Nix geht…

Die Natur nervt, Ferienjobs bringen es nicht, die Freundin wechselt ihr Geschlecht, der Männe arbeitet immer noch, die Töchter sind ausgeflogen, das Johannisbeergelee ist im Glase erstarrt, Frau Saum ist irgendwo in Skandinavien, Frau Herz in England, die meisten anderen haben sich nicht mal ordnungsgemäß bei mir abgemeldet…..und ich fahr erst im August weg, dann, wenn das Wetter scheiße wird…

Gestern bin ich Richtung Westen gefahren zu Verwandten.
Ist auch mal schön. Verwandte muss mal regelmäßig besuchen, sonst machen sie einem Vorwürfe, man hat schnell den Ruf eine schlechte Tante, Schwester, Kusine oder so zu sein. Da nützen die besten Freunde nix…
Zumal, wenn ein größeres Familienfest bevorsteht! Ich will da unter anderem einen Kuchen backen. Das mach ich ja eigentlich ganz gerne, aber es gibt Diabetiker in der Verwandtschaft. Kann man einen Kuchen (Johannisbeeren und Baiser) mit Fruchtzucker backen? Ich meine, kann man ein Baiser mit Fruchtzucker backen? Das sind Probleme, die mich jetzt beschäftigen. Ihr könnt ruhig antworten, die Frage ist nicht rhetorisch gemeint! Ich merke nämlich, dem Hausfrauendasein bin ich auch nicht mehr so ganz gewachsen.

Irgendwie ganz schön, dass man so runter kommt in den Ferien…., aber ist das jetzt Erholung oder Verwahrlosung? Was geschieht in meinem Gehirn ?…Das fühlt sich so an, als ob die Synapsen alle schon morgens Feierabend machen würden.

Ich geb’s auf. Ferien sind Ferien, da kann man nix machen. Man muss sich ergeben.
Ein Schulblog in den Ferien ist widersinnig.

Vielleicht fällt mir ja morgen wieder was ein…..

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Ferien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Nix geht…

  1. sternchenjg schreibt:

    Also Fruchtzucker für Diabetiker geht ja mal garnicht. Der geht so schnell ins Blut, so schnell hat man nicht mal das Wort ausgesprochen. Süßstoff ist das Zauberwort – gibt es auch in flüssig (z.B. Natre.en) und dürfte in der richtigen Dosierung für Johannisbeerkuchen und Baiser geeignet sein.

  2. fraufreitag schreibt:

    ????

  3. Musematschka schreibt:

    Muss man für Baiser nicht Eischnee schlagen? Das klappt jedenfalls nicht mit Süßstoff. Hab ich nämlich mal bei Kokosmakronen ausprobiert. Die Matsche schmeckte außerdem noch ganz eklig. Überlegen Sie sich also besser ein anderes Rezept!

    Übrigens: Herrlich die Erdbeergeschichte! Und die von Herrn Klein erst! 🙂

  4. KS schreibt:

    Fructose ist wirklich nicht empfehlenswert. Quelle: http://www.bfr.bund.de/cm/208/erhoehte_aufnahme_von_fruktose_ist_fuer_diabetiker_nicht_empfehlenswert.pdf

    Ein befreundeter Diabetiker bäckt den Kuchen komplett ohne Zucker. Für die Nichtdiabetiker der Familie steht dann halt der Streuzucker nebendaran. Aber, mal ehrlich….dann ess ich die Früchte lieber „naturell“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s