Nackt unter Wölfen

Wandertag, letzte Woche.
Ich bin kein Fan vom Wandern, aber mit unseren Schülern sollte man die Nähe menschlicher Siedlungen möglichst meiden, deshalb haben wir beschlossen einen kleinen See zu umwandern. Es ist kühl und windig. Gibt es eigentlich einen Paragraphen im Schulgesetz, der vorschreibt, dass an Wandertagen immer schlechtes Wetter ist ? Warum scheint NIE die Sonne?
Bevor es losgeht, macht mein Kollege Karl noch eine Ansage auf dem Schulhof:„Ihr wisst, wo es hingeht“, sagt Karl und alle stöhnen auf, als ob sie einen Marathonlauf durch die Sahara ohne einen Tropfen Wasser vor sich hätten. „Wir laufen eine Strecke von gut fünf Kilometern, man kann sich nicht verlaufen, höchstens mal einem Hund begegnen. Bitte die Hunde nicht beißen! Sonst wird hoffentlich nichts passieren….!“

Am See laufen wir in kleinen Gruppen, d.h. von „laufen“ kann keine Rede sein, meine vorgealterte Klasse pflegt zu schleichen. Ich finde das sehr rücksichtsvoll, da fällt das alte Frl Krise nicht so unangenehm auf. Sämtliche kleineren Zwischenfälle , wie Verlaufen (!), halb ins Wasser fallen, über Zäune springen, Blasen wegen der Ballerinas, zwei verzankte heulende Mädchen, Steine nach Enten werfen, ein Kampfhund ohne Leine und ein fast verlorenes Portemonnaie sollen hier keine Erwähnung finden. Am Ende des Rundwegs kommen wir auf eine Liegewiese. Ein einziger Mann liegt dort, ein angetrunkener „Penner“, wie Fuat überflüssigerweise lautstark feststellt. Unsere Jungen und einige Mädchen stellen sich natürlich sofort ganz in seine Nähe, um sich gegenseitig zu fotografieren. Karl und ich wedeln mit den Armen wie Verkehrspolizisten und dirigieren gerade alle in Richtung Bushaltestelle, als Nesrin wie eine Verrückte schreit:
„Oh mein Gott, er ist nackt! Vallah, hat er keine Schäme, sich hier auszuziehen?“
„Frl. Krise, gucken Sie, der Mann!“
Die Entrüstung ist groß. Ich drehe mich um. Der „Penner“ hat sich ganz ausgezogen und läuft gerade in Richtung See, er ist  sehr dünn und seine Pobacken sind wabbelig. Alle gucken mit aufgerissenen Augen hinter ihm her, lachen, schlagen sich die Hände vors Gesicht, klatschen sich ab und regen sich vor allem weiter auf:
„Ich hab sein Teil gesehen!!!!“
„Vallah, was glaubt er, wer er ist?“
„Darf er das, ausziehen hier ?“
„Ist er behindert, der Spast?“
„Voll nackt, ey, ich schwöre!“

Wie prüde sind die eigentlich? „Stellt euch mal nicht so an……“, sage ich.

„Ihhhh,“ ekelt sich Merve, „würden sie das etwa auch machen, Frl. Krise?“
„Warum nicht,“ sage ich tapfer. „Am Strand liegen doch immer ganz viele nackt“.
Einige Mädchen kreischen wieder laut auf, jetzt aber richtig laut und mustern mich entrüstet. Nein, ich will nicht, dass die sich jetzt vorstellen, wie ich nackt aussehe!!!! Warum muss sich dieser blöde Mann denn auch ausgerechnet vor uns entblättern? Bei diesem Wetter!

Plötzlich dreht sich der Mann um und kommt zurück, genau auf uns zu.. Jetzt ist alles zu spät, das Geschrei steigert sich zum Crescendo „Los, los ,“ versucht Karl die aufgescheuchte Bande vor sich her zu treiben. Und, oh Wunder, der unbarmherzige Anblick „des Teils“ schlägt die Meute wirklich in die Flucht.

Nur Nesrin bleibt stehen und guckt . „Vallah, ich schwöre,“ sagt sie „ immer müssen wir so früh nach Hause …“

Dieser Beitrag wurde unter Bloß cool bleiben abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Nackt unter Wölfen

  1. Frl. Freizeit schreibt:

    Wer will da noch Heidepark?
    Grüße

  2. Langzeitstudent schreibt:

    Muahahahaa … ich saß in der Bibliothek und musste „laut“ lachen beim lesen dieser Kurzgeschichte. Die armlose Komolitonin zu meiner linken hat sich irritiert zu mir umgedreht.

  3. Pingback: Huh-Huh-Buh | frl. krise interveniert

  4. idefixwindhund schreibt:

    Also an der Stelle: „Bitte die Hunde nicht beißen!“ habe ich gefeiert vor lachen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s