ferienwetter!

  1. Shannon schreibt:

    So ein Tag am See kann Wunder wirken, das stimmt, aber trotzdem soll das Wetter bitte bitte bitte so bleiben. Ich habe heute nämlich gut zwei Stunden meinen Kleiderschrank ausgeräumt, weil ich vor genau dieser Ordner-und-Hefter-Aufräum-Aktion flüchten wollte.
    Demnach bleibt das Wetter jetzt bitte so, ich habe nämlich noch an die zwölf Röcke, die ich unbedingt anziehen will, bevor es zu kalt wird.

  2. iris schreibt:

    Nein, es soll schön bleiben! Die Schüler sind bei gutem Wetter doch sicher besser gelaunt, oder?

  3. frlkrise schreibt:

    Iris, die schüler schreien bei gutem wetter nur nach hitzefrei und kurzstunden und haben durst wegen ramadan und sind unwirsch und ich werde dann übellaunig und das wiederum verkraften die zarten seelchen nicht usw. usw.
    REGEN HER!

  4. fraufreitag schreibt:

    KURZSTUNDEN!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s