Elementares Wissen

Elternsprechtag – das kommt jedes Jahr zweimal vor und verhindert das Bloggen. Denke ich so und setze mich in der Mittagspause neben meine Kollegin Zucker, die gerade ihre Chemiearbeiten korrigiert. Das scheint lustig zu sein, denn sie kichert vor sich hin.

„Magnesiumband wurde in die rauschende Flamme gehalten.
Was war zu beobachten (vorher, während, nachher)?“ lese ich.

Nicht besonders komisch, diese Aufgabenstellung oder?
Frau Zucker kichert immer noch. Sie zeigt mir die Antwort, die Paul aufs Blatt geschmiert hat.

‘Das magnesium hatt angefangen zu Sprechen und dann
hatt es noch gelacht. HAHAHAHAHAHA!’

Chemieunterricht – voll geheimnisvoll…

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter wie süß... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Elementares Wissen

  1. inneres Stimmchen schreibt:

    :D großartig!
    da weiß man nicht ob man denken soll: “geil” oder “schäm dich das witzig zu finden!”

  2. Der Paul hat so ziemlich genau das gleiche Chemie-Wissen wie ich…;-)

  3. smaugsdaughter schreibt:

    Liebes Frl. Krise,

    jetzt bin ich auch noch erste. :) Ich bin über Frau Freitags Bücher auf ihren Blog gekommen und lese jetzt schon seit einer Weile. :D Sie versüßen mir so manchen Tag an der Auskunft einer großen städtischen Bibliothek. Ihr Buch habe ich mir auch gekauft und bin schon ganz gespannt auf die Geschichten, da es ja mehr gibt als “nur” die Blog-Einträge. Vielen Dank dafür.
    Wir hatten letztens eine Führung für eine neunte Klasse. Uff. Ich war nach fünf Minuten heiser weil ich so laut sprechen musste, dabei fand ich die noch nicht mal soo schlimm. Pubertisten halt. Nachdem alle weg waren wusste ich aber wieder sehr genau, warum ich keine Lehrerin bin. Sie mögen mir verzeihen.
    Grüße von der Drachentochter

  4. hajo schreibt:

    war da etwa so ein weißes Pulver im Spiel? :-D .. oder vielleicht doch besser :-( ?

  5. Jürgen schreibt:

    Da sieht man/frau, was bei hervorragenden Chemielehrerinnen alles möglich ist!

  6. Stephan schreibt:

    Ich glaube die nehmen Drogen im Chemieunterricht! Oder stellen sie vielleicht gleich welche her! Chaos in der Schule – bin ja so “Hai”, oder so!

  7. Olaf aus HH schreibt:

    Also sprach Magnesium: “Sparkle, sparkle, sparkle.” Das kann man schon einmal verwechseln.
    Wobei es auch eine interessante “Sprachverwirrung” gewesen sein kann – nicht darüber lachen:
    Die quasi poetische Redewendung “silberhell klingen” lautet im Französischen wörtlich übersetzt: “Wie das Lachen von Silber”. Oder die Sonnenblume: “Tournesol” (“die sich nach der Sonne dreht”). Vielleicht ist Paul eher ein kleiner genialer lautmalerischer Poet… Vollkommen verkannt.
    Zum Experiment: Guckst Du hier:

    http://www.experimentalchemie.de/versuch-045.htm

    Beste Grüße !

  8. michaela schreibt:

    Hmmm, ist das jetzt zum Lachen oder zum Weinen?
    Naja, wenigstens das HAHAHAHAHAHA war ohne Rechtschreibfehler… und einen Punkt gibt’s für die Kreativität. Oder?

  9. chilara schreibt:

    Was ist denn eigentlich eine rauSCHende Flamme? ;-)

  10. Inch schreibt:

    Oh, menno! Sprechendes und lachendes Magnesium? Warum durfte ich nicht in so einen Chemieunterricht? Ich fands immer voll langweilig und habs eh erst im Studium begriffen, ein bißchen

  11. oachkatz schreibt:

    Die Antwort ist doch gut: witzig, kreativ, was will ich mehr?

  12. meineschreibblockadeundich schreibt:

    Liebes Frl. Krise,

    mit Ihrer Kollegin Freitag habe ich etliche amüsante Studen verbracht. Dass ich nun Ihren Blog entdecke, ist fast so etwas wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Voll krass, ej!

    Herzlichst
    Marie Sturm

  13. Frau Hilde schreibt:

    Was sagt wohl so ein Magnesium, wenn es mit der rauschenden Flamme spricht?
    “Au-au-au?”

  14. dorflehrer schreibt:

    Aber Paul hat doch zumindest gut hingeschaut und hingehört und seine Beobachtungen noch (freiwillig?) zu Papier gebracht!

  15. michaela schreibt:

    Paul hat vollkommen Recht mit seiner Kritik. Bei echten Versuchen darf niemand das Ergebnis schon vorher kennen. Alle sollten vom Ergebnis überrascht werden.

  16. nicabel schreibt:

    Sprechende Präparate haben wir auch :) hauptsache eure Schüler haben Spass an Chemie, was man im Studium nicht behaupten kann. Ach, das waren noch Zeiten als 8. Klässler…

  17. Pingback: Pascal andernacht | 747mediagroup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s